An dieser Stelle veröffentlicht Peter Helmes regelmäßig kritische Kommentare zu Themen, die in den Medien selten, gar nicht besprochen oder verzerrt dargestellt werden.

 

Mehr dazu .....

 

 

 

 

   

Dr. Wolfgang Thüne,  

früherer ZDF-Wetterexperte, ist den Deutschen Konservativen eng verbunden. Er schreibt für unser DEUTSCHLAND-Magazin und veröffentlicht hier regelmäßig seine Kolumne „Oppenheimer Werkstatt für Wetterkunde“. Wissenschaftlich fundiert und spannend zu lesen.
 

 Mehr dazu .....

 

 


Wer Haß entgegen treten will, darf nicht selbst hassen

 

Von Peter Helmes

  
  

Mein erster Wahlkampfeinsatz fand 1961 statt – ein Adenauer-Wahlkampf. Plakate kleben, Wurfzettel verteilen, mit Lautsprecherwagen über die Dörfer oder durch die Stadt fahren usw. Das war die typische Form des Wahlkampfes. Damals war es auch noch „chic“, daß Jusos und Junge Union gegenseitig die frisch geklebten Plakate abrissen. In besonders schwierigen Ortsteilen liefen einige von uns auch des Nachts Streife, um die eigenen Plakatwände zu schützen.

 

mehr dazu...


Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland kaputtmachen


Eine Rezension von Peter Helmes *)


Dieses Buch **) kommt in letzter Minute. Deutschland befindet sich im Sinkflug. Der Aufprall wird schmerzlich, vielleicht tödlich sein. Ein scheinbar nebensächlich hingeworfener Satz der Bundeskanzlerin verdeutlicht den Ursprung der Krise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“



mehr dazu...


Neue Zahlen: Über eine halbe Million abgelehnter Asylbewerber – also illegale! Und weitere alarmierende Angaben…

  
Von Peter Helmes

  
549.209 Asylbewerber leben ohne Berechtigung in Deutschland - drei Viertel davon bereits länger als sechs Jahre (Stand Ende Juni 2016).  

Aus der Union kam die Forderung nach schärferen Regeln für die Abschiebung.

Die Bundesregierung zählte Ende Juni insgesamt 549.209 Asylbewerber, die trotz erfolgter Ablehnung ihres Antrags in Deutschland geblieben sind. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, wie die "Bild" berichtet.

  


mehr dazu...


Konservative Kommentare September ´16


Von Peter Helmes


Nachtrag zur Berlinwahl: „Der Fisch stinkt vom Kopf!“ – Abkehr von unseren Grundwerten


Wie immer, liebe Leser, habe ich auch zur Wahl in Berlin eine Schnellanalyse erstellt, die bereits 1 Stunde nach Schließung der Wahllokale veröffentlicht und von vielen Internetplattformen übernommen wurde – mit einer geradezu unglaublich hohen Resonanz, die darauf hindeutet, daß der Zerfall der CDU bzw. die verheerende Wirkung ihrer Vorsitzenden viele Konservative bewegt. (Wer die Analyse noch nicht erhalten hat, bitte per e-mail bei mir bestellen (Adresse s. o. oder direkt hier: https://conservo.wordpress.com/2016/09/18/die-quittung-der-buerger-tritt-gegen-altparteien-afd-weiter-im-hoch/).



mehr dazu...


Einfach irre – wie Kinder verblöden sollen!

  
Von Peter Helmes

  
Antiautoriär und gesellschaftszersetzend

Mir ging es heute früh wie unserem Autor Klaus Hildebrandt. Ich mußte die Antwort einer Mutter mehrfach lesen, um sie dann – doch nicht wirklich – zu verstehen. Um was geht es:

Klaus Hildebrandt zählt seit Jahren zu unseren Kommentatoren und bringt die Probleme stets haarscharf auf den Punkt – ohne Ansehen der Person.

    

Nun hatte er vor einigen Tagen nicht nur auf die Flüchtlingsprobleme hingewiesen, sondern auch auf den Verfall des Anstandes und der guten Sitten. Er schilderte dazu eine Erfahrung, die seine Tochter, eine Grundschuldlehrerin, an der Schule machen mußte.



mehr dazu...


Die Quittung der Bürger: Tritt gegen Altparteien – AfD weiter im Hoch!  


Schnellanalyse der Berliner Abgeordnetenhauswahl 18.09.2016

  
Liebe Leser,

Es ist mir in den letzten fünf Jahren zu einer schon liebgewonnen Gewohnheit geworden, noch am Abend einer Landtags-, Bundestags- oder Europawahl eine Wahlanalyse vorzulegen, die sich nicht so sehr mit Zahlen beschäftigt – zumal die Endergebnisse dann meist noch nicht vorliegen –, sondern eher nach Ursachen, Wirkungen und Möglichkeiten des jeweiligen Wahlergebnisses fragt. So auch heute wieder zur „Berlin-Wahl“.  Peter Helmes, 18. September 2016

  
  

Müller, Berlin“/„Stark und sicher“ – Leere Wahlkampfparolen der SPD und der CDU

Knapp 2,5 Millionen Berliner konnten heute bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus ihre Stimme abgeben. „Müller, Berlin“, so warb der Regierende Bürgermeister (=Ministerpräsident) Michael Müller (SPD)für sich und seine Stadt, die weltoffen bleiben soll. "Stark und sicher" hieß das Gegenstück auf den Wahlplakaten der CDU mit ihrem Spitzenkandidaten, Innensenator (=Minister) Frank Henkel.

  
SPD und CDU haben verloren. Die CDU nimmt Kurs auf Zwergenniveau – in der Größenordnung von Grünen und Linke.



mehr dazu...


Migrantenkriminalität: Viel zu geringe Strafen

   
Von Klaus Hildebrandt *

   
Zahl der Häftlinge flüchtlingsbedingt stark gestiegen   

Liebe Freunde und Bürger,

bitte entnehmen Sie dem Betreff, dass hier eine gravierende Entwicklung angesprochen wird, die wir vermutlich alle verfolgen und wo dringender Handlungsbedarf besteht. Die Bestrafung ist die einzige Möglichkeit über die unsere Gesellschaft noch verfügt, sich vor der ständig zunehmenden Kriminalität effektiv zu schützen. Wo das gute Vorbild nicht mehr vorhanden ist, bleibt nur noch die Bestrafung, sonst könnte man das ganze Strafgesetzbuch doch in den Müll werfen und die Bürger der Anarchie überlassen.



mehr dazu...


Syrischer „Harem“ mit 4 Frauen und 23 Kindern in Deutschland


Von Peter Helmes


Absurde Willkommenskultur!

Die ganze Absurdität der deutschen Politik bei der völlig verkrampften „Integration“ zeigt sich in alarmierender Bandbreite an folgender Meldung, die mir der meinen Lesern aus vielen Kommentaren bekannte Dr. Christoph Heger zugeleitet hat. Was hier – wie auch in vielen anderen Orten und Bereichen – einer Dorfbevölkerung zugemutet wird, beweist die ganze Gleichgültigkeit, mit der die „politische Obrigkeit“ (Polit-Klasse) den Sorgen und Nöten der Bürger gegenübertritt – von den unglaublichen Kosten, die allein diese "Großfamilie" dem deutschen Steuerzahler aufbürdet, ganz zu schweigen.



mehr dazu...


CSU-Konservative zur Vorstandsklausur: „Geduld zu Ende“


Von Peter Helmes


Konservativer Aufbruch (KA) schreibt Eilbrief an die Mitglieder des CSU-Vorstands: „Verantwortungslose Politik“

Im KA haben sich aktive Mitglieder der CSU organisiert, die mit der derzeitigen Politik ihrer Partei nicht einverstanden sind. Sie fordern eine sofortige Rückkehr zu einer Politik, die die Prinzipien Freiheit, christliches Menschenbild, Subsidiarität, Marktwirtschaft, Eigenverantwortung und Souveränität in den Mittelpunkt stellt – also ein Aufruf zu einer Politik, die sich den Grundprinzipien der CSU und der Stammwählerschaft der Union verpflichtet fühlt.

Schon mehrfach hatte der KA Anlaß, politische Fehlentwicklungen zu kritisieren, wie z.B. die überstürzte, undurchdachte Energiewende oder die verfehlte Euro-Rettungspolitik, die unserem Land unverantwortliche finanzielle Risiken aufbürdet. Im Mittelpunkt der Kritik des KA steht vor allem die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin, Angela Merkel.



mehr dazu...


Politiker und Kirchenvertreter unterstützen den „Marsch für das Leben“ in Berlin

  
   Von Peter Helmes

  
Bischöfe werden wach!

Von Jahr zu Jahr wuchs die Zahl derjenigen, die lautstark gegen die Tötung im Mutterleib und für die Achtung vor dem Lebensrecht ungeborener Kinder demonstrierten. In früheren Jahren leider ohne nennenswerte Unterstützung und manchmal sogar gegen Widerstand der Kirchen. Erst im letzten Jahr fanden unsere Bemühungen auch bei Bischöfen mehr Anerkennung. Endlich, endlich werden sie wach, die christlichen Würdenträger. Spät, aber nicht zu spät! Wurde der „Marsch für das Leben“ von den Amtskirchen bisher eher ignoriert – wenn nicht sogar boykottiert –, so nehmen am diesjährigen Marsch mehr Geistliche teil als früher.



mehr dazu...


An Herrn Söder persönlich: Ihr Auftritt bei Anne Will am 11. Sept.


Von Georg Vendel


M. Söder war gestern grandios bei "Anne Will"! Er hat sie alle als Heuchler und Lügner vorgeführt.

In den linken Medien steht es heute "natürlich" genau umgekehrt, ein klarer Fall von Medienlüge und Lügenpresse. Deshalb habe ich Herrn Söder folgenden Brief geschrieben:

Sehr geehrter Herr Söder,

ich möchte Sie ganz herzlich beglückwüschen zu Ihrem sehr guten und eloquenten Auftritt in der gestrigen Talkrunde bei Anne Will.

Sie waren nicht nur für mich an dem Abend der absolute Gewinner! Ihre Argumente brachten Sie sehr ruhig, sachlich, überzeugend, realitätstreu und punktgenau ins Ziel Ihrer zumeist linken Mitstreiter.



mehr dazu...


Hildebrandt in Brief an Tauber: Blinde Unterstützung der Politik Merkels  


Klaus Hildebrandt, aktiver konservativer Katholik, schrieb an den Generalsekretär der CDU, Dr. Peter Tauber:  
  

Sehr geehrter Herr "General" Tauber,

    

sicherlich haben diesen Brief https://conservo.wordpress.com/2016/09/10/niedergang-der-sache-sie-liegen-falsch-off-brief-an-tauber/#more-11386 eines Ihnen offensichtlich persönlich bekannten Herrn inzwischen bekommen und auch gründlich gelesen?


Sein Beitrag betrifft aber nicht nur Ihre Person, sondern die Zukunft der gesamten CDU, die sich erkennbar wie ein Wurm räkelt und auf Schmerz kaum mehr reagiert. Sie, Herr Tauber, tragen durch Ihre blinde Unterstützung der Politik Merkels maßgeblich zum Suizid Ihrer Partei und Auflösung des CDU-CSU-Tandems bei. Unterdrückung, Vertuschung und Diffamierung sowie die Instrumentalisierung der Medien funktionieren plötzlich nicht mehr wie gewohnt. Auch die zahlreichen Kirchenaustritte sind das Ergebnis einer offensichtlichen Gleichschaltung von Kirchen und Politik. Das alles sind Anzeichen für politische und gesellschaftliche Umwälzungen, die wohl nicht mehr aufzufangen sind. Das haben Sie nun von Ihrer "modernen", experimentellen CDU!



mehr dazu...


 Zerstörung der Identitäten

  
 Von Peter Helmes

  
Über das „Ausradierung monokultureller Staaten“

Im Januar dieses Jahres kritisierte der Philosoph Peter Sloterdijk in der Zeitschrift „Cicero“ den „Souveränitätsverzichts“ Merkels und warnte davor, daß es zu einer „Überrollung Deutschlands“ kommen werde, wenn diese Politik nicht geändert werde.

    

Argumente gegen die Behauptungen Sloterdijks findet man weithin nicht, es gibt ja auch keine Gegenargumente. Also macht man mit der Verunglimpfung weiter. Die Presse ist Sloterdijk zufolge nicht bloß käuflich, sie lügt auch. „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“.



mehr dazu...


Gegen die Installierung des Islam als Religion in Deutschland und Europa

 

Von Peter Helmes

 

Im November 2014 haben liberale, akademische Freigeister aus Deutschland und Österreich (die mit dem Islam verbundenen Probleme sind in beiden Ländern gleich) einen sogenannten „Wiener Appell“ *) vorgelegt, der in seiner Prägnanz und Stringens zeigt, daß es in Deutschland genügend Intelligenz gibt, die Situation um den Islam zu begreifen und daraus die richtigen Schlußfolgerungen zu ziehen. Das ist bemerkenswert, weil eine solche distanzierte Betrachtung nur außerhalb des derzeitigen politischen Establishments möglichst zu sein scheint. Zugleich wird deutlich, daß der Appell eine Dokumentation für die zukünftigen Generationen ist: Ohne Gegenwehr geben wir uns auf!



mehr dazu...


„Klimaforschung“ – eine Spielvariante der Zukunftsforschung

 

Was ist „Zukunftsforschung“, was kann sie leisten?

 

Schon zu Anfang stellte der Mensch fest, dass er in die Rhythmen der Natur eingebunden ist, sich ihnen anpassen muss! Die Stern- und Kalenderforschung standen am Anfang aller Forschung wie deren Zusammenhang mit dem jährlichen Wetterablauf und dessen Einfluss auf das Pflanzenwachstum. Die „Bauernregeln“ bis hin zum „Hundertjährigen Kalender“ seien ein Hinweis.



mehr dazu...


CSU-Aktivisten: „Merkel nicht länger unterstützen!“

  
Von Peter Helmes *)

  
Offensive des „Konservativen Aufbruchs“: Warnung an die CSU   

Das Landtagswahlergebnis von Mecklenburg-Pommern sei nach Meinung des „Konservativen Aufbruchs in der CSU“ (kurz: KA) nicht nur ein kräftiger Fußtritt gegen Merkel und die CSU, sondern zugleich eine Warnung – eine Mahnung zu einem Kurswechsel.



mehr dazu...


Abtreibung und Fötenhandel – Lukrativer Handel mit Organen Ungeborener

   
  

Von Peter Helmes

     

Gegen das vermeintliche Recht auf Tötung eines Kindes!

Vieler meiner Leser wissen aus zahllosen Publikationen, daß ich ein entschiedener Kämpfer gegen die Tötung ungeborener Kinder – verharmlosend „Abtreibung“ genannt – bin. Für mich ist das nicht nur eine schwere Sünde, sondern vor allem ein Verstoß gegen das Recht auf Leben, das jedes Lebewesen für sich reklamieren darf.


mehr dazu... 


Landtagswahl Meck-Pom: Gegen Afd geht nichts

  
   Von Peter Helmes *)


Schnellanalyse der Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern am 4. Sept. 2016  
  

In Mecklenburg-Vorpommern wurde am 4.9. zum siebten Mal seit 1990 ein neuer Landtag gewählt. Rund 1,33 Millionen Wahlberechtigte waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahlbeteiligung hatte bei der Landtagswahl 2011 mit 51,5 Prozent den bisherigen Tiefpunkt erreicht und lag jetzt bei vielleicht 53 % (**vorläufiges Ergebnis).



mehr dazu... 


Visegrad-Staaten contra Merkel: Nicht mit diesem Europa!


Von Peter Helmes


Jahrhundertaufgabe Integration -

Vor einem Jahr sprach Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre berüchtigten Worte "Wir schaffen das". Inzwischen hat Deutschland angefangen zu begreifen, wie groß die Aufgabe der Integration tatsächlich ist. (Ob´s auch Frau Merkel begriffen hat, sei einmal dahingestellt.)



mehr dazu... 


Erschütternd und atemberaubend: DAS Lied zu An- und Herkömmlingen


Von Peter Helmes


  

Ein aufrichtiger und alarmierender Text über Deutschland und die „Einwanderer“

Was die Politiker nicht zugeben (wollen) – „das Volk“ weiß es längst und spricht darüber. Es geht nicht darum, alle „Flüchtlinge“ in einen Topf zu werfen. Aber es geht darum, diejenigen zu demaskieren, die unser Gastrecht aufs Gröblichste mißbrauchen.

Zu allen Zeiten war die Musik Brückenbauer. „Musik ist das Wasser, das den Schmutz von der Selle wäscht!“ Mit Musik kann man leichter die Wahrheit sagen, aber mit Musik fällt es schwerer, der Wahrheit zu widersprechen.

Wenn Sie das folgende Lied hören, werden Sie gerührt, aber auch aufgewühlt sein. Dem Komponisten und Texter gebührt ein großes Kompliment und besonderer Dank: Seine Worte sind wohlgesetzt, und die Melodie ist eingängig. Er hat nicht polemisiert, sondern er macht betroffen und nachdenklich. Hoffen wir, daß sein Werk auch das Ohr der Regierenden erreicht; denn sein Opus ist „Volkes Stimme“! Drei Minuten für die Wahrheit! Drücken Sie auf diesen Link, und sie können hören, was unsere Bürger denken!


  (Link: https://www.facebook.com/denkfunk/videos/1142064922503048/

Peter Helmes, 20. August 2016


                                

Hier die ersten Reaktionen aus dem Netz:* BITTE UNBEDINGT anhören! Der emotionalste und aufrichtigste Song über den "friedlichen Islam"!Diesen Song kennt garantiert niemand, aber der Text ist soooo sensationell und treffend, daß man dabei weinen könnte, so sehr spricht einem DAS aus dem eigenen Herzen, sofern man Eines hat... Noch nie hab ich einen Song gehört, der mich vom Inhalt her derart berührt hat! („A. Re.“)

* „Ich hör mir das jetzt schon zum 5. Mal an und bin immer noch leise am weinen“ („B.W-

     H.“).

* „Wow !!! Gänsehaut pur und viele Tränen „cry“-Emoticon:'( Ich teile das auch und zwar

      

öffentlich...“(Mariola. W.)

* H. St. F.: Denkfunk und Bodo.. dachte zuerst: brauch ich mir nicht anhören... Garantiert

     

was extrem "Gutmenschliches"... „wink“-Emoticon;). Aber überraschend guter Text!


20.08.2016

 

Deutlich und hart: „Merkel ist unfähig zu lernen, konzeptlos, unpolitisch“


Von Peter Helmes


Merkels „Beliebtheit“ sinkt dramatisch. Gleichzeitig sinkt auch ihr Ansehen. In der CDU gärt es, und Abgeordnete haben schon jetzt Angst um ihre Wiederwahl. Die Kritik an Politik und Führungsstil der Kanzlerin ist nicht mehr zu überhören. Insbesondere nach ihrem mißglückten Auftritt vor der Bundespressekonferenz verbreiten sich Frust ebenso wie Häme.


Wer erwartet hatte, Merkel wäre konkreter und auf die drängenden Probleme wirklich eindeutig eingegangen, sah sich getäuscht. Antworten zur Flüchtlingsfrage? Antworten zur Bundeswehr bzw. deren denkbarer Einsatz im Innern? Antworten auf ein notwendiges „neues Europa“? Fehlanzeige! Daß die gesellschaftliche Lage inzwischen komplizierter, vielfältiger  und widersprüchlicher geworden ist? Kein Thema! Stattdessen ein erneutes:


 

mehr dazu...


Konservative Kommentare August ´16

Von Peter Helmes

  

Was sind „echte“ Sozialisten?


Das Folgende gilt noch immer – und wie! Nämlich die Diskussion über die Frage, was ein „echter“ und was ein „nicht richtiger“ Sozialist ist (oder sein will). Diese Diskussion amüsiert mich immer wieder, zumal dieser Disput besonders gerne (und verbissen) in den Reihen linker Organisationen geführt wird und Grundlage so manch´ gegenseitiger Beschimpfung ist.


Wenn man die Sache nüchtern und nicht mit geifernder Ideologie betrachtet, ist es im Kern völlig unerheblich, ob die Linken „echte“ Linke, Sozialisten, Bolschewiken, Maoisten oder sonst was Kommunistisches sind oder sich irgendwie so nennen. Viel wichtiger ist die Feststellung, daß sie – oder ob sie – „ihren“ Marx oder Lenin studiert haben und auf deren (Irr-)Lehren fußen. Oder mehr noch, ob sie sich als Nachfolger dieser tugendhaften Demokraten fühlen.



mehr dazu...


Barbara W.-H.´s Kampf für Facebook-Nutzer – und gegen Zensur


Von Peter Helmes


Von tapferen Frauen und feigen Männern  Es ist seit ewigen Zeiten so: Wenn es ums Ganze geht, sieht man tapfere Frauen in vorderster Front – ob in der Antike oder in der Neuzeit, starke Frauen beeindrucken den politischen Diskurs, während Männer der geistigen Konfrontation ausweichen und lieber zu den Waffen, also zur Gewalt, greifen.   



mehr dazu...

  

Olympia ist etwas Besonderes – Olympischer Friede aber den Bach runter


Von Peter Helmes


Dabeisein war einmal alles, heute ist es das Geld…

Früher – in längst vergangenen Zeiten – lautete das olympische Motto: „Dabeisein ist alles“ und „höher, schneller, weiter…“ Will heißen, es geht, nein es ging um ein gemeinsames Erleben der „Jugend der Welt“ im fairen, sportlichen Wettkampf. Dabeisein war alles. Das klingt heute altbacken, überholt, doof – und trifft auch nicht mehr die Realität.



mehr dazu...


Klimaschutz, Wetter etc. – die Mär vom Zusammenhang

 

Von Wolfgang Thüne *)

  
So hätten´s manche Zeitgenossen wohl gerne: Die „Energiewende“ soll alternativlos und der Islamismus harmlos erscheinen – womit gleich zwei Märchen wahr werden sollten. Und in der Tat: Die Konstruktion eines Zusammenhangs zwischen dem „Arabischen Frühling“ und der „Klimaerwärmung“ ist ein Märchen aus „Tausendundeiner Nacht“. Schon vor 4000 Jahren deutete Joseph die Träume des Pharaos von den sieben fetten und sieben mageren Jahren als Folge des Rhythmus beim Nil-Hochwasser.



mehr dazu...


Ärzte operieren mit griffbereiter Waffe – Willkommenskultur im OP-Saal 


 

Von Peter Helmes  
   

Die Gewalt greift in unserer(?) Gesellschaft immer mehr um sich. Bedrohungen nehmen zu – auf der Straße, in Wohnheimen, beim Sport und jetzt sogar im OP-Saal. Die Brutalität hat eine neue Dimension erreicht und kennt keine Grenzen mehr.



mehr dazu...


Was ist das denn? Intersexualität?  BGH sagt nein zu "inter" oder "divers"

   
Von Peter Helmes

  
Es gibt nur Mann und Frau

Beinahe hätte ich den Glauben an den gesunden Menschenverstand verloren. Die Gender-Apologeten versuchen, uns doch seit Jahren einzureden, daß es gaaaanz viele Geschlechter geben – mit Glied, ohne Glied, mit Vagina, ohne Vagina, bi, homo, transgender und weiß der Kuckuck, was noch. Die Gedanken sind frei wie die Vögel.


 mehr dazu...

 

Priester ermordet“ – und dann? Weiter wie bisher? – Ein Appell!


Von Peter Helmes


Schluß mit der „Frohbotschaft vom friedlichen Islam“!

Attentate über Attentate! Nicht nur in der (fernen) Welt, nicht nur „in Europa“, nein, auch hier bei uns, in fast jeder deutschen Stadt!


Jahrelang hatten uns gewisse (-nlose) Zeitgenossen nicht nur einzureden versucht, das habe nichts mit dem Islam zu tun, sondern auch das Märchen verbreitet, „sowas“ gäbe es bei uns nicht – und gebaren die Mär vom „Einzeltäter“.



 mehr dazu...


Chance vertan! Merkels Sommerpressekonferenz

 
Von Peter Helmes


Von Merkel nichts Neues

Das war sie also, die schon zum Ritual erstarrte Sommerpressekonferenz der Bundeskanzlerin. Und was brachte sie? Nichts Neues!


Wer erwartet hatte, Merkel würde konkreter und auf die drängenden Probleme wirklich eindeutig eingehen, sah sich getäuscht. Antworten zur Flüchtlingsfrage? Antworten zur Bundeswehr bzw. deren denkbarer Einsatz im Innern? Antworten auf ein notwendiges „neues Europa“? Fehlanzeige! Daß die gesellschaftliche Lage inzwischen komplizierter, vielfältiger  und widersprüchlicher geworden ist? Kein Thema!

     


 mehr dazu...


Unglaubliche, linke Reaktion auf das Münchner Attentat


Von Peter Helmes


Einfach unanständig!

Eine Nation trauert um die Opfer des feigen Attentats von München. Eine Nation?

Gewichtige Stimmen aus dem Politbetrieb zeigen, daß wir eine gespaltene Nation sind: Es gibt wirklich Anständige, denen viele Unanständige gegenüberstehen.


Und wer meint, das „anständig“ sei eine Vokabel aus dem Wörterbuch eines biederen Bürgers, hat Recht. Lieber ein biederer Bürger als ein Nation-Verächter! Wer sich schämt, ein Deutscher zu sein, hat den Anspruch auf Anstand aufgegeben. Er/Sie ist schlicht unanständig!



 mehr dazu...


Klein-Siggi spielt Wirtschaft: Kaiser´s und der Klotz am Bein der SPD


Von Peter Helmes


Gabriels letzter Schachzug – matt!

Ein kluger und witziger Mensch hat vor Jahren seine besondere Erkenntnis über Sozialisten bzw. deren Spielart „Sozialdemokraten“ zum Besten gegeben:

Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird? Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp.“             

(Der kluge Mensch hieß Franz Josef Strauß.)


Will heißen, Sozis verstehen nichts von „Wirtschaft und Finanzen“: Nach ihrem Verständnis kriegt man in der „Wirtschaft“ ´was (aus)geschenkt, und unter „Finanzen“ verstehen sie das Geld anderer Leute, das sie glauben „umverteilen“ zu müssen.



 mehr dazu...


Konservative Kommentare Juli 2016


Konsequenz aus dem Türkei-Putsch: Abbruch der Beitrittsverhandlungen!


Kaum Chancen zu einer Rückkehr zur Demokratie


Von Peter Helmes


Zwei wichtige Erkenntnisse vorab:


Erstens: Es geht Erdogan allein um die Absicherung seiner Macht

Statt sein Land nach einem dilettantischen Putschversuch des Militärs endlich wieder zu einen, hat Präsident Erdogan allein die Absicherung seiner Macht im Fokus. Der Türkei wird es unter dieser Regierung nicht mehr gelingen, die Öffnung zu einer modernen, pluralistischen Gesellschaft fortzusetzen. Sie ist zu simpler Machtpolitik, Abschottung und Polarisierung zurückgekehrt.



 mehr dazu...


Nizza-Attentäter „ein ganz normaler Mensch“?

Von Peter Helmes

Eine erbärmliche öffentliche Reaktion

Man braucht hierzulande kein Prophet zu sein, um vorauszusagen, wie nach solchen verheerenden Vorgängen wie in Nizza die (veröffentlichte) Reaktion sein wird:

Die Stellungnahmen aus Politik und Medien gleichen sich in Wortlaut und „Botschaft“. Die Texte in Kurzfassung: „Das war die Tat eines einzelnen (Verwirrten)…“ „…Das hat doch mit dem Islam nichts zu tun…“ usw.

Erbärmlich! Jeder Fehltritt eines Christen wird öffentlich angeprangert, niemand wird geschont. Ganz anders bei denen, die „Gäste“ unserer Willkommenskultur sind. Das zweierlei Maß, mit dem hier gemessen wird, stinkt zum Himmel.



 mehr dazu...


Gibt es bald ein „Recht auf Abtreibung“? Ein klarer Rechtsbruch!

Von Peter Helmes

Selbstmord am deutschen Volke
Es fällt allmählich auch den „Betriebsblinden“ der Gesellschaft auf: In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben – in anderthalb Generationen bereits Minderheit! 1901 wurden im damaligen Deutschen Reich 2.010.626 Kinder geboren. 2012 waren es nur 673.544.
Seit 1972 wurden in Deutschland weniger Menschen geboren als starben. Seit 2005 zählt die Bundesrepublik Deutschland weniger als 700.000 Geburten im Jahr. Sogar im ersten Nachkriegsjahr 1946 wurden mit 922.000 Geburten deutlich mehr Kinder geboren. 1960 waren es 1.261.614. Mit anderen Worten: Seit 43 Jahren stirbt das deutsche Volk an „Selbstmord“.



 mehr dazu...


Nizza – Trauer und (selbstverschuldete) Ohnmacht



Von Peter Helmes

Ein radikalislamischer Terrorakt
Kein Zweifel, das feige Attentat von Nizza ist das Werk radikaler Moslems. Ob es ein Einzeltäter ist oder Hintermänner beteiligt waren, steht noch dahin. Diese Frage ist auch nur hypothetischer Natur, da es auf die Intention ankommt:
Der oder die Dschihadist(en) haben bewußt den 14. Juli, den französischen Nationalfeiertag, gewählt. Sie wollten Frankreich genau in dem Moment treffen, wenn das Land traditionsgemäß seine Stärke zeigt – auch mit militärischen Paraden. Es ist der Tag, an dem La Grande Nation der französischen Revolution gedenkt und seine Freiheit feiert.



 mehr dazu...


Keine ärztliche Beihilfe zur Selbsttötung – Ein Appell

Von Peter Helmes

Gegen „Tötung aus Barmherzigkeit“!
Im November 2015 wurde das Gesetzgebungsverfahren zum „assistierten Suizid“ abgeschlossen. Diese „Sterbehilfe“ genannte Methode, Menschen mit ärztlicher Hilfe ins Jenseits zu befördern, ist nichts anderes als Tötung aus Barmherzigkeit!


 

 mehr dazu...

 

AfD-interner Streit – ein miserables Zeichen

Von Peter Helmes

Eitelkeit, Neid, Rechthaberei
Das Bild, das die AfD – vor allem in Baden-Württemberg – derzeit abgibt, ist wahrlich keine Werbung für die „Alternative“. Sie kesseln sich wie ungezogene Kinder und streiten um Posten und Pfründen.



mehr dazu...


Sind „Weltklima“ und „Klimakatastrophe“ etwa schwarze Schwäne?

Von Dr. phil. Wolfgang Thüne, Dipl.-Met.

Es war einmal ein römischer Satirendichter namens Juvenal. Er lebte etwa in den Jahren 60 bis 127 n. Chr. und lieferte tiefe Einblicke in das Alltagsleben der Römer. Er griff offene Missstände auf, übte Kritik an der Völlerei, prangerte die Erbschleicherei an und missbilligte das ausschweifende Lustleben. Er prägte den Spruch ‚panem et circenses’, (Brot und Spiele). Er entdeckte den ‚rara avis in terris’, die „treue Ehefrau.“ Er liebte den Widerspruch wie den „weißen Rabe“ oder den „schwarzen Schwan“. Während bisher ein weißer Rabe nicht gefunden wurde, entdeckte man 1697 in Australien, in der Nähe von Perth, den schwarzen Schwan. Er wurde zum Wappentier Westaustraliens.



mehr dazu...


Das Elend einer irrlichternden Partei
CSU, Konservativer Aufbruch, Bendels & Co. – auf der Strecke bleiben nur Verlierer

Von Peter Helmes *)

Es gibt Menschen, die reden sich den Himmel blau, die Welt bunt und glauben daran. Sie klopfen sich selbst auf die Schultern und meinen, damit ihre Kraft demonstriert zu haben. Kurz: Sie halten sich für das Maß aller Dinge

 


mehr dazu...


Ein Putsch gegen das deutsche Volk – Gabriels „Bündnis gegen rechts“


Von Peter Helmes

Die Ignoranz der etablierten Parteien
„Der „Kampf gegen rechts“ sei in Wahrheit ein Kampf der Sozialisten und Globalisten gegen das deutsche Volk“, schreibt mein Freund Michael Mannheimer in einem fundamentalen Beitrag. Damit hat Mannheimer den deutschen „Nerv“ getroffen: Der „Kampf gegen rechts“ ist in Wirklichkeit ein Kampf gegen das deutsche Volk. Gabriel will die SPD mit einem Bündnis linker Gesellschaftszerstörer gegen das deutsche Volk vor dem Untergang retten. Viel Zeit hat die SPD nicht mehr. Das Schiff ist längst in Schieflage und droht ganz abzusaufen.



mehr dazu...


 

Von Linken gejagt: Kardinal Cañizares gegen Genderismus!


Von Peter Helmes


Was erlauben Eminenz?!

Antonio Kardinal Llovera (* 15. Oktober 1945 in Utiel, Provinz Valencia, Spanien) ist Erzbischof von Valencia, ehemaliger Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche und einer der wenigen unter den Kirchenfürsten, der kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es um „Political Correctness“ geht.



mehr dazu...


20 Mio. deutsche Vertriebene – Kein Recht auf Gedenken?


Von Peter Helmes

Gejagt, erschossen, interniert, vergewaltigt oder vertrieben: Deutsche vor 70 Jahren

Was sind wir doch ein seltsames Volk! Da reißt sich halbe Nation die Absätze aus, um einer merkwürdigen „Willkommenskultur“ Raum zu geben, die weniger echten Flüchtlingen als vielmehr Wohlstand Suchenden hilft – begleitet vom vielstimmigen Gesang politisch korrekter Medienmenschen, Kirchen und Politikern. Aber sie schalten ab, wenn es um eine schlimme Schicksalsfrage der deutschen Nation geht. Diese Frage paßt offensichtlich in ihr politisch korrektes Weltbild.



mehr dazu...




Nach langem Leiden ist im hohen Alter von 94 Jahren unsere gute „Mudder” Damian für immer von uns gegangen.





mehr dazu...


 

Familie weg? NEIN, Schwesig muß weg! Bitte Petition unterzeichnen (s.u.)!

Von Peter Helmes

Der Genderismus zerstört die Gesellschaft
Ich weise seit vielen Jahren auf die gefährlichste Tendenz der deutschen Politik hin, die unsere Gesellschaft zerstören wird, wenn wir ihr nicht mutig entgegentreten: der Genderismus.


Trotz aller Mahnungen geht der staatliche Erziehungszwang durch Frühsexualisierung weiter! Wir stehen weiter in wichtigen Herausforderungen, erst recht nach den bedenklichen Ergebnissen der Landtagswahlen in Bezug auf das Thema Bildung und Erziehung:


Die Bestrebungen zur Frühsexualisierung unserer Kinder, zur Auflösung der traditionellen Ehe und Familie, zur Einführung des “Rechts auf Kinder” und zur Beschneidung grundlegender Freiheiten werden massiv weitergeführt;



mehr dazu...


EU-Abschiebeabkommen – Überforderung und Tricks der Griechen

Von Peter Helmes

Griechen überfordert bei der Lösung der Flüchtlingskrise
In zahlreichen Artikeln und besonders in meinem Buch „Die Griechen und der Euro – Beim Zeus, raus mit Euch!“ habe ich bereits auf das Verhalten der griechischen Regierung(en) und Behörden hingewiesen, Auflagen der EU zu unterlaufen. Der Griechen Erfindungsreichtum kennt offenbar eine Grenzen.



mehr dazu...



17. Juni – der wahre Nationalfeiertag!

Von Peter Helmes

Ein großer Gedenktag: freiheitlich, antisozialistisch, patriotisch, kämpferisch
Die heutige Generation weiß wohl kaum etwas darüber: Der Druck auf die Bevölkerung durch die kommunistischen Machthaber wurde anfangs der 1950er Jahre immer schärfer – nicht nur im wirtschaftlichen, sondern auch im persönlichen Bereich.


mehr dazu...


Papst Franziskus´ „arabische Invasion“ – glaub- oder merkwürdig?

Von Peter Helmes

Das Orakel von Rom
Zitat: „Bereits Anfang März hatte auch Papst Franziskus die Migrationsströme aus dem Nahen Osten kritisiert. „Wir können heute von einer arabischen Invasion sprechen. Das ist eine soziale Tatsache“, sagte das Oberhaupt der Katholischen Kirche. Laut einem Bericht der Vatikan-Zeitung „Osservatore Romano“ habe das Oberhaupt der katholischen Kirche diese Äußerung am Dienstag bei einem Treffen mit Mitgliedern der französischen Sozialbewegung Poissons Roses in der päpstlichen Residenz Santa Marta getätigt“. (Zitat Ende. Den kompletten Wortlaut der Meldung lesen Sie weiter unten.)



mehr dazu...


Deutschland und die im Untergrund arbeitende  Stasi

Von Reiner Schöne *)

Viele Menschen in Deutschland wundern sich immer noch über das Massive Nachlassen von Demokratie und den gewaltigen Umschwung der Politik – von konservativer Politik auf eine links-grüne kommunistische Politik.

Zu spüren bekommt man diesen Umschwung täglich, und alle ehemaligen geflüchteten und offiziell übergesiedelten Ex-DDR´ler (wie auch der Autor) sind schockiert über diese Wende. Links–rüne Politik in Landtagen und in der Regierung wird immer offensichtlicher.
Von Multi-Kulti bis Straßenschlachten von der Linken und Linksextremen, die nicht oder nur geringfügig geahndet und in der Presse teilweise sogar völlig verschwiegen werden, hinterlassen einen sehr faden Nachgeschmack.



mehr dazu...


„Mein Bauch gehört mir!“ – „Mein Gehirn vor dem Beischlaf auch?“

Von Albert Wunsch

Abtreibung als Grundrecht?
Die Bestrebungen der polnischen Regierung, eine Verschärfung des Abtreibungsverbotes einführen zu wollen, lösen zurzeit heftige Diskussionen – nicht nur in Polen – aus. Und der wortgewaltige US-Präsidentschafts-Bewerber Donald Trump verkündete, dass Frauen in den USA für Abtreibungen bestraft werden sollten. Etwas später meinte sein Wahlkampfteam, die Ärzte sollten bestraft werden, nicht die Frauen, Trump sei falsch verstanden worden. Grund genug, sich unabhängig von den Bestrebungen in Polen oder den USA mit diesem Thema öffentlich auseinander zu setzen.



mehr dazu...


Ein unverfrorener Kommentar in der Süddeutschen Zeitung

Von Peter Helmes

„Täter von Orlando hätte auch evangelikaler Christ sein können“
Der folgenden Meldung erster Teil aus der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) ist gewiß allen Lesern bekannt:

„Der 29-jhrige Omar Mir S. Mateen – ein US-Bürger mit afghanischen Wurzeln – hatte am 12. Juni in einem bei Homosexuellen beliebten Club 49 Personen erschossen, bevor er selbst von der Polizei getötet wurde. Der Täter bekannte sich zur Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS..).“



mehr dazu...


Eine Maas-lose Täuschung:
Die „NEIN-Nummer“ des Heiko Maas


Von Peter Helmes

Da sitzt der Herr Bundesjustizminister wohl zwischen allen Stühlen! Klar, wir alle, er auch, sind für die dringend notwendige Verschärfung des Sexualstrafrechts – und das auch ohne Blick auf die Willkommenskultur. Zu oft sind bereits verurteilte Sexualstraftäter wieder rückfällig geworden. Oder eine lasche Justiz ließ sie laufen…



mehr dazu...


Ein konservativer Bestseller:
Sebastian Böhms „Generation Yolo“ *)

Von Peter Helmes **)

Ups, was ist denn das? Immer wieder unterbreche ich die Lektüre, um mich – zum x-sten Mal – zu vergewissern, daß der Autor des hier zu besprechenden Buches ein „Knabe von 17 Jahren“ ist, ein Schüler namens Sebastian Böhm.

Ich bin fasziniert! Das Buch hat es in sich. Eine Philippika, eine Suada*) gegen den Zeitgeist und folgerichtig gegen die Trägheit diesem Zeitgeist gegenüber. *(Den Begriff Suada habe ich bewußt gewählt; er kommt vom lateinischen Wort suadere = überzeugen.)

Mit Verlaub, der Junge überzeugt! Er schreibt frisch und frech – wie es sich für einen Vertreter seiner Generation gehört. Aber er vermeidet komplett den (für uns Alte oft unverständlichen) „Jugendsprech“. Nicht nur das, er hebt sich bewußt vom „jugendlichen Einheitsbrei“ ab, so als wollte er uns sagen: Es sind nicht alle gleich! Man kann, man darf auch besser sein!


mehr dazu...


Jede Woche ein „neuer“ Papst?

Von Peter Helmes

Das „Was wollt Ihr hören-Spiel“

Dieser Papst macht atemlos. Nahezu jede Woche eine neue Meinung. Jede Woche: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!“ Die Gläubigen sind verunsichert und fragen (im stillen Herzenskämmerlein): „Wieder ein neuer Papst Franziskus? Wieder Worte, die man von ihm auch schon anders gehört hat. Wieder ein neues, päpstliches Orakel? Hat er sich nun (wieder einmal) gewandelt? Hat er sich gedreht? Oder betreibt er ein „Was-wollen-Sie-denn-hören-Spiel“ – eine Attitüde dieses Oberhirten der katholischen Kirche, die schon vielfach beklagt wurde, und die seinen (höchst islamkritischen) Vorgänger weit nach oben von Franz abhebt…



mehr dazu...


Gauck geht. Eine Amtszeit reicht!

Von Peter Helmes

Ein Glücksfall für Fremde

„War Gauck ein Glücksfall für Deutschland?“ So fragte vor wenigen Tagen Albrecht Krenbauer auf „Journalistenwatch“ und gab auch gleich die – auch von conservo unterstützte – Antwort:

Nein. War er nicht. Er war sicher ein Glücksfall für die Politiker, die diese derzeitige Politik betreiben. Aber er war definitiv kein Glücksfall für Deutschland.
So wie Bundeskanzlerin Merkel mit Sicherheit keine gute Kanzlerin für Deutschland war, sollte sie eines Tages – Gott sei´s gepfiffen und getrommelt – aus ihrem Amt scheiden. So wie Merkel rückblickend als die „Große Zerstörerin“ der Nation und Deutschlands in die Geschichte eingehen wird (COMPACT-Magazin, Heft 06/2016), so wird Bundespräsident Gauck als „der Gauckler“ in Erinnerung bleiben…“



mehr dazu...


Konservative Kommentare Juni ´16


von Peter Helmes


Alarm für Deutschland: Die Abschaffung des Nationalstaates droht! 

Gegen die (ungesteuerte) Öffnung unseres Vaterlandes für Jedermann


Im Januar dieses Jahres  kritisierte der Philosoph Peter Sloterdijk in der Zeitschrift „Cicero“ den „Souveränitätsverzichts“ Merkels und warnte davor, daß es zu einer „Überrollung Deutschlands“ kommen werde, wenn diese Politik nicht geändert werde.



mehr dazu...


Unglaublich: Gemeinsames Grußwort der Kirchen zum Ramadan 2016!

Von Peter Helmes

Der göttliche Grundauftrag
Es hätte mir auch was gefehlt! Endlich – mit zwei Tagen Verspätung – kommt das gemeinsame Grußwort der ev. Landeskirchen NRW und der kath. Bistümer in NRW, das ich so vermißt habe. Es geht ja schließlich um ein „gemeinsames Engagement für Flüchtlinge und gegen Fremdenfeindlichkeit“, wobei natürlich „der göttliche Grundauftrag das Christentum und den Islam verbindet“. Gepriesen sei der Herr – egal, ob er GOTT oder Allah heißt. (Den Unterschied kennen die braven Kirchenführer eh nicht mehr.)



 mehr dazu...


 Im „Monat des Friedens“ Ramadan: 12-jähriger Deutscher von Moslems erpreßt

Von Peter Helmes

„Göttlicher Grundauftrag“?
Wie war das noch mit dem Grußwort der ev. und kath Kirchen in NRW zum diesjährigen Ramadan? Es gehe, schreiben die frommen Christen(ver)führer, um ein „gemeinsames Engagement für Flüchtlinge und gegen Fremdenfeindlichkeit“, wobei natürlich „der göttliche Grundauftrag das Christentum und den Islam verbindet“.

 

 mehr dazu...

 


„Sex mit Sechs“ – In der Schule darf weiter „rumgespielt“ werden

Von Peter Helmes

„Sexperimente“ nach Plan: „Bildungsplan Baden-Württemberg“
Trotz großen, unüberhörbaren Protestes weiter Teile der Bevölkerung und vor allem besorgter Eltern: Auch unter Grün-Schwarz geht die Sex-Indoktrinierung unserer Kleinsten weiter. Was das bedeutet, haben wir hier schon hundertmal dargestellt.



mehr dazu...


„Widerwärtig“ - nachgetreten


Von Peter Helmes


(Auszug:) „…Sie, Frau Merkel, haben am 31.5. mit dem Vorwurf „widerwärtig“ gegen Alexander Gauland (AfD) noch einmal nachgetreten, um klarzumachen, was man im modernen, meinungsfreien Deutschland sagen bzw. besser nicht sagen darf…“
Über die „Affaire Gauland/Boateng“, die eigentlich eine „Affaire FAZ“ genannt werden müßte, habe ich bereits mehrfach berichtet.



mehr dazu...


Ab heute Ramadan, „der Monat des Friedens“!

Von Peter Helmes

Willkommen, Kultur! Willkommen, Terror!
Es ist wieder soweit! Heute beginnt der Ramadan dieses Jahres, gepriesen sei der Herr, der grundgütige Allah, in dessen Namen so viel Heil über die Menschheit kommt – nämlich so viel Un-Heil!



mehr dazu...


Bundestagsresolution zum Türken-Genozid an Armeniern


Von Peter Helmes

Deutschland blamiert sich
Endlich! Endlich hat sich der Deutsche Bundestag dazu aufgerafft, eine Resolution zum Türken-Genozid an Armeniern zu verabschieden. Es war Fünf nach Zwölf – und damit viel zu spät.



mehr dazu...


„Saft- und kraftlos“ – Linkspartei ohne Konzept, ohne Erfolg

Ein Kommentar von Peter Helmes zum Parteitag der Linkspartei

Der Linkspartei laufen die Wähler weg. Und nicht nur das: Viele ehemalige Wähler, aber auch Mitglieder sympathisieren mittlerweile offen mit den rechtspopulistischen Äußerungen der AfD. Grund genug, beim anstehenden Landesparteitag in Magdeburg Fehlersuche in den eigenen Reihen zu betreiben und eine Standortbestimmung für die Zukunft vorzunehmen. Da klingt dann das Schmettern der „Internationale“ wie das Pfeifen im Wald.



mehr dazu...


Pornoskandal: Deckt Bundesregierung Pornographie bei der BZgA?

Von Peter Helmes

Porno, Gender, Kinder – wie weit (ver-)führt uns die Genderpolitik?
Der sexuelle Irrwahn in Deutschland kennt offenbar keine Grenzen. Nachdem inzwischen schon Kinder lernen müssen, was „LSBTTIQ“ bedeutet (z. B. Queere, Transgender, Lesben usw. usw.), und ihnen der Eindruck vermittelt wird, das alles sei völlig normal, verlernen sie gleichzeitig die naturgewachsene Rolle von Mann und Frau, auch als Vater und Mutter.



mehr dazu...


CO2 – Eine einzige Volksverdummung und Panikmache

Von Jörgen Bauer

Gedanken zur Woche
Der „Klimakiller CO2 ein politischer Totschläger“ – unter diesem Titel
hat der Physiker Dr. Gustav Krüger neuerlich eine Broschüre verfasst,
die von den Deutschen Konservativen e.V., Hamburg, herausgegeben wurde und
über diese kostenlos bezogen werden kann. (Adresse: Beethovenstr. 60, 22083 Hamburg, info@konservative.de)
Dr. Krüger hat sich schon mehrfach zu der CO2 Thematik geäußert, und
es ist neuerlich erschütternd zu lesen, dass die Leute tatschlich jeden
Unsinn glauben, wenn er geschraubt und gestelzt, in (pseudo)wissenschaftlicher Gewandung daherkommt.


mehr dazu...


`Mal was Positives aus der Schweiz: Muslim-Handschlag ist Pflicht

Von Peter Helmes

Verweigerung des Händedrucks zum Gruß einer Lehrerin nicht von Religionsfreiheit gedeckt
Was war geschehen?
Zwei Brüder muslimischen Glaubens weigerten sich, einer Lehrerin an einer Baselbieter Schule die Hand zu schütteln. Der – auch von etlichen muslimischen Vertretern – weitherum geteilte Grundtenor lautet dabei, daß sich Schüler an in der Schweiz geltende Anstandsregeln zu halten haben und Sonderwünsche nicht unter den Schutz der Religionsfreiheit fallen.



mehr dazu...


Sudetendeutsche Posse – aber mit ernstem Hintergrund

Von Peter Helmes

„Wer die Heimat seiner Eltern preisgibt, um damit politisch zu. punkten, kann nicht wissen, welch hohes Gut die Heimat ist.“ (Zitat Veauthier, s. u.)
Über den Wert der Heimat und den Streit bei den Sudetendeutschen
Vorbemerkung: Die folgende Posse, eigentlich ein Drama, handelt fast ausschließlich von CSU-Politikern. Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß der dort erkennbare Virus wesentlich weiter verbreitet ist.



mehr dazu...


Vater, Mutter, Kind(er) – DAS ist Familie!

Von Peter Helmes

Rettet die wahre Familie!
Eine unbegreifliche Gesellschafts- und Familienpolitik führt geraden Wegs zur Auflösung der Institution Familie: Die Familie als Keimzelle und Rückgrat der Gesellschaft wird zerstört. Ehe und Familie werden zu Freiwild, Tötung Ungeborener („Abtreibung“) und „Sterbehilfe“ („humanes Sterben“) zur Norm. Die Erziehung wird weitestgehend an den Staat delegiert, damit möglichst beide Elternteile mit ihrem Broterwerb Steuer- und Sozialversicherungsabgaben erwirtschaften können.



mehr dazu...


BKA-vertraulich: Sensationelle Zahlen zu deutschen Dschihad-Rekruten

Von Peter Helmes

Islamische Radikalisierungshintergründe und deren Verniedlichung
Nun müßte die Verschweigungs- und Verniedlichungsstrategie der Bundesregierung endlich aufhören! Vertuschen und verniedlichen beruhigen die Bevölkerung keineswegs, sondern erhöhen das Mißtrauen gegenüber der „Obrigkeit“ und besonders gegenüber den Regierungen in Bund und Land.



mehr dazu...


Konservative Kommentare Mai ´16


  

Der 9. April 1241 - Schicksalstag für das auch heute bedrohte christliche Abendland!


Die Erinnerung an damals ist Mahnung für heute
Das heute in vielen Schulen vermittelte Grundwissen über unsere Vergangenheit ist zunehmend ideologisch belastet. Die Nachfolgegenerationen der ´68er (Frankfurter Schule) haben ganze Arbeit geleistet. Nationale Entwicklungen werden in den Hintergrund gedrängt, Geschichte weitgehend entchristlicht. Wer weiß denn noch, daß das christliche Abendland zweimal schwer geprüft wurde durch türkische Eindringlinge und einmal durch eine Hunneninvasion?



mehr dazu...


Bekenntnis zum Nationalstaat! Zu J. G. Fichtes heutigem Geburtstag

Von Peter Helmes


           „Dein Handeln und allein dein Handeln bestimmt deinen Wert!
                                  Der Wille ist die einzige Realität.“
                                           Johann Gottlieb Fichte
              (Der „Lehrer der deutschen Nation“ ist am 19. Mai 1762 geboren)

Fichte, der große Philosoph der deutschen Nation
Es gibt Redetexte, die wirken, als seien sie für eine Ewigkeit gemacht. Wieder und wieder aktuell passen sie zu Ereignissen, selbst wenn der Ursprung der Worte Jahre und Jahrhunderte zurückliegt. Wir täten gut daran, ab und zu einmal innezuhalten und solche Worte auf uns wirken zu lassen.



mehr dazu...


Björn Höcke droht Berufsverbot!

Von Peter Helmes

Ein neuer „Radikalenerlaß?“
Sie sind sich wieder einmal einig, von Rot bis Blau, die wahren Gutmenschen. Unisono singen Sozis, Kommis und Liberalis das Lied vom bösen Mann – als ob der kleine Kinder fressen würde. Höflich ausgedrückt und wie schon mehrfach beklagt: Die parteipolitischen Sitten verfallen immerzu.



mehr dazu...


„Kuriosum“ Maas fordert mehr Zensur

Von Peter Helmes und „floydmasika“ *)

„Aller guten Dinge sind drei“, sagt der Volksmund. Dies hier ist aber bereits der fünfte Artikel, der auf conservo gen Heiko Maas gerichtet ist. Der Mann muß also wichtig sein – oder ein Kuriosum. Nicht ´mal mit Merkel kamen wir jemals auf eine so hohe Trefferquote – in einer Woche!



mehr dazu...


Kirchen-Nein zur AfD ist Verneigung vor dem Zeitgeist: ein Irrweg!

Von Peter Helmes

Vom Pfingstgeist verlassen
Es sieht leider so aus, daß weite Teile der katholischen sowie der evangelischen Kirche bzw. des Klerus und ihrer Funktionäre die Orientierung verloren zu haben scheinen. Da werden plötzlich Traditionen, Überzeugungen und Werte über den Haufen geworden, als stünden die Kirchen unter einem Zwang, sich dem Zeitgeist anzupassen.



mehr dazu...


Bremer Bürgerschaftspräsident durfte nicht auf KZ-Gedenkfeier in Polen reden

Von Peter Helmes

„Wem Gott ein Amt gibt…“
Der Lehrer Christian Weber ist nicht irgendein Weber, sondern ein erfahrener Politiker, wie uns Alleswisser Wikipedia belehrt:
Weber ist seit 1972 Mitglied der SPD. 1977 wurde er in den Vorstand des SPD-Ortsvereins Hastedt gewählt, und von 1986 bis 1990 führte er dort den Vorsitz. Von 1978 bis 1990 gehörte er dem Beirat Hemelingen an. Von 1979 bis 1990 war er Sprecher des Beirats. Von 1983 bis 1990 war er zudem Sprecher des Gesamtbeirats für Bremen.



mehr dazu...


Zeitgeistige Trauer um Niklas P. – oder: Die Vermarktung eines Mordes als Kampfmittel „gegen rechts“

Von Peter Helmes

Der Zynismus der politisch Korrekten
„13.05.2016 Bonn/Region.  Der 17-jährige Bad Breisiger ist in der Nacht zu Freitag seinen schweren Verletzungen erlegen. Bad Godesberger legen Blumen nieder und trauern gemeinsam. Totengeläut im Stadtbezirk wird am Samstag wiederholt…“, schrieb das Zentralorgan der Bonner Gutmenschen, der Bonner General-Anzeiger (GA), nachdem bekannt wurde, daß der durch eine Messerattacke schwerverletzte deutsche Schüler Niklas P. seinen Verletzungen erlegen war.



mehr dazu...


Politiker-Kfz: Umweltministerin nutzt die größte Dreckschleuder

Von Peter Helmes

„Pest-Elite“
Das geht echt runter wie Dieselöl! Unsere politische Elite gehört zur Pest-Elite, will heißen, die Damen und Herren der politischen Extraklasse verpeßten die Luft besonders kräftig. Dies gilt – welche Überraschung – besonders für die Sozis im Bundeskabinett, also für die, denen das Wohl der Bürger ganz besonders am Herzen liegt. (Anmerkung PH: Letzteres darf ich schreiben, aussprechen könnte ich´s aber nicht, weil ich dann von Lachkrämpfen geschüttelt würde.)



mehr dazu...


Medienmanipulation – ein dreistes Lehrstück über die „beste Lehrerin der Welt“

Von Peter Helmes

Was Ihnen das ZDF nicht erzählt
Die „beste Lehrerin der Welt“ ist mit einem Terroristen verheiratet – was die Zuschauer des ZDF natürlich nicht erfahren. Das ist beim ZDF zwar nichts Neues – wäre aber im hier zu berichtenden Falle gar nicht nötig.

Es geht nicht darum, ob man eher auf der Seite Israels oder der der Palästinenser steht, sondern es geht um eine unverfälschte Tatsachensicht. Und da ist verschweigen gleichzusetzen mit lügen. Bitte lesen Sie:



mehr dazu...


„Lügenpresse“ – In bewährter Niedertracht: Links gut, rechts böse

Von Peter Helmes

Eine überfällige Begriffsklärung
Man kennt ihn heute kaum noch, den im Juli1655 verstorbenen Dichter Friedrich von Logau. Aber er hat uns Verse hinterlassen, die exakt zum Thema und zur heutigen Mediensituation passen:
Anders sein und anders scheinen,
Anders reden, anders meinen,
Alles loben, alles tragen,
Allen heucheln, stets behagen,
Allem Winde Segel geben,
Bös' und Guten dienstbar leben,
Alles Tun und alles Tichten
Bloß auf eignen Nutzen richten:
Wer sich dessen will befleißen,
Kann politisch heuer heißen.



mehr dazu...


Infratest-Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen wollen den Islam nicht

Von Peter Helmes

t-online.de meldete vor wenigen Minuten eine brandheiße Nachricht: „Deutschland: Islam-Ablehnung ist laut Umfrage so groß wie nie. 60 Prozent der Deutschen finden, der Islam gehöre nicht ins Land. Die Ablehnung des Islam in Deutschland ist so groß wie nie. Das ergibt eine Umfrage von Infratest dimap. Gleichzeitig nimmt auch die Angst vor Anschlägen einen Rekordwert an.“



mehr dazu...


Ob „Peter“, „Paul“ oder „Rafik Youssef“ – Allahu akbar! Eine Posse aus München

Von Peter Helmes

Medienmanipulation: Zum x-sten Mal, und alle staunen – selbst der Täter
Sagen wir es gleich vorab: Der Täter scheint „geistig verwirrt“ zu sein. Sagen jedenfalls die einschlägig erfahrenen Medien. Und damit sind sie alle Sorgen und Mühen los, sich intensiver um die Identität des Messerstechers zu kümmern. Weil „wenn wirr, dann irr.“



mehr dazu...


Datenleck AfD-Bundesparteitag Bremen 2015 – und Heiko M. schweigt

Von Peter Helmes

Ist ja auch peinlich! Da hat/haben ein oder mehrere (noch) Unbekannte(r) die Daten der Teilnehmer am AfD-Parteitag „abgegriffen“. Auf Deutsch: Sie haben das IT-System der AfD geknackt und die Daten geklaut.

So weit, so schlecht, so kriminell! Das Grundgesetz hebt die politischen Parteien gegenüber anderen Vereinigungen von Bürgern in Deutschland ausdrücklich hervor. Man sollte das zwar nicht überbewerten, aber die Parteien bestimmen nun ´mal die Politik. Der bedeutende Philosoph Karl Jaspers stellte schon vor rd. 40 Jahren fest:



mehr dazu...


Das große Zittern – Die Presseschau zum AfD-Programmparteitag

Zusammengestellt von Thomas Böhm*) und Peter Helmes

Viel Feind, viel Ehr


Von Thomas Böhm


Das wird eine ganz harte Nummer für die AfD. Wenn die Rotfaschisten bereits jetzt schon AfD-Mitglieder im Netz zum Abschuss freigeben, wenn eine wie Beatrix von Storch wegen Morddrohungen rund um die Uhr bewacht werden muss, wie soll sich das eigentlich noch steigern bis zur Bundestagswahl im Herbst nächsten Jahres?


mehr dazu...


Goethe-Institut in Japan – Ist eine typisch deutsche Familie türkisch?

Von Peter Helmes

Deutscher Schulunterricht in Japan vermittelt Multikulti als „deutsch“
Eine türkische Großfamilie steht exemplarisch für „die“ deutsche Familie, und Namen wie Ahmet, Murat und Emre erscheinen wie „typisch deutsche“ Namen. So geht es aus einem „Lehrbuch“ hervor, das das Goethe-Institut für den Deutsch-Unterricht in Japan verwendet.



mehr dazu...



„Kampf gegen rechts“ – immer intensiver dank Staatsknete

Von Peter Helmes

Höchste Zeit für einen Wechsel!
Wie oft haben wir schon über die staatliche Unterstützung des „Kampfes gegen recht“ berichtet? Ich weiß es nicht mehr. Es ist ja schier unglaublich, was da Manuela Schwesig & Genoss*_Innen anrichten.
Der Grund liegt in ihrer und der Gutmenschen simplen, aber gefährlichen Denkweise:
„Links ist gut, rechts ist böse. Also müssen wir „links“ fördern und „rechts“ bekämpfen!“
Sie glauben das wirklich – und das macht sie so gefährlich. Ich bekenne mich gerne, ein „Rechter“ zu sein und für unsere Werte zu kämpfen. Ich will einen Politikwechsel, aber keine andere Republik. Zur Demokratie gehören links, rechts und die Mitte, also Toleranz.
Ganz anders jene Linken: Sie hassen unseren Staat und hassen alle, die nicht auf ihrer Seite stehen. Also werden die Nicht-Linken bekämpft, auch mit Gewalt. Toleranz ist für sie ein Fremdwort.



mehr dazu...


Menschenrechtsgerichtshof: Aleviten werden in der Türkei diskriminiert

Von Peter Helmes

Fast auf den Jahrestag des Armenier-Genozids: Türkei erneut am Pranger

Die Türkei behindert nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte die rund 20 Millionen Aleviten im Land in ihrer Religionsfreiheit.
Aleviten würden ohne nachvollziehbare Rechtfertigung anders behandelt als die Mehrheit der sunnitischen Muslime, entschieden die Straßburger Richter.



mehr dazu...


Petry-AfD: Bei „Rechtsruck“ Rückzug?

Von Peter Helmes

Ein politischer Eiertanz
Keine besonders neue Erkenntnis, aber dennoch richtig: „Die AfD wird sich entscheiden müssen, wo sie hin will“, verkündet die Vorsitzende der Alternativen, Dr. Frauke Petry, und präzisiert: „Will sie (die AfD) eine konservativ-liberale oder eine nationalkonservativ-soziale Partei sein?“

Die „rote Linie“ bei der Abgrenzung nach rechts, so Petry, sei für sie „die freiheitlich-demokratische Grundordnung, mit allem, was dazu gehört. Dazu gehört, daß man Gewalt ablehnt, daß man Rassismus nicht duldet. All das sollte selbstverständlich sein...“


mehr dazu...


Vierjährige sollen vor Einschulung ihr Geschlecht aussuchen

Von Mathias von Gersdorff

Die Gender-Ideologen haben ein klares Ziel vor Augen: Die Seelen der Kinder entsprechend ihrer irrsinnigen Doktrin zu modellieren.
Die Radikalität der Gender-Ideologie: Schon mit vier Jahren (!), vor der Einschulung, sollen die britischen Kinder wählen, zu welcher sexuellen Orientierung sie sich hingezogen fühlen.
Britische Zeitungen berichteten, wie die Stadträte von Brighton und Hove City in diesem Anliegen Briefe an die Eltern von den Kindern verschickten.
Die Kinder sollten angeben, mit welcher Art von Geschlecht sie sich am ehesten identifizieren können, wobei die Möglichkeit, etwas anderes als Mann oder Frau anzugeben, ausdrücklich zugelassen war.



mehr dazu...


Antifa: „Es gibt kein ruhiges GAUland! Nazis haben Namen und Adressen“

Von Peter Helmes

Die Antifa hat wieder zugeschlagen
Und wieder mit einem „Bekennerschreiben“:
„Das Haus, in dem Afd Nazi Gauland lebt, wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag, den 26.04.2016, von Antifaschist*innen angegriffen. Gaulands Adresse lautet MANGERSTR. 17 in der Berliner Vorstadt in POTSDAM.
[English below]



mehr dazu...


Geistesarmut, das Arsenal der Mainstream-Medien:
Schimpfe, Hohn, Warnungen – aber keine Sachargumente zur Bundespräsidentenwahl in Österreich


Von Peter Helmes

Pressereaktion auf Wahl Hofers in Österreich: ein Armutszeugnis
Oh ha, man sieht förmlich, wie den Zeitgeistmedien – bildlich gesprochen – der Mund offenstand, die Augen sich weiteten, die Birnen sich röteten und ein wütendes Zittern einsetzte, als die Nachricht vom Ausgang des ersten Wahlgangs zum Amt des Bundespräsidenten in Österreich eintraf.
Wie hatten sie die Messer gewetzt, um den „Rechtspopulisten“ nieder- und den grünen Gegenkandidaten hochzuschreiben. Da war kein Klischee zu abgeschmackt. Und jetzt? Nicht einmal eine Spur von Ursachensuche!



mehr dazu...


Brief an Kardinal Marx und Angela Merkel: 1000 Missionare in die Türkei

Von Mathias von Gersdorff

Appell an die Deutsche Bischofskonferenz und an Bundeskanzlerin Angela Merkel:
1.000 katholische Missionare in die Türkei!


Seine Eminenz Reinhard Kardinal Marx,
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

ein oberflächlicher Blick in die Zeitungen reicht aus, um festzustellen, dass das Thema Islam lange Zeit eines der dominierenden Themen im Weltgeschehen sein wird.



mehr dazu...

 


Seehofer-Brief zur Flüchtlingspolitik – Nach drei Monaten Antwort von Merkel

Von Peter Helmes

Im Januar hatte CSU-Chef Horst Seehofer in einem Brief an die Bundeskanzlerin einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik gefordert. Jetzt hat die Regierungschefin mit einem Brief geantwortet. Seehofers Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik weist sie zurück.
Die Spitzen der Koalition geben am 14.4.2016 im Kanzleramt Auskunft über die Ergebnisse des Gipfels aus der Nacht.



mehr dazu...


F. J. Strauß fehlt!


Von Peter Helmes

„Schämt sich die CSU für F. J. Strauß? AfD bringt FJS-Gedenktafel an“
Mit dieser Überschrift begann der Artikel auf conservo, in dem auf das fragwürdige Verhalten der christsozialen Genossen in München hingewiesen wurde (veröffentlicht am 24. April 2016: https://conservo.wordpress.com/2016/04/24/schaemt-sich-die-csu-fuer-f-j-strauss-afd-bringt-fjs-gedenktafel-an/)



mehr dazu...


Infam und heuchlerisch: Kath. Stadtdekan brandmarkt die AfD

Von Peter Helmes

Der Niedergang eines demokratischen Diskurses
Man darf, man sollte bezweifeln, daß sich Kirchenvertreter parteipolitisch äußern. Nicht hinnehmbar jedenfalls sind aber Häme, bösartige Unterstellungen und üble Nachrede.

So geschehen durch den katholischen Stadtdekan Christian Hermes, Stuttgart, der eine wahrlich bittere Philippika gegen die AfD und deren Vertreter losließ. Seine politische Meinung sei ihm unbenommen. Er überschreitet aber Grenzen, zumindest einen Anstandskordon, wenn er über eine Partei herzieht, die eine ausgeprägt christliche Orientierung zum Programm hat. Darauf geht der hl. Mann aber mit keinem Wort ein.



mehr dazu...

 

Peter Tauber, Die Grünen und dummes Geschwätz aus der Vergangenheit

Von Peter Helmes

Dumm gelaufen
Ja, so ist das Leben! Es sind noch keine drei Jahre her, daß sich der (einfache) Bundestagsabgeordnete – und damals sich konservativ gebende – Dr. Peter Tauber häßliche Gedanken über die Grünen machte. Gar nicht so lange her!
Derselbe Tauber aber kriecht heute den vermaledeiten Grünen ins rosa Rektum, um möglichst bald eine Polit-Ehe mit ihnen eingehen zu können.
Dazu schreibt mir mein treuer Leser Ulrich E.:
„Peter Tauber ist heute Generalsekretär der CDU, und kann sich die Grünen gut als Koalitionspartner in einer Bundesregierung vorstellen. Solch einen Artikel (wie den folgenden) würde der heute sicherlich nicht mehr schreiben!



mehr dazu...


Bouffier: "Kein islamisches Land" – Hildebrandt: „Es ist zu spät!“

Von Peter Helmes


Die Nachricht hör´ ich wohl,…

So, so, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier will die Konturen der CDU stärken, sagt er. Dazu zähle auch der Konservatismus mit der traditionellen Familie, sagt er auch. Nanu, die Wahrheit klingt anders:
Die CDU ist mitnichten (mehr) konservativ, und „Familie“ findet nicht (mehr) statt. Stattdessen herrschen Beliebigkeit, Zeitgeist und Gender Mainstreaming – für viele ehemalige
CDU-Wähler schlicht eine Giftmixtur, die ihnen den Glauben an eine „große Volkspartei“ jäh geraubt hat. Das haben jüngst die Landtagswahlergebnisse klar offengelegt.
Es kommt für die Union noch schlimmer. Sie kann auf die AfD draufhauen, wie sie will. Im Kopf der Wähler manifestieren sich die Alternativen eben als „Alternative“, als eine Partei, die für traditionelle Werte steht. Der CDU droht also, wenn sie ihre Politik nicht grundsätzlich ändert, zwischen Traditionalisten (AfD) und „Modernisierern“ (Grüne) zerquetscht zu werden.



mehr dazu...

 

DDR-Flüchtlinge: Kreativer Protest gegen Rentenbetrug

Von Peter Helmes

Ostzonenflüchtlinge – von der westdeutschen Politik verraten
Vor der „Wende“ haben viele Deutsche die DDR „verlassen“ – im Klartext: Sie sind geflohen oder wurden aus der Haft freigekauft oder abgeschoben. Die meisten von ihnen haben alles verloren – ihre Heimat, oft auch ihre Familien, Freunde und Hab und Gut. (Die Interessenvertretung dieser „Ostzonenflüchtlinge“ – so heißen sie amtlich – spricht von etwa 250.000 Menschen.)



mehr dazu...


Sperma-Schlucken usw.: Dann laßt doch alles platzen, und geht in die Opposition, CDU und CSU!

Von Peter Helmes

Der Wahnsinn: Alles im Namen der „Christlich-Demokratischen/Sozialen  Union“?
Ist der Hunger nach Posten und Pöstchen wirklich so groß, daß er grundsätzliche, hier: christliche, Grundpositionen vergessen läßt? Die Geilheit zur Macht überspringt bei den Christdemokraten offensichtlich jeden Anstand. Anders kann ich mir den Verrat an den Grundfesten der Unions-Parteien nicht erklären.

Das alte Mantra der CDU – „christlich“, „liberal“, „sozial“ und „konservativ“ – ist einer Wertebeliebigkeitspolitik gewichen. Die Parteiführer sind nur noch Manager der Macht und ihrer Position, aber keine Führungspersönlichkeiten, die Halt und Orientierung vermittelten. Die noch verbliebenen (wenigen) Konservativen in der CDU starren wie gelähmt auf ihre Führung. Unfaßbar, was dort geschieht, aber sie haben keine Chance auf Änderung.
 

 

mehr dazu...

 

Der Fall Böhmermann: Deutschland – eine Provinz der Türkei?

Von Peter Helmes

Wetten, daß…?
Böhmermann läßt uns offenbar keine Ruhe. Diese Aufmerksamkeit hat der Mann nicht verdient – und wir haben seine Beleidigungen nicht verdient. Jetzt könnte man eigentlich „Basta!“ sagen, geht aber nicht, weil der Weltendichter Böhmermann eben keine Satire verfaßt hat, sondern eine handfeste, ordinäre Beleidigung.

 

Daß sich alle um die Meinungsfreiheit besorgten Bürger nun erschreckt äußern und sich hinter den Barden scharen, ist zwar verständlich, aber nicht sachgerecht. Die Lösung wäre viel einfacher gewesen, hätten die an der Geschichte Beteiligten nicht einen solchen Holzkopp. Ich meine jetzt nicht den Mann mit dem Wahn, sondern den Böhmer-Mann und die Frau Merkel.

 

 

mehr dazu...


    

Konservative Kommentare April ´16

von Peter Helmes
 

Desorientierung von Kindern und Jugendlichen durch Gender-Ideologie
Der staatliche Erziehungszwang durch Frühsexualisierung geht weiter!
Wir stehen weiter in wichtigen Herausforderungen, erst recht nach den bedenklichen Ergebnissen der Landtagswahlen in Bezug auf das Thema Bildung und Erziehung:

Die Bestrebungen zur Frühsexualisierung unserer Kinder, zur Auflösung der traditionellen Ehe und Familie, zur Einführung des “Rechts auf Kinder” und zur Beschneidung grundlegender Freiheiten werden massiv weitergeführt; denn die Opposition ist zu schwach, gegen das vereinte Treiben von DIEGRÜNENCDUCSUSPDLINKE vorzugehen.

 

 

mehr dazu...

 

Die Formierung der EU – am deutschen Wesen…

Von Peter Helmes *)

Deutschland, die Gouvernante Europas
In EU-Europa knirscht es heftig im Gebälk, das Gebäude wackelt. Am deutschen Wesen solle Europa genesen, ist der durchgängige Vorwurf gegen die derzeitige deutsche Politik bei unseren Nachbarn. Diplomatie scheint keine deutsche Tugend zu sein, eher: Mit dem Kopf durch die Wand, koste es, was es wolle.  

 

 

mehr dazu...

 

AfD – und die Altparteien-Kaninchen starren auf die Schlange

Von Peter Helmes

Kaputtreden ist kein Stil politischer Auseinandersetzung
Nachdem es dem vereinten Meinungskartell nicht gelungen ist, die AfD kaputtzureden und zu –schreiben, werden jetzt die medialen Knüppelschläge grober. Als sei´s der leibhaftige Gottseibeiuns, wird diese neue Partei nach allen Regeln der Diffamierungskunst niedergemacht. Das ist dumm – und absolut kontraproduktiv.

 

 

mehr dazu...

 

Jordanischer König: „Erdogan schickt bewußt Terroristen nach Europa“

Von Peter Helmes

Wilfried Puhl-Schmidt (BPE), nimmermüder abendländischer Mahner vor den morgenländischen Gefahren, berichtet etwas, was von der türkenseligen Medienlandschaft gerne verschwiegen wird:
Erdogan und der Terrorismus, eine unheilige Allianz
Als Kronzeugen benennt Puhl-Schmidt den König von Jordanien, Abdullah II. bin al-Hussein, der sich vor wenigen Tagen wenig diplomatisch, aber dafür umso klarer über Erdogan geäußert hat.

 

 

mehr dazu...  

 

Mit der Geduld am Ende: DEUTSCHE FLÜCHTLINGE demonstrieren gegen „Rentenbetrug“

Von Peter Helmes

Wer sich „die Beine ausreißt“ für fremde Flüchtlinge, sollte für die eigenen urdeutschen Flüchtlinge wenigstens die kleinen Finger rühren.
Sie nennen es „Rentenbetrug“. Warum? Sie sind aus der ehemaligen DDR teilweise unter großen Risiken und Gefahren geflohen, oder sie sind freigekaut und/oder abgeschoben worden. Wie auch immer, sie waren Opfer der grausamen SED-Diktatur.

 

 

mehr dazu...

 

WIR SIND DAS VOLK! – Eine Widerrede zu Hannelore Kraft

Von Peter Helmes

Volkspartei von gestern
Das Gewicht der SPD als Volkspartei ist nach Einschätzung der stellvertretenden Bundesvorsitzenden Hannelore Kraft trotz der jüngsten Wahlniederlagen nicht gefährdet. „Die Beurteilung Volkspartei kann man nicht an einer Prozentzahl festmachen", sagte die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen (NRW) der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. „Das Gegenteil einer Volkspartei ist eine Klientelpartei. Das waren wir nie und werden wir auch nie werden.“

 

 

mehr dazu...

 

Ist ja irre: „Frauenabteile“ – Ein höchst ernster Dauer-Aprilscherz
Frauenschutz (vor „Migranten“?) – Kl. Hildebrandt schreibt an Frauke Petry


Von Peter Helmes

Es ist wirklich irre! Noch gestern schrieb unser Kommentator Georg Martin einen kritischen Artikel, der sich mit der nicht ernstzunehmenden, aber ernstgemeinten Entscheidung der „Mitteldeutschen Regionalbahn“ beschäftigte, spezielle „Frauenabteile“ in ihren Zügen einzurichten.

Inzwischen verdichtet sich der Eindruck, daß da einige nicht so ganz „dicht“ im Hirn sind, jedenfalls unterlaufen sie wohl ganz unbeabsichtigt die famosen Ideen von Gender- und Willkommenskultur:  

 

 

 mehr dazu...

 

Zunehmende Gefahr für Deutschland: Der „Islamische Staat“ wächst


Von Peter Helmes

"Es ist ziemlich apokalyptisch, dass mitten in unserer Stadt Menschen leben, die bereit sind, sich von einem Tag auf den anderen massiv am Terror des Islamischen Staats zu beteiligen." (Gatestone-Institut)

 

 

mehr dazu...  

 

Bayern: AfD sagt Starkbierfest mit Höcke ab

Von Peter Helmes,

„Freiheit, die ich meine, die mein Herz erfüllt…“
Erst sind es kleine Stiche, dann werden sie immer intensiver und stärker. Unsere Freiheit ist in Gefahr und wird täglich mehr und mehr beschnitten. Wir hatten gerade in der letzten Zeit vielfach Gelegenheit, darüber zu berichten.

 

 

mehr dazu...

 

Die CDU, die Grünen und die Kündigung eines langjährigen CDU-Mitglieds

Von Peter Helmes

Und jetzt auch noch die Grünen…
Während im Radio Meldungen und Kommentare zur grün-schwarzen Annäherung laufen, lese ich das Kündigungsschreiben eines langjährigen Mitgliedes an seine (ehemalige) Partei.

Der Vorgang kann nicht überraschen. Nachdem Frau Merkel schon große und grundlegende Positionen der CDU geräumt hat, kommt jetzt auch noch das auf die Union zu: Schwarz nähert sich Grün an – und nicht etwa umgekehrt. Und Schäubles Schwiegersohn Thomas Strobl faselt im SWR etwas von staatsmännischer Haltung und Verantwortungsbewußtsein für unser Land usw. Ersparen Sie mir die Aufreihung weiterer Sprechblasen, die wenige Minuten später auch dem Munde des (bisherigen) stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Stuttgarter Landtag, Peter Hauk, entfleuchteten.
 

 

mehr dazu...

 

Appell an Bischöfe: Wo bleibt Ihr Gegengewicht zur heutigen Politik?

Der meinen Lesern durch viele Kommentare bekannte streitbare Katholik Klaus Hildebrandt ruft die deutschen Bischöfe zu größerem Engagement in der politischen Auseinandersetzung auf. Hier sein Brief an die Deutsche Bischofskonferenz (und an den Ratsvorsitzenden der EKD):  

 

 

mehr dazu...

 

Schluß mit Terroristenknuddeln!

Von Peter Helmes

Manchmal ist es, als greife man sich an den Kopf und griffe ins Leere. Es will nicht rein in meinen Schädel, daß (selbsternannte und gutdünkende) Bessermenschen meinen, tagtäglich sich selbstbestätigen zu müssen. Sie überziehen dabei allerdings die eigene Bedeutung durch Selbstüberhöhung – eine wahrhaft pharisäerhafte Tugend.

 

 

mehr dazu...

 

Terroranschläge: Schwere Vorwürfe gegen die Innenminister Europas – conservo nennt die schlimmsten Mängel  

 

Von Peter Helmes 

 

Europas Sicherheitspolitiker – hilflos
Selbst Kenner der politischen Lage (und der Polit-Sprache, die meist die Probleme verdeckt bzw. „diplomatisch verpackt“) sind fassungslos. Es ist schon ein bemerkenswerter Vorgang, daß der deutsche Innenminister Thomas de Maizière am Abend des Brüsseler Blutbads einen verstärkten Datenaustausch der europäischen Sicherheitsbehörden anmahnt: „Wir müssen die Informationen austauschen, die da sind.“ Das klingt hilflos – und ist es auch.  

 

mehr dazu...

 

Skandalöse linke Angriffe auf die Meinungs- und Versammlungsfreiheit

Von Peter Helmes

Der Boykott der Linkspopulisten in München und Nürnberg
Was derzeit vor allem in München und Nürnberg von Linkspopulisten gutherrenmenschlicher Art praktiziert wird, übersteigt jedes Maß des Erträglichen. Da werden Menschen, die nicht der linken Einheitsmeinung zujubeln, existenziell gefährdet und vom linken Mob angegriffen. Sie rasten nicht eher, als bis sie wieder einen „Rechtspopulisten“ zur Strecke gebracht haben.
Beispielhaft die Geschehnisse um das Restaurant Casa Mia, über die wir mehrfach berichtet haben.

 

 

mehr dazu...

    

Entschuldigung,  „…daßwir die CDU zur Wahl empfohlen haben…“

 

Von Peter Helmes

 

Civitas-Institutdistanziert sich von seiner eigenen Landtagswahlempfehlung

Das ist hammerhart und dürfte ein ziemlich einmaliger Vorgang sein: Das höchst renommierte „Civitas-Institut“ – Näheres siehe weiter unten *) – hatte vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg eine Wahlempfehlungabgegeben, die unzweideutig der CDU zugutekommen sollte.

 

 

 mehr dazu...

 

Terror und Zynismus – ein unerträgliches Paar

Von Peter Helmes

Wie gehen wir mit Terror um?
Sie alle kennen das: Irgendwo wird eine Bombe gezündet und ein Attentat verübt. Reflexartig greifen Politiker und Medien in ihre Schubladen und holen die Betroffenheitsschablonen raus: .- „Ich bin sehr betroffen…“
 - „Wir werden alles tun, um weitere Anschläge zu verhindern…“
 - „Unser Land wird sich mit Entschiedenheit … wehren/dafür einsetzen, daß…/kämpfen…“

Diese Formeln, jeweils gebetsmühlenartig vorgetragen, belegen nicht mehr die Betroffenheit, sondern den Zynismus, mit dem dort unsere Elite vorgeht. Denn in Verfolg dieser „Betroffenheit“ ändert sich nichts. Das Leben geht weiter…

 

 

mehr dazu...

    

Grüne Horrorpläne

Was auf Deutschland zukommt, wenndie Grünen die Macht übernehmen

 

Von Mathias von Gersdorff *)

 

Grünen-Pläne in Stichworten:

- MdBHans-Christian Ströbele will Inzestverbot aufheben WEITER
-Grüne Jugend will Ehe abschaffenWEITER
-Grüne Jugend will Mehr-Eltern-AdoptionWEITER
-Bündnis/Grüne will Ehegesetz für homosexuelle Paare öffnen WEITER
-Grüne Jugend will Drogen liberalisieren WEITER
-Bündnis90/Grüne will Nahrungsvorschriften einführen WEITER
-Grüne Jugend will die Zweigeschlechtlichkeit überwinden WEITER
-Eigenen Pädophlilie-Skandal vertuschen WEITER
-Hetze gegen Katholische KircheWEITER
-MdB Volker Beck: Papst unternimmt einen "Angriff auf die Menschenrechte" WEITER
-Ehegattensplitting abschaffen WEITER(Punkt  1)
-Abtreibung völlig liberalisieren und entkriminalisieren WEITER(Punkt 4)
-Entsprechend der "Gender Mainstreaming"-Ideologie Kinderindoktrinieren WEITER(Punkt 2)
-Fahrverbot am Sonntag WEITER

usw. (Original:http://mathias-von-gersdorff.blogspot.de/2016/03/was-auf-deutschland-zukommt-wenn-die.html)

 

*) Mathias vonGersdorff ist freier Publizist und Betreiber des blogs „Kultur undMedien“

Mehr (kostenlose) Informationen zu dengesellschaftszerstörenden Plänen der Grünen erhalten Sie bei: Die Deutschen Konservativen e. V.,

Beethovenstr. 22083 Hamburg  

Tel.: 040/2994401 oder E-Mail:info@konservative.de

 

24. März 2016

 

Der Teufel trägt Grün – nicht Prada

Zum Gedenken an die Toten islamischer Terroranschläge in Europa

 

Von Georg Martin  

 

(Brüssel, Dienstag 22. März 2016) Die Terroranschläge islamischer Terroristen in Europa mehren sich in beängstigender Geschwindigkeit. Die Liste blutiger Anschläge und die der Terroropfer in Europa werden fast von Tag zu Tag immer länger. Die Vorgehensweise der feigen islamischen Mörder im Auftrage des “ friedlichen Islam“ und deren „Gott“ Allah ist immer die gleiche: Versteckte Bomben (oder Selbstmordattentäter) töten in großer Zahl ahnungslose und hilflose Zivilisten.
Die Mörder im Namen Allahs sind bestialisch und feige. Bestialisch, weil Ihnen menschliche Werte wie Moral, Ethik, und Menschenwürde völlig unbekannt sind. Sie benehmen sich nicht wie Menschen. Feige sind sie, weil sie sich wehrloslose Opfer aussuchen und keine ebenbürtigen Gegner.

 

 

mehr dazu...

 

Karwoche/Ostern: ARD, ZDF und die Dritten machen Christentum lächerlich

Von Peter Helmes

Ein Blick ins Karfreitags- und Oster-Fernsehprogramm: Seichte Unterhaltung
(Programmvorlage: „tvDigital“ Nr. 6 vom 11.3.2016)

Vor längerer Zeit schrieb mir Dr. Christoph Heger erzürnt u. a.:
„…Die Anpassung der beiden großen Kirchen – allerdings auch des weiter unten sich beklagenden Kolpingwerks – an den "Zeitgeist" hilft ihnen offenbar nichts. Statt weinerlich zu fordern, daß "religiöse Gefühle gläubiger Menschen" nicht verletzt werden dürften (…), wäre vielleicht insgesamt eine mehr kämpferische Haltung hilfreich.
Das katholische Kolpingwerk hat die Kontrollgremien von ARD und ZDF aufgefordert, einen "aufmerksamen Blick" auf die Darstellung von Religion und Kirche im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu werfen. Besonders die katholische Kirche sei von unfairen Beiträgen betroffen…“

 

 

mehr dazu...

 

Dank an Orbáns Ungarn für die Verteidigung der Familie in der EU
Familienfeindliche Gesetzentwürfe der EU in letzter Minute verhindert


Von Peter Helmes

CitizenGo ist eine Initiative, die unsere volle Unterstützung verdient, insbesondere wenn es um die Verteidigung christlicher Werte geht.

 

Conservo hat schon x-fach über die teuflische Initiative der „LSBTTIQ-Organisationen“ berichtet, die vorgeblich – jedenfalls bis heute – mehr als sechzig „neue Geschlechter“ umfassen. Wir wissen, daß wir mit unserer Meinung offensichtlich in der Minderheit sind.  

 

„Politisch korrekte“ Regierungen und die EU-Kommission tun alles, diese absurde Theorie zu fördern “CitizenGo“ gebührt unser Respekt vor dem Kampfesmut, immer wieder gegen den Zeitgeist zu protestieren. Heute schreibt mir Ruth Staiger vom Team „CitizenGo“:  

 

 

mehr dazu...

 

Petition gegen grün-schwarze Indoktrinierung unserer Kinder

Von Peter Helmes

Ziehen jetzt die BW-Grünen den Bildungs- und Aktionsplan durch?
Mathias von Gersdorff, meinen Lesern seit Jahren als Autor bekannt, richtet einen dringenden Appell an uns alle, ein Bündnis von Grün-Schwarz zu verhindern. Oft genug haben wir über die verheerenden Pläne der Grünen berichtet, die die Institution Ehe zerstören und unsere Kinder zur Frühsexualisierung zwingen wollen („Sex mit Sechs“). Mehr erfahren Sie in der neuen 90-Seiten-Broschüre der Deutschen Konservativen:
„Will das Kretschmann? Sex mit Sechs?“  

 

 

mehr dazu...

 

Tweets von Unions-Fraktionsvize Friedrich über die Merkel-CDU erregen Aufsehen

Merkel-Flügel der CDU kann zu den Rot-Grünen überlaufen
Der ehem. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich (CSU) ist stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seit dem 11. März 2016 sendet er politisch “heiße” Tweets auf Twitter, die mittlerweile für einigen Wirbel sorgen: https://twitter.com/
Die bisherige Krönung seines “Gezwitschers” ist wohl diese heutige Botschaft mit einem ungewöhnlichen Vorschlag zum Zusammenhalt der Unionsparteien:  

 

mehr dazu...

 

Blamierte NRW-Politik, schwacher Innenminister Jäger

Von Peter Helmes

Erbärmliche Reaktionen
Nie was von Silvesternacht in Köln und andernorts gehört? Natürlich! Aber nix gesagt und nix gesehen. Die Politik? Blamiert bis auf die Knochen, versagt auf der ganzen Linie! Der zuständige Innenminister Jäger wußte von nichts – mußte aber später zugeben, daß er noch in der Nacht informiert wurde. Der Polizeipräsident wußte auch nichts – und mußte inzwischen als Bauernopfer herhalten, er wurde in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Eine schale Nummer. Nein, und nochmals nein, aus der Nummer kommt Jäger nicht raus. Wir werden sehen.
 

 

mehr dazu...

 

Was die Kretschmann-Grünen gerade politisch umsetzen: Grün-roter Schulunterricht für die Kinder im Fach „Schwanz, Muschi, blasen „

 

Samstag, 12. März 2016 22:17 | Autor: Michael Mannheimer  

 

Der naturwissenschaftlich völlig unhaltbare Genderplan der Linken 
muss um jeden Preis verhindert werden!

Der bekannte Publizist und konservative Altpolitiker Peter Helmes hat vor kurzem ein großartiges Heft (90 Seiten) zum Thema Genderismus herausgegeben. „Sex mit Sechs“. Wer sich mit den Hintergründen der familienfeindlichen und ethisch verkommenen Frühsexualisierung von Rotgrün nicht auskennt oder sein Wissen darüber vertiefen will: Hier wird er fündig. Gerade heute – einen Tag vor der Landtagswahl in Baden-Württtemberg – wollte die rotgrüne Regierung in Stuttgart ihr Genderprogramm für die Schulen beschließen.  

 

Wer da Übles ahnt, hat Recht: Es sollten Nägel mit Köpfen gemacht werden auch für den Fall, dass die CDU den neuen Ministerpräsidenten stellen sollte. Und – besonders hinterhältig – der Regierungsbeschluss war so kurzfristig vor der Wahl geplant, dass die Medien nicht darüber berichten würden.

Was sie eh nicht tun: Denn das, was Medien   -gerade in Baden-Württemberg voll hinter RotGrün stehend – befichten, ist ein Witz.

 

 

mehr dazu...

 

Die JouWatch-Buchempfehlung des Monats: Schwanz, Muschi, blasen – Vorsicht: Grün-roter Schulunterricht für die Kleinsten!


Der Kampf um die Seelen unserer Kinder und gegen die „Neue Gesellschaft“
Es tobt ein Krieg in Deutschlands Schulen und Kindergärten. Es ist kein Kampf mit Waffen, Kanonen und Kartätschen, sondern ein leiser Kampf um die Seelen unserer Kinder. Es ist ein Kampf mit versteckten Waffen, mit psychologischer Raffinesse und Verführungsinstrumenten. Ziel ist die Schaffung des „Neuen Menschen“, der den alten ersetzen soll.

 

 

mehr dazu...

 

Konservative Kommentare März ´16

 

von Peter Helmes

 

Die AfD und der Irrweg der kath. Kirche – Verneigung vor dem Zeitgeist


Verwirrende katholische Funktionäre
Es sieht leider so aus, daß weite Teile der katholischen Kirche bzw. des Klerus und der Funktionäre die Orientierung verloren zu haben scheinen. Da werden plötzlich Traditionen, Überzeugungen und Werte über den Haufen geworden, als stehe die deutsche katholische Kirche unter einem Zwang, sich dem Zeitgeist anzupassen. Ich wundere mich schon lange nicht mehr, daß Papst Benedikt VI. zurückgetreten ist. In einer solchen Kirche möchte ich nicht Papst sein.  

 

 

 mehr dazu...

 

Denkzettel oder Debakel? – Die „Volksparteien“ am Ende?

Von Peter Helmes

Absolut keine Mehrheit – aus der Traum!
Noch bis vor wenigen Wochen schwamm die CDU in einem Meer von Blütenträumen. Absolute Mehrheit in Baden-Württemberg, absolute Mehrheit in Rheinland-Pfalz, absolute Mehrheit in Sachsen-Anhalt. Und nun: absolut keine Mehrheit!

 

 

mehr dazu...

 

Vergewaltigungen durch Migranten – Fast wie Volkssport in Deutschland, und niemand regt sich auf

Von Peter Helmes

Das Schweigen der politisch korrekten Lämmer
Es wird immer unverschämter! Hat eigentlich schon ´mal jemand eine Entschuldigung seitens der „offiziellen“ Moslems für die Verbrechen der Silvesternacht in Köln gehört? Hat sich der kleine Sohn des großen Augstein ´mal entschuldigt für die Verhöhnung der Opfer nach der Tat, indem er die Vergewaltigungen als eine „Form der sozialen Rebellion“ bezeichnete (siehe Artikel weiter unten)? Haben sich SPD und Grüne jemals distanziert von ihrer Hetze gegen die, die ihre Sorgen wegen der vielen Übergriffe durch Migranten ausdrücken? Kein Feministinnen-#aufschrei der gutmenschlichen Klageweiber? Nein, natürlich nicht.

 

 

mehr dazu...

 

M. Jongen (AfD), der Garaus der politischen Artenvielfalt und das Ende der Toleranz

Von Peter Helmes

Vernichtungsstrategie
Sich mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen, war schon immer schwieriger, als ihm mit Argumenten zu begegnen. Warum sollte man sich der Mühe unterziehen, einen fundierten Diskurs zu führen, wenn man sein Ziel viel leichter durch Existenzschädigung oder berufliche Vernichtung erreicht?

 

 

mehr dazu...

 

Sozialleistungen für Einwanderer - angemessen und tragbar?

Von Peter Helmes

Kosten der Flüchtlingskrise: jährlich 45 Milliarden Euro – oder mehr?
Auf dem Global Economic Symposium des IfW nannte Prof. Matthias Lücke vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) folgende (geschätzte) Zahl: Er rechnet mit jährlichen Kosten für
den Flüchtlingszustrom allein in Deutschland von 45 Milliarden Euro, wie gesagt: pro Jahr! (Quelle: Focus Online) 

 

 

mehr dazu...

 

Einfach nur traurig: Wer keine Argumente hat, greift zur Faust

Von Peter Helmes

Wahlk(r)ampf
Ich habe in meinen 56 Jahren aktiver politischer Mitwirkung Hunderte von Wahlkämpfen mitgemacht und teilweise auch organisiert. Mir dürfte also eigentlich nichts mehr neu sein. Angefangen haben meine negativen Erfahrungen mit Angriffen – auf beiden Seiten – von Jusos und Junge Union (JU) Ende der 1950er Jahre bis zu den Höhepunkten politischer Niedertracht in den Zeiten der APO – Ende der 1960er bis Ende 1970er Jahre.

 

 

mehr dazu...

 

Gewalt gegen Demonstranten nach der „Demo für alle“ 

 

Von Peter Helmes

„Demo Für Alle“ – ein Erlebnisbericht
Wir Konservativen sind es schon gewohnt, nirgendwo mehr „auftreten“ zu können, ohne angepöbelt, gejagt, verprügelt oder Ähnliches zu werden. Die im Kern friedliche Manifestation „Demo für alle“ (28.2. in Stuttgart) fand wieder so ein übles und übliches Ende. Dr. Lothar Gassmann sandte mir soeben einen Erfahrungsbericht einer direkt betroffenen Person, den ich kommentarlos hier weitergebe:

 

 

mehr dazu...

 

Kretschmanns unglaubwürdiger Regierungsstil

Von Klaus Hildebrandt *)

Grün-roter Bildungs- und Verführungsplan
die vorgestrige Ausgabe der katholischen "Tagespost" widmete dem Thema "Kretschmann und die Religion" einen ganzseitigen Artikel, der auch ein Wahlplakat der Grünen mit dem Titel "Regieren ist eine Stilfrage" abdruckte. Sofort dachte ich an den von Grün-Rot eingebrachten "Bildungs-/Verführungplan", der jetzt von Kultusminister Stoch (SPD) provokativ nur einen Tag vor der Wahl und angeblich ohne jegliche Beteiligung von Ausschüssen und Landesparlament unterschrieben werden sollte. Dass diese Information überhaupt an die Öffentlichkeit gelangte, ist vermutlich einem "Maulruf" zu verdanken und scheint sich inzwischen zu bestätigen.

 

 

mehr dazu...

 

Stuttgart: Großartiger Erfolg der Elternrechts-Kundgebung “Demo für alle” trotz massiver linksextremer Störungen 

 

Von Hedwig von Beverfoerde

Über 4500 Menschen, darunter sehr viele Familien mit ihren Kindern, sind trotz Kälte unserem Aufruf gefolgt und am Sonntag für den Schutz von Ehe und Familie und gegen Sexualisierung und Genderwahn in Stuttgart auf die Straße gegangen. Ehe und Familie vor!

Einen ersten Eindruck von der tollen Stimmung und fröhlichen Atmosphäre bekommen Sie in unserer Bildergalerie:
 

 

mehr dazu...

 

Türkei: Wie die letzten Christen ausgerottet werden

Von Peter Helmes

Unbeachtet von Merkel und der Welt:
In der Türkei spielt sich ein Drama ab, das allen Rufen nach dem „Retter Türkei in der europäischen Not“ Hohn spottet.


Die Christen in der Türkei sind nahezu ausgerottet. Früher ´mal ein bedeutender Teil des Landes, auch mit kirchlichen Prachtbauten, gibt es nach Schätzungen von kirchlichen Fachleuten nur noch um die ein Prozent Christen im Lande. Und die werden nach allen Regeln islamischer Unterdrückungskunst schikaniert und massakriert.

 

Was soll das große Getue um die Rolle der Türkei in EU und NATO, wenn dieses Land, geführt von einem irren Erdogan, nicht einmal die Mindestanforderung an Toleranz einhält! Warum haut von unseren feigen Politikern niemand auf den Tisch, ehe man mit „Verhandlungen“ beginnt?

 

Wir sehen zu, wie unsere Glaubensbrüder abgeschlachtet werden und halten Hof. Wenn Sie den folgenden Beitrag der KNA von Susanne Güsten lesen, können Sie nicht mehr sagen, sie hätten von nichts gewußt. (Danke an Dr. Heger für die Information.):

 

 

mehr dazu...

 

 

Die sexuellen „Rechte“ des muslimischen Mannes an nichtmuslimischen Frauen

Von Peter Helmes

Keine Naivität, sondern korangewollte Vergewaltigung

Es überrascht, es empört immer wieder, wie selbstverständlich islamisches Handeln in weiten Teilen der westlichen Welt ignoriert wird. Mahner vor der Gefährlichkeit gewalttätiger Moslems weisen seit Jahren auf die Haßsätze in manchen Suren des Korans und der Hadithen hin. Vergeblich. „Der Islam ist friedlich“, beten sie den Imamen nach.

 

Die Früchte dieser „Toleranz“ kann man, um in unserer Nähe zu bleiben, in Großbritannien ebenso wie in Norwegen und Schweden und leider auch schon bei uns sehen: Vergewaltigungen durch Muslime gehören zur Tagesordnung. Es hat lange gebraucht – erst die Silvesternacht in Köln und anderen Städten gab den nötigen Druck – bis auch die Medien und die Polizei darüber berichteten bzw. berichten dürfen. Noch immer würde man diese Greueltaten lieber schweigend übergehen.

 

 

mehr dazu...

 

 

Februar 2016 – der Monat der Zahlen!

Gastkommentar
von Stefan Buchtzik *)

Liebe Leserinnen und Leser,

mal eine kurze bescheidene Frage: Sind Sie abergläubisch? Ich frage das, weil die ersten Wochen des Jahres äußerst holprig verlaufen sind. Als Erklärung hierfür hörte ich aus verschiedensten Richtungen immer wieder, daß dies am Schaltjahr liegen mag, welches uns der Kalender für 2016 beschert. Tatsächlich heißt es im Aberglauben, daß ein Schaltjahr Unheil bringt - einfach weil es vom "Normalen" abweicht. Nichts gelingt, alles scheitert.  

 

 

mehr dazu...

 

 


Auch Deutschland: Islamischer Terror, Massenvergewaltigung usw.!

Von Peter Helmes

Norwegen, Schweden, Großbritannien usw. – auch Deutschland!
Der Horror ist zum Greifen nahe. Was skandinavische und britische Frauen seit einigen Jahren mitmachen, greift auch bei uns um sich: Korangerechte Vergewaltigungen.

 

Man kann es nicht fassen, daß eine Religion solche Greueltaten zuläßt, ja sogar dazu aufruft, sie zu begehen. Christen, westliche Frauen, sind Freiwild und zur Vergewaltigung freigegeben. Allah sei gepriesen! Das intensive Lesen des Koran zeigt es auch Ungläubigen: Es steht alles drin – die Vernichtung der christlich-abendländischen Welt und aller anderen nicht-islamischen Länder. Diese Zeit zur Lektüre der „Worte des Propheten“ sollte man sich (baldigst) nehmen!

 

 

mehr dazu...

 


AfD = „Ultrarechte Schreihälse“! Eine Entgleisung von „Haus & Grund“

Von Peter Helmes

Da fehlen wohl einigen Hausbesitzerfunktionären ein paar Ziegel auf dem Dachstübchen

Im vorliegenden Falle geht´s aber um den Haus- und Grundbesitzerverein, so daß ich zu der Feststellung gelangt bin, bei gewissen Funktionären dieses Clubs fehlten ein paar Ziegel auf dem Dachstübchen. Immerhin handelt es sich bei „Haus und Grund“ um einen der bedeutendsten Wirtschaftsverbände in Deutschland mit 22 Landesverbänden, mehr als 900 Mitgliedsvereinen mit rd. 900.000 Mitgliedern und einer Erfahrung von mehr als 130 Jahren.

 

mehr dazu...

 

Gender, Islam, Flüchtlinge und der Zerfall unseres Landes
So können wir nicht überleben!

Von Peter Helmes

Gender – der demographische Selbstmord der Deutschen! In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben – in anderthalb Generationen bereits Minderheit!

Seit Ende der sechziger Jahre setzen sich die linken und grünen Genossen für ein sog. „Recht auf Tötung seines Kindes vor der Geburt“ ein und sind dafür verantwortlich, daß in den letzten 50 Jahren allein in Deutschland mindestens 10 Millionen Kinder vor ihrer Geburt getötet wurden, zu 90% finanziert durch den deutschen Staat.

 

 

mehr dazu...

 

Skandal: Plant Grün-Rot heimliche Verabschiedung des Bildungsplans? Demo für alle – Auf nach Stuttgart, Sonntag, 28.2. 15 Uhr, Schillerplatz!

Von Peter Helmes

Erziehungs- und Bildungsmißbrauch an unseren Kindern – Die Frankfurter Schule
Die „Frankfurter Schule“ hat den Weg bereitet und uns kollektiv den Verstand vernebelt. Wir scheinen nicht zu merken, was da vor sich geht: Auf mehr oder weniger leisen Sohlen wird unsere Gesellschaft aus den Angeln gekippt und durch eine neue Gesellschaft mit „neuen Menschen“ ersetzt. Bei diesem Umbruch stören tradierte Werte und Überzeugungen. Da geht es zuvörderst den „Säulen der Gesellschaft“ an den Kragen: der Familie sowie dem Staat als Autorität. „Freibier für alle“ heißt jetzt „Freisex für alle(s)“. Da stört die alte Ehe nur und damit auch die Familie. Ein neues Bewußtsein muß her!

 

 

mehr dazu...

 

Frauke Petry zur Verantwortung der Christen in der Politik

Politisches Handel auf dem Boden von Überzeugungen

Von Peter Helmes

Meine langjährigen Leser wissen, daß wir uns gerne mit Grundsatzfragen der Politik beschäftigen. Grundsätzliche Überlegungen bzw. deren Ergebnisse sind der Kompaß, der für politisches Handeln wichtig ist. Leider geht er im politischen Tagesgeschäft oft verloren. Deshalb ist es wichtig, sich von Zeit zu Zeit zu besinnen und sich kritisch zu fragen, auf welchem Fundament ich stehe und wohin ich will.  


Frau Dr. Frauke Petry, eine der Vorsitzenden der AfD, nimmt sich diese Zeit und erläutert in einem ausführlichen, in die Tiefe gehenden Gespräch ihre Grundsatzpositionen und Überzeugungen. Wer meint, die AfD nur mit Dreck bewerfen zu können, sollte dieses Interview, das Thomas Schneider führte, gründlich studieren. Er dürfte dann sehr bald seinen eigenen Standpunkt überdenken.
Ich danke Thomas Schneider für das Interview und die einfühlsame Fragestellung.
23. Februar 2016

 

 

mehr dazu...

 

Der neue MARX-ismus: Sperrfeuer auf AfD und Petry

Von Peter Helmes

Nach den Lügenmedien auch noch Lügenchristen?
Erst gestern veröffentlichten wir das Interview, das Thomas Schneider mit Frau Petry führte. Darin ging es sehr stark um das christliche Weltbild Petrys. Zu Beginn des Gespräches fragte Schneider: „Frau Petry, welche Bedeutung hat für Sie das christliche Menschenbild in der Politik? Was bedeutet für Sie “Verantwortung vor Gott”, wie sie in der Präambel des Grundgesetzes verankert ist?“

 

 

mehr dazu...  

 

Konservative Kommentare Februar´16

von Peter Helmes

 

J. G. Fichte: „Deutsche – ein über Gebühr verachtetes Geschlecht“
„Es hängt von euch ab, ob ihr das Ende sein wollt und die letzten eines nicht achtungswürdigen und bei der Nachwelt gewiß sogar über die Gebühr verachteten Geschlechtes, bei dessen Geschichte die Nachkommen – falls es in der Barbarei, die da beginnen wird, zu einer Geschichte kommen kann, – sich freuen werden, wenn es zu Ende ist, und das Schicksal preisen werden, daß es gerecht sei, – oder ob ihr der Anfang sein wollt und der Entwicklungspunkt einer neuen, über alle eure Vorstellungen herrlichen Zeit, und diejenigen, von denen an die Nachkommenschaft die Jahre ihres Heils zähle. Bedenkt, daß ihr die letzten seid, in deren Gewalt die große Veränderung steht. (…) Was nach euch kommt, wird sich an andere Vorstellungen gewöhnen, es wird fremde Formen und einen andern Geschäfts- und Lebensgang annehmen; und wie lange wird es noch dauern, daß keiner mehr lebe, der Deutsche gesehen, oder von ihnen gehört habe?“ (Johann Gottlieb Fichte (1762-1814), Reden an die deutsche Nation, 14. Rede )

 

 

mehr dazu... 
     
 

Wir sind das Volk, Frau Merkel!

 

Von Peter Helmes

 

Wie denkt der Bürger über unsere Bundeskanzlerin?


Manchmal frage ich mich, ob die Bundeskanzlerin vollkommen von der Außenwelt abgeschirmt lebt. Alleine bei mir stapeln sich inzwischen die „Offenen Briefe“ besorgter Bürger. Ich kann sie bei weitem nicht alle abdrucken.

 

 

mehr dazu...     

 

Gender, Abtreibung und das Sterben des deutschen Volkes

Von Peter Helmes

So können wir nicht überleben!
Gender - der demographische Selbstmord der Deutschen - es fällt sogar Katholiken auf!! In 12 Generationen sind wir Deutschen ausgestorben - in anderthalb Generationen bereits Minderheit!

Seit Ende der sechziger Jahre setzten sich diese linken Genossen für ein sog. „Recht auf Tötung seines Kindes vor der Geburt“ ein und sind dafür verantwortlich, daß in den letzten 50 Jahren allein in Deutschland mindestens 10 Millionen Kinder vor ihrer Geburt getötet wurden, zu 90% finanziert durch den deutschen Staat.

 

 

mehr dazu...

 

Katholisches Krankenhaus jetzt mit muslimischem Gebetsraum

Kirchlicher Kotau vor dem Islam

Von Peter Helmes

Die Verbeugungen der evangelischen und katholischen(!) Kirchen vor dem Islam kennen offensichtlich keine Grenzen mehr. Ob Gratulation zum Ende des Ramadan oder Besuche bei den „muslimischen Mitbrüdern usw., den christlichen Hirten scheint keine Geste zu billig, den christlichen Glauben dem Islam zu unterwerfen. Die Anbiederung diverser Kirchenvertreter an den Islam ist erbärmlich und zeugt von völliger Unkenntnis über die Religion Mohammeds.
 

 

mehr dazu...

 

Geschmacklos: Oettinger will sich bei Heiratsantrag
von Frauke Petry an ihn umbringen

Von Peter Helmes

Verwilderung der Sitten
EU-Kommissar Günther Oettinger bietet – wohl beispielgebend für seine Kollegen – seinen sofortigen Selbstmord an, sollte AfD-Vorsitzende Frauke Petry ihm einen Heiratsantrag machen! Hier die Original-Meldung:

„EU-Kommissar Günther Oettinger beleidigt AfD-Chefin Frauke Petry
Günther Oettinger sorgt mit einer bizarren Aussage über AfD-Chefin Frauke Petry für Aufsehen. Laut "Deutschlandfunk" sagte der EU-Kommissar, wenn er mit dieser Frau verheiratet wäre, würde er sich noch heute Nacht erschießen.
 

 

mehr dazu...

 

www.rettet-die-familie.de/wahlpruefsteine-2016


Am 13.März sind in verschiedenen Ländern Landtagswahlen!

 

Wenn Grün-Rot an der Regierung bleibt, kommt massive Verfolgung auf uns Christen und unsere Kinder zu!

 

Bitte warnt alle vor der Gender-Ideologie und ihren schlimmen Konsequenzen!

 

SCHÜTZEN WIR UNSERE KINDER!!!

 

Deshalb: Info-Flyer bitte vor der Wahl gratis ausdrucken, kopieren und massenhaft unter die Leute bringen! Sie können hier bestellen:

 

http://l-gassmann.de/media/wysiwyg/Bloecke/schuetzt_unsere_kinder.pdf
oder gratis bestellen zum Verteilen bei:
http://jeremia-verlag.com/

Die Zeit drängt!
Danke für Ihre Mitwirkung!
Lothar Gassmann

*************************************************************************
Nächste DEMO FÜR ALLE:
Gegen Gender-Wahn! Am 28.2.2016 in Stuttgart, 14 Uhr, auf dem Schillerplatz!


https://demofueralle.wordpress.com/2016/02/11/naechste-demo-fuer-alle-28-feb-14-uhr-stuttgart/


Bitte weiterleiten an so viele wie möglich! Bitte mitmachen und Freunde mitbringen! Danke.
Peter Helmes

16.02.2016

 

    

Die STASI lebt: Die ZEIT neues Zentralorgan der Zeitgeistinquisition?

 

Von Peter Helmes

 

Was ist bloß aus der ehemals „seriösen“ deutschen Presse geworden? Selbst (ehemalige) auch international angesehene Vorzeige-Organe wie STERN, SPIEGEL oder auch DIE WELT und die FAZ haben in der politischen Diskussion ein Niveau erreicht, das ich vor Jahren für undenkbar hielt. Sie entwickeln sich zu regelrechten Kampfblättern des Zeitgeistes und also auch des antideutschen Mainstreams.

 

 

mehr dazu...  

 

Situation christlicher Flüchtlinge in Deutschland verschlechtert

Von Peter Helmes

Übergriffe auf Christen und Taufbewerber in Flüchtlingsheimen
Pastor Dr. Martens gehört zur konservativeren (und kirchensteuerlosen) Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche wie früher oder jetzt auch Königin Sylvia von Schweden, der ermordete Jürgen Ponto, die Verlegerehepaare Heinz Bauer und Axel Springer, Vertriebenenbundpräsidentin Erika Steinbach (und mehrere andere CDU-Abgeordnete, aktuell Kristina Schröder, Ex-Familienminsterin) u.v.a.

 

 

mehr dazu...

 

Das "gutfrisierte Sicherheitsrisiko" treibt Unfug mit der Bundeswehr

Von Peter Helmes

Uschis Kasernen als Berufsschule für „Flüchtlinge“
Die Bundeswehr garantiert seit ihrer Gründung im Jahre 1955 die Sicherheit Deutschlands. Gleichzeitig hat sie sich zu einer international respektierten Friedenstruppe entwickelt – allen politischen Widersachern zum Trotz. Aber sie scheint immer noch in vielen Bereichen unseres Landes nicht angekommen zu sein – nicht ankommen zu dürfen; denn es ist nicht so sehr das Volk, sondern die Führungsschicht unseres Landes, die der Bundeswehr wenig Begeisterung, aber ein hohes Maß an Desinteresse oder sogar Ablehnung entgegenbringt.  

 

 

mehr dazu...

 

 

Wetter narrte am Rosenmontag den Wetterdienst

Von Diplom-Meteorologe Dr. Wolfgang Thüne  


Die Diskussion um das Wetter zu Karneval in Deutschland hat zumindest eines ins Bewusstsein gerufen. Der Mensch muss das Wetter so nehmen, wie es kommt, und kann nichts daran ändern. Damit müsste allen jenen, die das Klima schützen und den Klimawandel anhalten wollen, ein Licht aufgehen in Gestalt der Frage, wie man ein Konstrukt wie das Klima, das gänzlich vom Wetter her definiert ist, sich botmäßig machen und disziplinieren kann. Aber dies sei hier nicht weiter diskutiert.

 

 

mehr dazu...

 

 

Marc Jongen (AfD) und der SÜDKURIER - eine Medienmanipulation

Über gefälschte Zitate, gefälschte Namen, falsch wiedergegebene Tatbestände usw. habe ich auf diesem Forum schon so oft berichten müssen, daß ich mit dem Zählen kaum nachkomme. Hier haben wir wieder ein eklatantes Beispiel vollendeter Medienmanipulation:

Es geht in diesem Schelmenstück des Konstanzer „Südkurier“ um Marc Jongen – ein Intellektueller, der nicht dem Klischee entsprechend links steht. Das geht per se schon gar nicht! „Der Intellektuelle steht links!“ Und wenn jemand partout nicht links stehen will, muß er eben kaputt gemacht werden! So will es jedenfalls der Zeitgeist, der neue Gottseibeiuns aller Schmalspurdenker.
 

 

 

mehr dazu...

 

Medien: Die Wahrheit erfährt man erst auf großen öffentlichen Druck

Von Peter Helmes

„Kein Wort über Ausländer, keine Meldung über Flüchtlinge!“
Das war wohl der (selbsterteilte) Maulkorb, der (vor und) nach der Silvesternacht in Köln den Medien ums Maul hing. Es gab “Reizworte, die als absolut tabu galten: z. B. nordafrikanische Diebesbanden, kriminelle Ausländer, ausländische Täter (Motto: kriminelle Ausländer sind keine Täter, sondern Opfer), ausländische Drogendealer usw.  

 

 

mehr dazu...

 

 „Verzeihung, Monsignore Wahl, Sie sind echt durchgeknallt!“

Von Peter Helmes

Spaltet die katholische Kirche die Gesellschaft?
Bereits gestern hatte ich Veranlassung, über den Linkstrend in der katholischen Kirche zu klagen: „Der Gipfel der politischen Korrektheit ist für alte (und erzkatholische) Menschen wie mich unbegreiflich. Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, W. Fürst, rief am Wochenende dazu auf, keinesfalls die AfD zu wählen. (Er erwähnte diese Partei wörtlich!) Eine eindeutige Positionierung, wie sie der Kirche nicht zukommt…“

 

 

mehr dazu...

 

Absurdistan in Dortmund: Gelebte islamische (In-)Toleranz

Von Peter Helmes

„Raum der Stille“ für alle – von Moslems gekapert
Wenn man das Folgende liest, wird das Teleranzgefasel unserer politischen (und christlichen) Vorleute zur Absurdität. Und es zeigt deutlich, daß der Islam nicht die Spur einer Absicht zeigt, andere Religionen gleichwertig zu achten. Dr. Christoph Heger:

„Worum geht es? TU Dortmund wollte einen "Raum der Stille" für Angehörige aller Glaubenseinrichtungen einrichten. Muslimische Studenten jedoch wollten die Frauen in einen kleinen Nebenraum verbannen und vereinnahmten den gesamten Raum für sich und den Islam. Danach wurde der Raum wieder geschlossen.

 

 

mehr dazu...

 


Ende der Meinungsfreiheit: DAS ist eine „Politik der Ausgrenzung“

Von Peter Helmes

Antwort auf FOCUS- und Gutmenschen-Appelle sowie auf skandalöse Bischofsworte
Das gab´s in Deutschland noch nie: politisch korrekten (pc) Karneval! Ich bin selbst Karnevalist (ehemaliger Prinz Peter I.) und verfolge deshalb auch alle Karnevalsgeschehnisse  mit besonderem Interesse. Deshalb habe ich ein ausgeprägtes Gefühl für echtes Karnevalistisches – und dessen Mißbrauch.

 

 

mehr dazu...

 

Augsburger CSU-OB: Kriegserklärung an AfD

Von Peter Helmes

Das ist verrückt! An einem einzigen Tag attackiert die CSU – in Gestalt des Augsburger Bürgermeisters – die Afd,  und am selben Tag verteidigt die CSU – in Gestalt des „Konservativen Aufbruchs in der CSU“ – die Rechte dieser Partei. Hier der Vorgang:

Die CSU hat der AfD den Krieg erklärt: Augsburger OB (CSU) verweigert Petry Zutritt zum Rathaus

„Am 12. Februar soll die AfD-Vorsitzende Frauke Petry zum Neujahrsempfang der Augsburger AfD im historischen Rathaus der ehemaligen Freien Reichsstadt sprechen. Dies möchte Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU, Foto l.) mit allen rechtlichen Mitteln verhindern. So forderte er am Montag die beiden AfD-Stadträte auf, wegen der
Schusswaffen-Äußerungen von Petry die Veranstaltung abzusagen oder die Bundesvorsitzende auszuladen. Sollten die Stadträte seiner Aufforderung nicht nachkommen, drohte der OB ein Hausverbot für Petry an oder er werde die Veranstaltung gänzlich untersagen. Die ganze Story hier bei Kopp-Online.“ (Quelle: PI-News,4.2.2016:http://www.pi-news.net/2016/02/augsburg-csu-ob-will-hausverbot-fuer-petry/ )

 

 

mehr dazu...

 

Protest gegen Bonner Turnhallen-Zweckentfremdung

Von Peter Helmes

Kein Sport für Deutsche mehr?

Bonn ist überall. In vielen Städten Deutschlands werden Sporthallen zweckentfremdet, stehen also den Sportlern nicht mehr zur Verfügung. Darunter leiden die Sportvereine, die Schulen und beruflich auf Trainings Angewiesene, wie z. B. Polizisten und Wachpersonal. Nutznießer sind die „Gäste der Willkommenskultur“.
Es geht hier nicht um Tage oder Wochen, sondern vermutlich um einen längeren Zeitraum. Die Proteste nehmen zu. Mich erreichen viele solcher Meldungen und Briefe. Symptomatisch für die Verärgerung ist der Brief einer Bonnerin, die in einem offenen Brief an ihren Verein  gegen die Sperrung „ihrer“ Sporthallen protestiert. Hier der Wortlaut:

 

 

mehr dazu...

 

FAS/FAZ gegen die „radikalen, neuen Rechten“

Konservativer Aufbruch in der CSU reagiert auf FAZ-Hetzartikel

Offener Brief von Dr. Thomas Jahn, Konservativer Aufbruch in der CSU, an die FAZ (per E-Mail vom 04.02.2016)

Sehr geehrte Damen und Herren,
als ehemaliger Abonnent und Leser Ihrer Zeitung habe ich mich über den Artikel von Frau Bednarz („Die Radikalen“) vom 01.02.2016 sehr gewundert (Original vom 31.01.2016,  Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung). Es kann vielleicht schon als Kunstform angesehen werden, auf fünf Internetseiten nur mit Etikettierungen und Pauschalierungen auszukommen, ohne sich auf Basis von Fakten oder echten Argumenten mit den angeblich „radikalen neuen Rechten“ auseinanderzusetzen. Bei einem Jungautorenwettbewerb des „Neuen Deutschland“ oder der „Jungen Welt“ hätte Frau Bednarz damit sicher den ersten Preis erhalten.  

 

 

mehr dazu...

 

Kein Geld dafür da! 1.100 arme Kinder im reichen Landkreis Schwandorf

Von Peter Helmes

1,5 Billionen Euro Kosten der Flüchtlingskrise?

Die Zahlen über die Ausgaben Deutschlands für die hereinströmenden Flüchtlinge differieren je nach Quelle.
Laut Thilo Sarrazin soll uns die Flüchtlingskrise ca. 1.5 Billionen Euro kosten. Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo Institutes für Wirtschaftsforschung, rechnet vor – hier ein Ausschnitt aus einem Interview mit dem „Tagesspiegel“ vom 3.1.2016:
Für dieses Jahr gehen wir von 21 Milliarden Euro aus.
Und in der Zeit danach?

 

 

mehr dazu...

 

 

„Alt gegen Jung“ – die Lasten der Jüngeren steigen ins Unermeßlich

Von Peter Helmes
 
Französische Familienverbände sind alarmiert, aber was passiert in Deutschland?
Nach aktuellen französischen Pressemeldungen sank die „Zusammengefaßte Geburtenziffer“ in Frankreich (statistische durchschnittliche Kinderzahl pro Frau) zwischen 2014 und 2015 von 2,1 auf 1,96. Das war Anlaß zu einem Aufschrei der dortigen Familienverbände mit großem Widerhall in den französischen Medien. Das sei Folge von verminderten Familienleistungen der Hollande-Regierung, lautet der Vorwwurf

 

mehr dazu...

 

„Soldaten im Dienst entwaffnen!“ – Ist schon Karneval, oder ist das Ernst?

Von Peter Helmes

Satire aus, Wirklichkeit rein!
Es gibt, besonders zur Karnevalszeit, Dinge, die man prima vista für einen Faschingsscherz halten muß, weil sie zwar sein könnten, aber unmöglich so sein werden. Gerade als Karnevalist habe ich mir deshalb das folgende Schriftstück rauf und runter und mehrmals angeschaut.

 

 

mehr dazu...

 

Offener Brief an Merkel: „Sagen Sie die Wahrheit!“

Frau Gerda Wittuhn, die ich schon mehrfach zitieren durfte, hat einen mutigen Offenen Brief an „Frau Dr. Angela Merkel, z.Zt. Bundeskanzlerin“ verfaßt und gibt damit ein Beispiel, wie man in klaren und dennoch wohlgesetzten Worten einen Protest gegen die unsägliche Politik der Kanzlerin ausdrücken kann.
Von einer Antwort der Bundeskanzlerin ist mir zur Zeit noch nichts bekannt; ich werde Sie, liebe Leser, aber gerne informieren, sobald ich eine Reaktion erfahre.

 

 

mehr dazu...

 

Asylitis? – Wird das uns schaffen?

Von Jörgen Bauer

Islam und westliche Lebensart – ein unüberbrückbarer Gegensatz
Die Ereignisse in der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Großstädten, wo Frauen in ungehöriger und nicht tolerierbarer Weise sexuell belästigt und ausgeraubt wurden, hat dazu geführt, dass es bei manchem und in mancher Redaktionsstube dämmert, dass zwischen dem Islam und der westlichen Lebensart ein unüberbrückbarer Gegensatz besteht.
 
Der ARD-Korrespondent Samuel Schirmbeck schrieb am 11.01.2016 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in seinem Beitrag mit der Überschrift “Sie hassen uns” unter anderem folgendes:

 

 

mehr dazu...

 

Flüchtlingskrise und „Schock am Pflegebett" – Merkel versagt

Von Peter Helmes

Flüchtlingshilfe auf dem Rücken deutscher Hilfsbedürftiger?
Einer Pflegebedürftigen wird ausreichende Hilfe versagt (siehe unten), „Tafeln“ werden gekürzt, Kosten gespart, wo immer es geht – auch da, wo´s nicht geht, im Gesundheits- und Sozialwesen!

Die folgenden Briefe sind ein – leider typisches – Spiegelbild unserer Gesellschaft: Politiker auf der einen, „Volk“ auf der anderen Seite. Daß eine solche Trennung auf Dauer katastrophale Folgen haben wird, weiß jeder aus der Geschichte (nicht nur unseres Landes). Da leidet die Gesellschaft, also wir Bürger, weil blinde Politiker den barmherzigen Samariter für die ganze Welt spielen wollen, die Probleme in der Heimat jedoch verdrängen oder kleinreden. Komme mir niemand mit der Bemerkung, das verlange unsere christliche Gesinnung! Mit diesem Argument wird unglaublich Schindluder getrieben – meist von denen, die ansonsten mit „christlich“ nichts am Hut haben.

 

 

mehr dazu...

 

Genderwahn und Landtagswahl – Wachwerden!

Von Peter Helmes

Die Landtagswahlen stehen vor der Tür. Am Thema Bildungspolitik, sonst eher ein im Verborgenen blühendes Pflänzchen, kommt heuer niemand vorbei. Grüne und Rote wollen ihre verheerende, Kinderseelen zerstörende Politik im Bildungs- und Erziehungsbereich verstärkt fortsetzen.

Ich habe schon sehr oft und sehr gründlich über den verheerenden „Bildungsplan 2015“ der grün-roten Landesregierung in Stuttgart, der auch Pate gestanden hat für andere Bundesländer, berichtet sowie Artikel und Petitionen zu dem Thema veröffentlicht. Die breite Resonanz zeigt, daß die Besorgnis in der Bevölkerung, besonders bei den Eltern, aber auch zunehmend bei Erziehern und Lehrern, groß ist. Durch immer lauter werdende Hinweise auf die verkommene Lehre an den Schulen wird die Bevölkerung zunehmend sensibilisiert – weshalb wir nicht aufhören dürfen, das Thema noch transparenter zu machen.

 

 

mehr dazu...

 

 

Konservative Kommentare Januar ´16

von Peter Helmes

 

Oh Ihr infantilen Antifanten! – Ein Wutschrei
„Recht gegen rechts“
Linksradikale machen immer mehr mobil. Hetze „gegen rechts“ wirkt. Autos brennen, Häuser („von Rechten“) werden mit allerlei Farben „verschönert“, Fenster zertrümmert usw. Adressen von „ausgewiesenen Rechten“ werden vollständig im Internett verbreitet. Man riecht die Absicht: „Laßt sie auch zuhause nicht in Ruhe!“, steht auf Flugblättern. Schwarz Vermummte randalieren, stören genehmige Demonstrationen etc. Alles mitten in Deutschland – und alles offenbar kein Anlaß, daß staatliche Organe dagegen vorgehen. Ich nenne das „Recht gegen rechts“.

 

 

mehr dazu...  

 

Paris wollte es, aber Köln hat das Klima verändert!

Eine Silvesternacht, die noch lange nachwirkt

Am 11. Januar 2016 stellte die Mainzer Allgemeine Zeitung fest: „Die Silvesternacht von Köln verändert das Klima im Land“ und schob die Prophezeiung nach: „Das Klima der Verunsicherung ... breitet sich immer weiter aus.“ Schon am 13. Januar 2016 zog sie das Fazit: „ Das neue Jahr ist gerade erst ein paar Tage alt, und doch hat sich das gesellschaftliche Klima im Vergleich zu 2015 nachhaltig verändert.“

Was unterscheidet Köln von Paris? Hier hatten sich Anfang Dezember 2015 unter Führung der Vereinten Nationen die Staaten dieser Welt versammelt, um heilig aber unverbindlich zu versprechen, das Klima der Welt zu schützen, seine Veränderung zu stoppen, um Klimagerechtigkeit zu verwirklichen und allen Menschen ein „prima Klima“ zu verschaffen. Dies alles soll nach den Vorgängen nahe des Kölner Doms, in Hamburg wie in Stuttgart plötzlich nichts mehr gelten? Warum kann das Klima so plötzlich kippen und diese hochheiligen Pläne über den Haufen werfen?

 

 

mehr dazu...

 

Substanz und Existenz unseres Volkes gefährdet

Von Peter Helmes

„Der Dank des Vaterlandes…“

Diplomvolkswirt Herbert Gassen, ein langjähriger Begleiter meiner Arbeit, war sehr lange Mitglied der CDU und deren Geschäftsführer im Mainz-Kinzig-Kreis. Er trat schließlich aus der CDU aus. Heute sympathisiert er mit der AfD.

Der aktuelle Grund für seinen Austritt aus der CDU war der „Fall Hohmann“. Eine Rede des erklärt konservativen CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann (Fulda), heute AfD, dem sich Gassen eng verbunden fühlt, wurde böswillig fehlinterpretiert, was aber seine Parteivorsitzende Angela Merkel zum Anlaß nahm, ihn aus der CDU zu schmeißen.

 

 

mehr dazu...

 

 

Regensburg: Prälat Heinrich Wachter übt Kritik an Papst Franziskus

In einem Interview mit dem linksliberalen “Wochenblatt”-Online vom 14.1.2016 äußert sich Prälat und Stiftsdekan Heinrich Wachter skeptisch über Papst Franziskus und seinen Eifer, unbedingt “anders” wirken zu wollen als sein(e) Vorgänger. Zudem kritisiert er den Pontifex teils auch inhaltlich.

Der Regensburger Geistliche hat unlängst Papst em. Benedikt besucht. Er sieht zwischen dem vorigen und dem amtierenden Papst “gewaltige Unterschiede”.
Franziskus, so Prälat Wachter, würde seinen Vorgänger in vielen seiner Handlungen “blamieren”, auch wenn dies nicht seine Absicht sei. Er fügt hinzu:  “Theologisch ist Franziskus im Vergleich zu ihm aber gar nicht auf dem Laufenden. Er redet unwahrscheinlich viel, aber er gibt kaum eine klare Stellungnahme ab.”
Auf die Redaktions-Rückfrage “Woher kommt das?” antwortet der Prälat: “Franziskus trifft seine Entscheidungen aus dem Bauch heraus, die dann für die Menschen, die immer nach Veränderungen schreien in der Katholischen Kirche, zu ihren Gunsten interpretieren. Das hat sich sehr zugespitzt.”

Der Geistliche beschwert sich auch über die vom Papst veranlaßte Umfrage im Vorfeld der Familiensynode, die tatsächlich im besten Falle überflüssig war. Prälat Wachter hierzu: “Als hätte nicht die ganze Welt gewusst, wie die Einstellung der Leute zu diesen Themen ist. Da braucht es keine Umfrage! Die Bischöfe hatten doch auch vorher Kontakt zu den Menschen.”
Zudem kritisiert Wachter, daß Franziskus das Synoden-Ergebnis hinauszögert: “Das ist das Gefährliche bei ihm, dass er am Ende keine Entscheidung trifft.” – Er begrüße es zwar, daß der Papst “über alles redet” und dadurch sehr volkstümlich sei, “aber er lässt zu viele Interpretationsmöglichkeiten offen.”

Auf die Frage, ob Kardinal Gerhard Müller (siehe Foto) eine Art Konkurrenz zu Kardinal Reinhard Marx sei, folgt der zutreffende Hinweis des Prälaten, daß Marx schon ein Gegner Müllers war, als dieser noch Bischof in Regensburg war:
“Man ist sich aber nicht sicher, auf welcher Seite der Papst nun wirklich steht. (…) Und Kardinal Marx in München ist angetan von der Dezentralisierung der Kirche, die von Franziskus ausgeht. Er ködert die Weltbischöfe mit mehr Selbstständigkeit und drückt sich auf diese Weise von seinen eigenen Entscheidungen.”
Der Regensburger Geistliche hält es für eine “gefährliche Situation”,  daß unklar sei, ob der Papst hinter dem Glaubenspräfekten.

*) Quelle: https://charismatismus.wordpress.com/2016/01/15/regensburg-praelat-heinrich-waechter-uebt-kritik-an-papst-franziskus/

16.01.2016

 

Deutschlandfunk: Linksradikale, Hooligans und Legida in einen Topf

Von Peter Helmes

So einfach funktioniert Medienmanipulation

Am 12. Januar berichtete auch der Deutschlandfunk (DLF) aus Leipzig. Eigentlich hätten es zwei Berichte sein müssen; denn es gab eine friedliche Legidakundgebung, aber auch eine böse Randale mit Linksautonomen und Hooligans in einem anderen Stadtteil. Interessant ist, wie der DLF die beiden Geschehnisse miteinander verknüpfte:

 

 

mehr dazu...

 

CSU-„Konservativer Aufbruch“: Rechtsstaat wiederherstellen!
Ein starker Parteiflügel – CSU besinnt sich ihrer alten Stärke

Von Peter Helmes*

KA stellt neues Positionspapier zur Flüchtlingskrise vor

Wer hätte das gedacht? Gerade ´mal eineinhalb Jahre ist der „Konservative Aufbruch in der CSU“ („KA“) alt, da ist sein Einfluß in der Partei nicht mehr zu überhören und zu übersehen. Es klingt vielleicht ein wenig vermessen, trifft aber den Kern: Mit klar formulierten politischen Zielen, mit klugem Vorgehen und mit großer Beharrlichkeit hat der KA die Nerven der Parteiführung getroffen und zu einer Besinnung auf die Werte der CSU beigetragen – auch und erst recht bei ihrem Vorsitzenden Seehofer. Von zuerst schroffer Zurückweisung über Ignorieren bis zum Hofieren reichten die Seehoferschen Reaktionswerkzeuge. Nun liegt er auf der Linie des KA. (Wie lange noch, weiß man bei Seehofer allerdings nie.)

 

 

mehr dazu...

 

Billionenschwere Allzeitrekorde – Deutscher Export erreicht neue Höchstwerte

Von Peter Helmes

Wirtschaft und Export – keine langweiligen Themen!
„Wirtschaft“ ist ein Thema, das bei vielen offenbar zu den langweiligsten überhaupt gehört. Viele zu viele Menschen interessieren sich nicht dafür, weil sie glauben, alles Nötige zu wissen: Der Strom kommt aus der Steckdose, Lebensmittel kommen von Aldi & Co., Benzin von der Tankstelle, und Kaugummi zieht man am Atomaten.
 

 

mehr dazu...

 

Seehofer könnte Merkel und die Bundesregierung verklagen

Von Peter Helmes

Eine Bombe? Eigentlich ja! Eigentlich…
Udo di Fabio ist nicht irgendwer, auch nicht irgendein Richter. Udo di Fabio war hochangesehener Präsident des Bundesverfassungsgerichtes (BVG) und hat jetzt der bayerischen Regierung ein Gutachten zur Grenzsicherung vorgelegt, daß nicht nur Politikern, sondern auch Juristen Kopfzerbrechen bereiten wird. So sagt z. B. Hans-Jürgen Papier, ebenfalls ein ehemaliger BVG-Präsident, daß eine Klage nicht möglich sei, obwohl die Regierung geltendes Recht bricht.  

 

 

mehr dazu...

 

Übergriffe ausländischer Gäste: Ehrenamtliche Helfer immer frustrierter

Von Peter Helmes

Es sind oft die kleinen Meldungen, die die Stimmung “an der Basis“ besser widergeben als die fadklingenden Parolen unserer politischen Wegschaukräfte.

Hier ist ein Beispiel, das gewiß für viele andere steht und es verdient hätte, einem breiteren Publikum bekannt zu werden. Es geht um Bornheim bzw. Alfter in der Nachbarschaft Bonns (im „Vorgebirge“). Die Bonner Rundschau meldete (http://www.rundschau-online.de/bonn/vorfaelle-in-bornheim-und-alfter-fluechtling-belaestigt-passantin,15185502,33501240.html):

 

 

mehr dazu...

 

Bereicherertrick „Muslimisches Antanzen“: 1.500 € pro Abend Gewinn!

Von Peter Helmes

Endlich, endlich werden – wenn auch nur stotternd – Informationen und Hintergründe offengelegt, die die (natürliche) Skepsis vieler Bürger bestätigen:
Raub, sexuelle Übergriffe, Diebstahl usw. sind herausragende Merkmale etlicher ausländischer „Fachkräfte“, die dem Ruf Merkels folgten, am gedeckten Tisch Platz zu nehmen.

Und wem das dort Aufgetischte nicht reicht, der bessert seine Speisung halt durch eher fragwürdige Methoden auf oder befriedigt seine sexuelle Gier auf wenig galante Art und Weise. Vom „Antanzen“ ist hier die Rede:

Gewinn: 1500 Euro pro Abend!
Bremen - Zivilfahnder der Bundespolizei haben sogenannte "Tanz-Taschendiebe" festgenommen. Die drei nordafrikanischen Männer im Alter von 21 bis 26 Jahren hatten mehrfach versucht, angetrunkenen Männern die Geldbörsen aus den Hosentaschen zu ziehen.
Im Gedränge des Bremer Hauptbahnhofes suchten die Täter gezielt ihre Opfer aus. Während einer einen Mann als scheinbaren alten Bekannten überschwänglich begrüßte, ihn dabei spontan antanzte oder hochhob, drängelten sich die anderen heran. So schirmten sie die Blicke möglicher Zeugen ab. Wegen des Drucks beim Umfassen bemerken die Opfer meistens nicht, wenn ihnen die Geldbörsen aus den Hosentaschen gezogen werden.

Haben sich Taschendiebe sonst auf ungesichert getragene Handtaschen von Damen oder auf Griffe in Jackentaschen spezialisiert, werden beim "Antanztrick" fast ausschließlich Männer bestohlen. Sind sie alkoholisiert, lassen sie die Nähe scheinbar humorvoller Gesten eher zu. Außerdem tragen sie Geldbörsen oft sichtbar in den Gesäßtaschen.

In diesem Fall beendeten die Bundespolizisten das Treiben in dem Moment, als die Diebe ihren ersten Erfolg hatten. Der Mann hatte zeitgleich das Fehlen seines Portemonnaies bemerkt und es dem Dieb wieder aus der Hand gerissen. Die Beamten gaben sich zu erkennen. Sofort klickten die Handschellen. Die Männer erwartet ein Strafverfahren wegen Bandendiebstahls. (http://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/polizei-bremen-warnt-antanztrickwerden-maenner-bestohlen-2598263.html)

Ca 1.500 Euro pro Abend verdienen die nordafrikanischen muslimischen „tanzenden“ Taschendiebe – sie arbeiten in Teams von drei bis vier Mann – eine bringt sofort die gestohlenen Gegenstände in Sicherheit – die deutsche Toleranz  – Polizei ist völlig machtlos dazu kommt die toleranzbesoffene auf Migrantenschutz vereidigte deutsche Blindenjustiz. Die deutschen Deppen - Opfer haben keine Chance. Denn in Deutschland herrscht Migrantentäter – Schutz.

Die Migrantenflut ist unantastbar. Denn es sollen ja noch viele weitere Millionen nach Deutschland folgen und ungestört antanzen können.
Weitere Quellen:
https://www.facebook.com/kreiszeitung.de/posts/126611107492617  

 

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/so-funktioniert-die-masche-der-antaenzer-aid-1.4565714  

 

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/so-funktioniert-die-masche-der-antaenzer-aid-1.4565714  

 

http://www.spiegel.tv/filme/tanzende-taschendiebe/


(Quelle: quadriga-productions 11.01.2016)

 

12.01.2016

 

 

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl 2017: Nix geht gg. Merkel!

Von Peter Helmes

Hier die Ergebnisse der letzten Sonntagsumfrage von INSA für BILD (Quelle: https://www.facebook.com/notes/wahlrechtde/sonntagsfrage-zur-bundestagswahl/1053905231315913)
CDU/CSU 35 %
SPD 21,5 %
AfD 11,5 %
DIE LINKE 10 %
GRÜNE 10 %,
FDP 6 %
Sonstige 6 % –
Übersicht aller aktuellen Umfragen
Die genauen Befragungsdaten der Umfrage sowie die Ergebnisse der letzten Umfragen bzw. der letzten Wahl gibt es in der ► verlinkten Archivtabelle.
(Wahlrecht.de,·Montag, 11. Januar 2016)

Regierungsbildung ohne Unionsparteien kaum denkbar

Von Peter Helmes

Klar, die nächsten Bundestagswahlen finden erst nächstes Jahr (2017) statt. Politisch gesehen ist das aber „morgen“, also bald. Der Wahlkampf hat begonnen.

Die letzte Sonntagsumfrage spiegelt ein Bild wider, das uns im nächsten Jahr droht: Ohne Merkel geht nichts! Denn die CDU dürfte sie gewiß wieder nominieren – mit Unterstützung der CSU. Da gehe ich jede Wett ein, trotz allen Gebrülls aus Bayern.

Die Union ist in der komfortablen Lage, zwischen allerlei Koalitionsalternativen wählen zu können:
CDU/CSU mit FDP und Grünen (zusammen nach heutigem Stand 51 %)
CDU/CSU mit SPD (56,5 %)
CDU/CSU mit AfD und FDP (52,5 %)


Die Möglichkeit einer Regierungsbildung gegen die Union ist zwar rechnerisch denkbar, aber praktisch ausgeschlossen: (z. B. SPD + AfD + Grüne plus entweder Linke oder FDP) – eine Lachnummer.

Gemach, gemach: 2017 ist erst „übermorgen“ – und bis dahin gibt´s noch stimmungsbildende Landtags- und Kommunalwahlen. Hoffen wir das Beste.

 

12.01.2016

 

 

SPD-Özoguz diskriminiert Slowakei

Von Peter Helmes

Die Slowakei ist eines jener Länder, die weder gerne nach der Pfeife der EU noch nach den Regeln der Political Correctness tanzen. Logisch, daß die Gutmenschen halb Europas sich immer wieder dieses kleine (katholische!) Land vorknöpfen, anprangern, und ihm Vorschriften machen wollen.

  

 

mehr dazu...  

 

Am 23. Januar: Auf nach Stuttgart: „Demo für Alle!“ 


Von Peter Helmes
 
Die „Frankfurter Schule“ hat den Weg bereitet und uns kollektiv den Verstand vernebelt. Wir scheinen nicht zu merken, was da vor sich geht: Auf mehr oder weniger leisen Sohlen wird unsere Gesellschaft aus den Angeln gekippt und durch eine neue Gesellschaft mit „neuen Menschen“ ersetzt. Bei diesem Umbruch stören tradierte Werte und Überzeugungen. Da geht es zuvörderst den „Säulen der Gesellschaft“ an den Kragen: der Familie sowie dem Staat als Autorität. „Freibier für alle“ heißt jetzt „Freisex für alle(s)“. Da stört die alte Ehe nur und damit auch die Familie. Ein neues Bewußtsein muß her!
 

 

mehr dazu...

 

Ein Polizist packt aus: Köln und die wahren Verantwortlichen

Von Peter Helmes

Nicht die Polizei, die Politik ist verantwortlich

Allzu leicht wird gerufen: „Die Polizei hat versagt!“ Klingt gut, weil eingängig. Trifft es aber nur in den seltensten Fällen. Mal sortiert:

„Die Polizei“ ist ein staatliches Organ, unterliegt also der Weisungspflicht des Dienstherren, also des Staates. Der Innenminister eines Landes ist oberster Dienstherr, meist vertreten durch die Regierungspräsidenten usw. 

 

 

mehr dazu...

 

 

Briefwechsel mit Wolfgang Bosbach: „Konsequente Meinungsvertretung“

Von Peter Helmes

Direkt am Bürger, sehr direkt in der Politik
Man kann über Wolfgang Bosbach, einen der letzten verbliebenen Konservativen in der Union, denken und sagen, was man will. Zwei Eigenschaften kann ihm niemand, auch nicht die innerparteilichen Gegner, absprechen: Er ist gradlinig, und er ist bürgernah. Das klingt locker, ist aber in der täglichen politischen Auseinandersetzung bei weitem nicht so leicht. Hat Bosbach eine Meinung, dann bleibt er ihr treu, auch wenn die „lieben Parteifreunde“ um ihn herum im Dreieck springen; denn oft ist seine Meinung unbequem, weil auf feste Grundlagen gegründet. Opportunismus ist ihm vollkommen fremd.

 

 

mehr dazu...

 

Zum Streit in der AfD – Wunsch und Wirklichkeit

 

Von Peter Helmes

 

Appelle ersetzen keine offene Diskussion

„…Es liegt ausschließlich an uns, den Mitgliedern der AfD, ob wir uns auf dieses Spiel einlassen. Streitigkeiten sind ausschließlich intern zu klären, Personalangelegenheiten werden nicht vor der Presse kommentiert!...“ (AfD Ulm)

Was die AfD Ulm da schreibt, ist gewiß „lieb“ gemeint, geht aber an der politischen Wirklichkeit jeder Partei, nicht nur der AfD, vorbei. Dies gilt vor allem für junge Parteien, die sich noch in einem Findungsprozeß befinden. Erinnert sei an das nie beendete Streitverhältnis Gysi ./. Lafontaine-Wagenknecht auf der Linken. Warum sollte das auf der Rechten anders sein?

 


mehr dazu...    

 

 

Weltklimagipfel in Paris – Glanzleistung oder Armutszeugnis?

Von Wolfgang Thüne

Die Vorbereitung
Kaum hatte der 21. Weltklimagipfel in Paris begonnen, da titelte schon DIE WELT am 1. Dezember 2015: „Die glorreichen Hunderteinundfünfzig“. Der Untertitel: „So viele Staats- und Regierungschefs wie nie zuvor versuchen auf dem Klimagipfel in Paris, die Welt zu retten.“ Nach der Blamage wie dem Debakel von Kopenhagen (2009) war der selbst inszenierte Erwartungsdruck groß, musste unbedingt ein Erfolg her. Diese Konferenz sollte „unsere Welt“ verändern. Sie soll die Erde retten! Es sei die letzte, die wirklich allerletzte Chance.  

 

 

mehr dazu...  

 

 

Christliche Kirchen in Deutschland – wohlgenährt und feige

Von Peter Helmes

Mehr Mut vor den Feinden!
Niemand kann heute sagen, er habe nichts gewußt. Nichts von den Massakern des Islam in den Ländern Afrikas, nichts von den massiven Christenverfolgungen und -tötungen im Nahen Osten, nichts von der grausamen Folterung von Christen in Nordkorea, nichts vom Abschlachten „Ungläubiger“ im Sudan oder in Indonesien. Nichts von den Morden an Priestern in Südamerika. Und nichts von Christenverfolgung in deutschen Flüchtlingsheimen. Jeder muß sich die Frage gefallen lassen, was er getan hat, um diesen Aggressionen ein Ende zu bereiten. Aus Feigheit oder Bequemlichkeit geschwiegen?

 

 

mehr dazu...

 

   

Willkommenskultur für alle aus Nahost – nicht aber für das Kind von Bethlehem

 

Von Peter Helmes

 

Weihnachten 2015: Eine mediale Ignorierung der Christen

Daß ARD und ZDF Zeitgeist-Medien sind, weiß inzwischen jedes Kind. Aber die Sender finden immer wieder einen Anlaß, ihre schiefe Programmplanung unter Beweis zu stellen. Das diesjährige Weihnachtsprogramm „unserer“ Sender – sie sind öffentlich-rechtlich, gehören also „uns“ Bürgern – dieses Weihnachtsprogramm also war ein Sammelsurium der miesesten Qualität, aber kein einziger Film oder Beitrag beschäftigte sich in der „Primezeit“, also der besten Sendezeit, mit dem Anlaß des Weihnachtsfestes: Jesu Geburt. 

 

 

 mehr dazu...

 

Wie man dem Islam ein Schnippchen schlägt

Dies hier ist keine klassische Weihnachtsgeschichte, aber eine Geschichte, die zur Weihnacht, zur Geburt Jesu Christi paßt. Sie stammt in diesem Jahr zwar nicht von mir, sondern von Michael Mannheimer. Aber sie gefällt mir so sehr, daß ich mein traditonelles Weihnachtsmärchen aufs nächste Jahr verschoben habe. 

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Lektüre.

 

mehr dazu...

 

Das urchristliche Weihnachtsfest für Moslems tabu? Ja!

 

Von Peter Helmes

 

Unsere Gefühlsduselei Richtung Islam scheint keine Grenzen zu kennen. „Wir“ – gemeint sind die Gutmenschen und Kirchen – üben selbst zu Weihnachten den engen Schulterschluß mit den Religionsgeschwistern, die ja ebenfalls einer monotheistischen Religion mit einem einzigen Gott huldigen.

 

mehr dazu...

 

Alarmierend: Sex-Aufklärungskoffer für Kleinkinder! 

 

Von Peter Helmes
 

Es paßt wie die Faust aufs Auge – kurz vor dem Feiertag der Geburt des Jesuskindes in Nazareth. Wahrscheinlich wären heute auch Jesus, Maria und Joseph davon betroffen:

 

Das Thema „Frühsexualisierung“ begleitet uns nun schon viele Jahre. Geschehen ist nichts, um diese abscheulichen Pläne einzudämmen. Im Gegenteil, mich deucht, daß die „Performance“ – wie es heute mit dem zutreffenden Theaterbegriff genannt wird – noch ausgefeilter geworden ist. Sie ergreift nahezu alle Lebenslagen, und jetzt auch noch die Allerkleinsten. Bisher waren bereits Kinder und Jugendlich betroffen. Auch Erwachsene versucht man, mit dieser Ideologie vertraut zu machen: Mama, Papa, Oma oder Opa sollen lernen, den Kindern „Spaß“ zu vermitteln, z. B durch „Streicheln zwischen den Beinen“. Das verschaffe Lebensfreude
 

 

mehr dazu...

 

Spanienwahl: Instabile Zukunft, auch für Europa

 

Von Peter Helmes
 

Neue Spanienkrise droht

Das spanische Wahlergebnis lautet in Kurzfassung:

* In Zukunft linke Mehrheit statt rechte

* In Zukunft vier Parteien statt bisher zwei

* In Zukunft noch instabilere Verhältnisse

* In Zukunft kann die EU-Politik nicht so tun, als wäre nichts

 

Das Ergebnis belegt, wie unzufrieden die Bevölkerung mit den beiden Altparteien – Konservative und Sozialisten – war und wie sehr sie sich einen Wandel wünscht. Die Regierungsbildung gestaltet sich schwierig bis unmöglich, zu knapp sind die Mehrheitsverhältnisse, zu tief die Gräben zwischen den verschiedenen Lagern. Es droht politische Stagnation, womöglich kommt es sogar zu Neuwahlen.

 

 

mehr dazu...

 

Hellseher, Hexenmeister, Klimaflüsterer! –  

Eine Buchbesprechung 


Von Dipl.-Met. Dr. phil. Wolfgang Thüne

Es ist ein voluminöses Elaborat, das den „Kohlenstoff“ (C) ins Visier nimmt, wie der Untertitel zeigt, und nicht nur das CO2, Kohlenstoffdioxid, das ja angeblich das Klima killen soll. Doch wie das geschehen soll, darüber schweigt sich der Autor penetrant aus. Immerhin bekennt er beiläufig auf Seite 508 und wiederholt meine Warnung: „Insofern wäre Klimaschutz in letzter Konsequenz ein Genozid von unvorstellbaren Ausmaßen.“ Das „Phänomen Leben“ sei ausschließlich auf das Element C gegründet und deswegen sollte das Wort „Kultur“ eigentlich mit einem großen C geschrieben werden.  

 

 

mehr dazu...

 


Meinungsfreiheit – ein Opfer des Zeitgeistes

Von Peter Helmes

Christliche Werte – ein rotes Tuch für die Zeitgeistigen
Unsere Gesellschaft ist in „humane Schieflage“ geraten: Der Tod scheint wichtiger als das Leben. Egal in welcher Partei oder „gesellschaftlichen Gruppe: Überall geht es in den aktuellen Diskursen um ein „Recht auf würdiges Altern“ oder „würdiges Sterben“, begründet damit, daß jeder das Recht „auf Selbstbestimmung“ habe, über sein eigenes Leben zu entscheiden wie über seinen Tod. Förderung von Vereinen und Verbänden, die sich für Abtreibung, Sterbehilfe, Freigabe von Drogen etc. einsetzen – das sind offenbar die besonderen Aufgaben einer menschengerechten Politik. Der Einsatz für Leben stört da nur. Und wer sich für solche Ziele einsetzt, wird öffentlich diffamiert und an der Übernahme öffentlichen Aufgaben behindert.

 

 

mehr dazu...
 

Mutige Nonne in Nahost: Schwester Hatune

 

Von Peter Helmes

 

Hilfe direkt am Menschen

Die von der Ordensschwester und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes Hatune Dogan ins Leben gerufene Stiftung leistet seit vielen Jahren unter unermüdlichem Einsatz humanitäre Hilfe für unter Armut, Krieg, Unterdrückung und Verfolgung leidende Menschen. Dabei erfolgt die Hilfe direkt am Menschen in den Krisengebieten und erreicht an den dortigen Brennpunkten diejenigen, denen keinerlei Hilfe und Unterstützung durch staatliche Institutionen oder internationale Hilfsorganisationen zukommt. Gegenwärtig konzentriert sich die Arbeit der Schwester Hatune Foundation insbesondere auf die vom Bürgerkrieg heimgesuchten Länder Syrien und Irak und die dort extrem notleidenden Christen und Jesiden, deren Leben neben den Überfällen durch Kämpfer des “Islamischen Staates” nun auch durch den anstehenden Winter akut bedroht ist.

 

  

mehr dazu...

 

„Streit mit Journalisten – Marine Le Pen empört mit brutalen IS-Fotos“ 

 

Eine Provokation: Le Pen´s Front National mit Islamischem Staat verglichen

„Was nicht sein kann, das nicht sein darf!“ Wer den Sinn dieser alten Erfahrung nicht verstanden hat, kann sich an dem folgenden, typischen Beispiel orientieren (die Überschrift über meinem Artikel stammt von AFP).

 
 

mehr dazu...
   

Die Stunde der Gutmenschen: „Willkommenskultur“ orts- und hautnah

Von Peter Helmes

„Befehl ist Befehl“ – Der deutsche Obrigkeitswahn

Ein kritischer Beobachter des Zeitgeistes und langjähriger Leser meiner Kolumnen berichtet mir von einer Willkommenskulturveranstaltung in seinem Heimatort, an der er – wie ich ihn kenne, aus purer Neugierde – teilgenommen hat. (Er wußte ja noch nicht, was da auf ihn zukommen sollte.)
G. V. schreibt: „Wie versprochen, eine Rückblende von einer Veranstaltung, an der ich am 7.11.2015 in K. – Ortsteil der Stadt B. mit ca. 2.000 Seelen – teilnahm. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Neu in K. – Flüchtlinge in unserem Dorf“.
 

 

mehr dazu...
 

CDU – Feierliches Hochamt statt Bundesparteitag 

 

Von Peter Helmes

 

Was braucht die CDU einen (teuren) Bundesparteitag? Sie könnte ihn billiger, ehrlicher und weihevoller haben. Warum nicht statt eines Parteitages ein Hochamt im Kölner Dom? (Meinetwegen auch im Berliner Dom, aber der Kölner ist sinnvoller – alles strebt nach oben.)

 

Und erst die (denkbare) Inszenierung! Die eintausend Delegierten ziehen – geführt vom multikulturellen Viergestirn aus Oberrabbi, Kardinal, EKD-Präses und Obermufti – in einer feierlichen Prozession ein, derweil sich die tausenden Gäste aus dem In- und Ausland von den Bänken erheben und die Orgel „Großer Gott, wir loben Dich“ intoniert.


 

mehr dazu...
 


Verfolgung von Christen in Frankfurt/Main durch Moslems

 

von Peter Helmes

 

Klaus Hildebrandt, meinen Lesern wohlbekannter Autor, hat mir soeben eine erschütternde Nachricht zugeleitet, die ich gerne weitergebe:

 

In Frankfurt am Main, also mitten in Deutschland, werden Christen wegen ihrer Religion behelligt und bedroht. Mahin Mousapour, Pastorin der "Vaterhaus" Gemeinde e.V. in Frankfurt /M., bittet nun darum, Ihre Schilderung der Vorfälle weiterzugeben, da die örtliche Presse – wie bei ähnlichen Vorgängen, z. B. Christenverfolgung in Flüchtlingsheimen – in der Regel wenig oder gar darüber berichten.


 

mehr dazu...
 


Connewitz und die Linksradikalen – eine Klage gegen die Verhöhnung der Polizei
 

Von Peter Helmes

 

„Die waren völlig krank“

Am Samstag, 12.12.15, kam es in Sachsen erneut zu gewalttätigen Übergriffen Linksradikaler, die eine genehmigte Demonstration stören und blockieren wollten. Es spielt dabei keine Rolle, daß es sich bei den Demonstranten um (angeblich) Rechtsradikale handelte. Der Aufmarsch war genehmigt und mußte daher von der Polizei geschützt werden.


 

mehr dazu...

 

  

Auf dem falschen Bein Hurra - Konservative gewinnen zwar Regionalwahl, aber…

 

Von Peter Helmes

 

Nach dem ersten Wahlgang vor einer Woche waren der Jubel bei Le Pens Front National übergroß, die Enttäuschung und Verbitterung bei den Kontrahenten noch größer: Die Reaktionen auf europäischer Ebene klangen z. B. wie: „Alarmsignal für ganz Europa“ (der CSU/EVP-Politiker Manfred Weber). SPD-Chef Gabriel sprach von einem „Schock“ und einem „Weckruf für alle Demokraten“. Und der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit nannte das Ergebnis im DLF eine „furchtbare Entwicklung“.


 

 mehr dazu...

 

SPD-Parteitag – Der tiefe Fall einer einst stolzen Partei

 

Von Peter Helmes
 

Statt „Kanzlerpartei“ eher „Abkanzlerpartei“

Kritische Beobachter sind fassungslos. Diese Partei ist von Sinnen. Sie hat Sinn und Verstand verloren. Wenn es sie nicht gäbe, müßte sie nicht mehr erfunden werden. Dieser Parteitag war der Sargnagel, ein tiefer Fall! Noch tiefer kann die (einst) stolze SPD nicht fallen, sonst steht sie in direkter Nachbarschaft (der Größenordnung nach) von Linkspartei und AfD. Derweil sieht es sowieso schon danach aus, als hätten sich (zu) viele Sozialdemokraten mit der 25-Prozent-Marke arrangiert.

 
 

mehr dazu...
 

Höchste Zeit zur Umkehr – Der CDU-Parteitag und das Flüchtlingschaos

 

Von Peter Helmes

 

Von der Politik im Stich gelassen

Aus der Mitte der Bevölkerung kommen besorgte Fragen. Wie geht es weiter? Wie lösen wir die Krise? Wie kann Deutschlands Bestand gesichert werden? Doch die Fragenden erhalten keine klare Antwort oder ernten Beschimpfungen. Die Skepsis im Volk wächst – zu Recht.

 
 

mehr dazu...


 

Karlsruher Hochschule für Gestaltung gegen AfD-Mitglied Jongens? Nein!

 

VonPeter Helmes

 

Vorsichtvor Vorurteilen!

Hörtman „Kunst“, „Gestaltung“ oder „Hochschule für…“,neigt man auf unserer Seite (der Konservativen) leicht dazu, denDeckel zuzuschlagen und zu sagen: „Ach Gott, Kunst ist links. Diesind alle gegen uns. Der Intellektuelle steht links!“

 
 

mehr dazu...

 

 

DIE ECHTE CSU – Gradlinig, basisverbunden, direkt statt drehfreudig

 

Von Peter Helmes

 

Ein typischer Partei-Komperativ: Gegner – Feind – Parteifreund 

Das Demokratieverständnis so mancher Parteikarrieristen ist schon wirklich seltsam. Zu solchen Liebedienern des Zeitgeistes gehört wohl auch ein gewisser Tobias Zech. Er ist Mitglied des Bundestages und Bezirksvorsitzenden der Jungen Union Oberbayern.


 

mehr dazu...

 

 

ZdK-Präsident Thomas Sternberg MdL: Forderung nach einer Fatwa

Peter Helmes / Klaus Hildebrandt

Der Präsident der deutschen Katholiken auf Irrwegen
„Lieber Gott, wenn Du ein Einsehen hast, pfeif´ Deine Hirten zurück, die Herde wird verrückt“ – dieses Stoßgebet möchte man angesichts der Absonderung Professor Sternbergs MdL laut zum Himmel senden. Der Mann ist gerade ´mal ein paar Tage im Amt (seit 20. November d. J.), also offensichtlich noch profilierungsbedürftig.

 

 

mehr dazu...

 

Der Gutmensch-Typ: Es wird immer schlimmer

Von Peter Helmes

Von „Müslis“, Gutmenschen und normalen Menschen

Wer von Ihnen hat dies nicht auch schon ´mal erlebt: Sie sitzen im Café oder in der Kneipe, und neben ihnen geht die Diskussion los, oft über das Thema Nr. 1, die Migranten. Es ist schwierig herauszufinden, wer auf welcher Seite steht. Will heißen: Wer ist Gutmensch, und wer ist ein Böser? Das ginge ja noch, wenn solche Gäste untereinander diskutierten. Die einen schimpfen über „zuviel Ausländer, die zu uns kommen“, die anderen pochen auf die Forderungen nach einer „Willkommenskultur“. Na gut, jeder kann schließlich seine Meinung absondern – ob ich diese teile oder nicht.
 

 

mehr dazu...

 

Grüne Dummheit, grüne Frechheit – Was noch, Frl. Roth?

Claudia Roth blamiert sich in TV-Diskussion

Eine kleine Perle brillanter Redekunst konnte man am letzten Dienstag im Bayerischen Fernsehen (BR) in der Münchner Runde bewundern. Dort hatten sich zum Thema „Wie geht es weiter in der Flüchtlingskrise?“ neben Ex-Minister Friedrich (CSU) und Maria von Welser (UNICEF Deutschland) auch Claudia Roth und der Cicero-Kolumnist Alexander Kissler eingefunden.

 

 

mehr dazu...

 

 

Asylwahn: Regisseur sagt Inszenierung in HH ab

Von Peter Helmes

Das ist eine kleine Kultursensation. Noch vor wenigen Tagen konnten wir über die Aktionen des Staatstheaters Mainz gegen die AfD berichten und aufzeigen, daß die sogenannte „Kulturszene“ – „Un-Kultur“ wäre das passendere Wort – sich als Bühne der Gutmenschen versteht. Nun zeigt ein lettischer(!) Regisseur ausgerechnet im linksversifften Hamburger Thalia Theater ein anderes Gesicht. Er sagt dem politisch korrekten Gutmenschentum den Kampf an.
 

 

mehr dazu...

 

Länderfinanzausgleich – Neuer Kompromiß verdient den Namen nicht
 

Von Peter Helmes

 

Ein Dauerstreitthema zwischen Bund und Ländern

 

Eigentlich soll das Finanzgeflecht zwischen Bund, Ländern und Gemeinden dafür sorgen, daß die Lebensverhältnisse in Deutschland gleichwertig sind. Das wäre ein echter Länderfinanzausgleich (im weiteren Text „LFA“ abgekürzt). Ein solcher ist im Grundgesetz festgelegt und historisch gewachsen, er ist aber auch ein ständiger Stein des Anstoßes und des Bund/Länderstreits. Die Kernfrage – sie wurde auch in den Verhandlungen der letzten Tage nicht klar beantwortet – lautet denn auch: Reicht eine Reform, oder muß ein komplett neues Ausgleichssystem aufgebaut werden?


 

mehr dazu...

 


 

Der Fall Felix Rexhausen – eine Klage gegen den pädophilen Zeitgeist

 

Von Peter Helmes

 

Harmloser Name – verharmloste Pädophilie

„Jetzt also doch! Am 10. Dezember soll in Köln ausgerechnet nach dem verstorbenen schwulen Journalisten Felix Rexhausen ein neuer Platz hinter dem Hauptbahnhof benannt und feierlich eingeweiht werden. Die Ehrung von Rexhausen ist dabei äußerst umstritten: Im Mai wurde ein erster Termin aufgrund von Vorwürfen, Rexhausen habe in seinen Schriften auch Sex mit Kindern verharmlost, abgesagt (PI-News berichtete). Doch auf Betreiben der organisierten Homolobby und links-grüner Kreise in Köln, allen voran auch des grünen Bezirksbürgersmeister Andreas Hupke, wird die Ehrung in Form einer Platzbenennung nun doch durchgezogen“, meldete pi-news am 5.12 15.


 

mehr dazu...

 


 

Frankreich: Le Pen triumphiert

 

Von Peter Helmes
 

Bei den derzeitigen Regionalwahlen (erste Runde 6.12., zweite Runde 13.12; für die zweite Runde sind alle Parteien qualifiziert, denen der Sprung über die Zehn-Prozent-Hürde gelungen ist.). 1757 Mandate in 13 Regionen (statt bislang 22) sind im Mutterland zu vergeben. Hinzu kommen die Mandate in den französischen Überseegebieten und in Korsika.


 

mehr dazu...

 


 

Tusk versus Merkel: „Mutti, ich bin nicht schuld! Die AfD 

war´s!“

 

Von Peter Helmes
 

Ursache und Wirkung verwechselt – fatale Blindheit der „Europäer“

Was machen wir in Deutschland da: Arme ausbreiten, „willkommen“ rufen, Augen schließen? Ganz so sieht es aus. Wir verwechseln Ursache und Wirkung, vor allem in der Flüchtlingsfrage, und schieben die Schuld denen zu, die darauf hinweisen, daß unsere Politik, gelinde gesagt, fragwürdig ist. Das erfahren gerade EU-Ratspräsident Tusk und die AfD. Letztere soll wohl von den Merkel zugeneigten Medien nebst sämtlichen politisch korrekten Politikern zum Bösewicht und „Buhmann für alle Fälle“ aufgebaut werden.


 

mehr dazu...
 


 

Nebelwerfer Systemmedien – Halbwahrheit ist nicht Wahrheit

 

Von Peter Helmes
 

„Vier junge Männer“ statt „vier junge Ausländer“

Wir haben hier oft beklagt, daß die deutschen Medien (und Behörden) fast systematisch dazu übergegangen sind, bei Straftaten nicht zu erwähnen, ob es sich um Ausländer handelt – was dieselben nicht hindert, aber ausführlich über „deutsche“ Täter zu berichten. Hier haben wir einen neuen, eklatanten Fall:

 

 

 mehr dazu...
 


 

Ex-CDU-Minister Heitmann: „Noch nie so fremd in meinem Land gefühlt“

 

 „Ich habe mich noch nie – nicht einmal in der DDR – so fremd in meinem Land gefühlt.“ 

 

Mit diesen Worten ist der ehemalige sächsische Justizminister und Bundespräsidenten-Kandidat Steffen Heitmann ist aus der CDU ausgetreten.

 

In der CDU brodelt es, und der Unmut wächst. Grund ist der Führungsstil der Bundeskanzlerin Angela Merkel und zunehmend auch ihre Haltung in der Flüchtlingsfrage. Bereits in ihrer “Berliner Erklärung” hatten CDU-Mitglieder unter Federführung des innenpolitischen Sprechers der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, Stephan Meyer, Kritik an der Flüchtlingspolitik geäußert. So heisst es dort u.a.:

 

 

mehr dazu...
 


 

Die lieben Flüchtlinge und Frau Göring-Eckardt 

 

Von Peter Helmes

 

„Nie wieder Deutschland!“

Die Grünen werden nicht müde, mehr „Solidarität mit den Flüchtlingen“ zu fordern und rufen „die Bürgerinnen und Bürger“ landauf, landab dazu auf, einen oder zwei Flüchtlinge bei sich zu Hause aufzunehmen. Da zeigt die ganze Verlogenheit der Grünen! Moral predigen, unmoralisch handeln.

 

 

mehr dazu...
 

 

MdB Mattfeldts Rede zur Flüchtlingspolitik und die Wutreaktion Kauders

Von Peter Helmes

Ach je, wie liegen die Nerven blank! Es ist ja nicht das erste Mal, daß der Unions-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, ausrastete. Leider bleibt es bei Kauder nicht immer nur bei Worten, oft folgen Konsequenzen. Klaus-Peter Willsch, einer der profilierten „Fraktionsabweichler“ in der Euro-Politik, oder Peter Gauweiler können ein garstig Lied dazu singen.

 

mehr dazu...   

  

 

Klimagipfel Paris – Fortschritt in den Rückschritt

Von Wolfgang Thüne *)

Paris gleicht derzeit einer Wallfahrtsstätte. Etwa 50.000 Klimajünger, darunter 150 Regierungschefs, sind zum 21. Weltklimagipfel gereist, um dem Klimagott zu huldigen und ihn um Gnade anzuflehen. Er möge uns unsere Klimasünden verzeihen und die Klimakatastrophe noch abwenden. Wir bereuen unseren Konsumrausch, wollen Buße tun und künftig auf die Nutzung von fossilen Rohstoffen zwecks Gewinnung von Strom und Wärme verzichten. Es soll die Wirtschaft, unser ganzes Leben de-karbonisiert werden, um das Treibhaus Erde nicht weiter aufzuheizen und zur Hölle zu machen. Zudem soll die Sintflut abgewendet werden. Als Mittel aus der Klimamisere wird die „Große Transformation“ propagiert.

mehr dazu... 

 

 

Schärfere Waffengesetze? – Nichts als weiße Salbe!

 

Von Peter Helmes

 

Gegen weitere Gängelung des „freien“ Bürgers

In Folge der Terroranschläge vom 13.11.2015 in Paris plant die EU eine Verschärfung des Waffenrechts in Europa. Man brauchte kein Prophet zu sein, um zu ahnen, daß die hochdotierten EU-Bürokraten den islamischen Terrorismus als Vorwand dazu heranziehen würden, mit neuen EU-Vorschriften gegen den zivilen Waffenbesitz einzuschreiten.

 

mehr dazu...

 

 

EU-Türkei-Gipfel: Moralische Bankrotterklärung oder Kompromiss?

Von Peter Helmes

Komatöser Zustand

Die Türkei ist zur Zeit das wohl wichtigste Transitland für Flüchtlinge, die zum Beispiel über Griechenland weiter in andere EU-Staaten wollen. Die EU schafft es kaum noch, die Zahl der Flüchtlinge angemessen zu bewältigen. Das liegt auch daran, daß viele Mitgliedsstaaten nicht bereit dazu sind, eine feste Zahl an Menschen aufzunehmen. Der Druck auf die europäischen Länder war mittlerweile so groß geworden, daß es zu dem Gipfeltreffen zwischen Ankara und Brüssel kommen mußte.  

 

mehr dazu...

 

 

VG Aachen: Einbürgerung erfordert Bekenntnis zur Verfassungstreue

Von Peter Helmes

Was ist das denn? Alle sprechen von Willkommenskultur, das VG Aachen offenbar nicht. Zumindest präzisiert es, wer in unserem Staat willkommen ist. Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nach Meinung des Gerichtes nämlich nur erringen, wer ein ehrliches Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung abgibt und deutlich macht, daß er/sie „von einer entsprechenden Überzeugung getragen“ ist.
 

 

mehr dazu... 

 

 

Merkels Willkommenskultur – FAZ auf dem Weg zurück zur Klarheit

 

Von Peter Helmes

 

Migration, Medien und Manipulation – das schienen in letzter Zeit Trillinge zu sein, Hofberichterstattung, fehlende Distanz, verschwiegene Fakten, manipulierte Zahlen die herausstechenden Charaktereigenschaften dazu. Jeder schien den anderen in Willkommenskultur übertreffen zu wollen.

 

 

mehr dazu...
 

 

Innerparteiliche Merkel-Kritiker fordern neue Flüchtlingspolitik 

Von Peter Helmes

 

Klartext in der neuen „Berliner Erklärung“

In der CDU brodelt es, auch wenn es die „offiziellen Stimmen“ abstreiten. Offen zutage getreten ist die Unruhe in der Union besonders anläßlich des CSU-Parteitages in München. Es läßt sich nicht mehr leugnen, daß immer mehr Parteimitglieder die Flüchtlingspolitik der CDU-Vorsitzenden Merkel nicht nur nicht mittragen können, sondern ablehnen. Es war also abzusehen, wann der Widerstand laut wird.


 mehr dazu...

 

 

Politische Ächtung der AfD – Unter Beifall von links Recht und Gesetz mißachtet

 

Von Peter Helmes

 

Die Hatz gegen „rechts“ geht fröhlich weiter. Absagen von Veranstaltungen in letzter Minute, weil Wirte, Hallenbetreiber oder Hoteliers „freundliche“ Mahnungen erhalten, die eindeutig Drohcharakter haben, gehören inzwischen zum Alltag nichtlinker Vereine und Parteien; Störungen, Übergriffe, ja auch Attentate (von Storch, von Beverfoerde) ebenso – als seien dies zulässige Stilmittel des politischen Protestes.


 

mehr dazu...
 

 

Flüchtlingsunterkünfte: Denkmodell Enteignungsplan

 

von Peter Helmes

 

Eine nicht so ernst gemeinter Vorschlag 

 

Anonym erhielt ich Hinweise auf einen „Enteignungsplan“, nachdem in der Stadt…. „besondere Wege zur Unterbringung von Asylbewerbern“ gesucht werden, die von einer „Taskforce Asyl“ ausgearbeitet worden sein sollen. Es kann sich zwar um eine Fälschung handeln (was eher wahrscheinlich ist, da das Papier sehr fehlerhaft geschrieben ist). Aber das sollte (ausnahmsweise) ´mal keine Rolle spielen, weil es hier darum geht darzustellen, welche Möglichkeiten tatsächlich genutzt werden könnten, um mehr Wohnraum für die Neuankömmlinge zu schaffen. Gezeichnet ist das Schreiben vom Stadtrat, ohne Unterschrift. Ein Verteiler ist auch dabei.


 

mehr dazu...
 

 

Sachverständigenrat: „Kosten für Flüchtlinge tragbar“ – Wirklich? 

 

Von Peter Helmes

 

Ein Zahlen-Basar

Manchmal faßt man sich an den Kopf, um festzustellen, ob da noch was drin ist. Die Angabeen zu den Asylkosten sind so vernebelt, daß man die Wahrheit zwischen den Zeilen suchen muß. Ob man sie dort findet, ist reine Glücks (oder Glaubens-)sache. Es gibt seltsame Zahlenangaben: 8,3 Milliarden €, 14,3 Mrd., 17 Mrd.,“langfristig 900 Mrd.“ und pi kommt auf 35 Mrd. (pro Jahr, versteht sich).  


 

mehr dazu...
 

 

Straßburg: Lebensschützer darf vor Arztpraxen demonstrieren

 

Von Peter Helmes

 

Auf diesem Forum habe ich schon viele Male Klage gegen die große Zahl von Tötungen ungeborener Kinder im Mutterleib Klage geführt. Was verbal verharmlosend Abtreibung genannt wird, löst keine Probleme, sondern schafft viele zusätzlich. Doch der Zeitgeist weht seit langem zugunsten der Freigabe von Abtreibungen. Proteste dagegen schienen nichts zu nutzen.


 

mehr dazu...

 

 

Merkel und Seehofer – Auf dem Weg zum Niedergang der Union

Gedanken zum CSU-Parteitag

 

Von Peter Helmes

 

„Seehofer brüskiert Merkel“, „Seehofer schulmeistert Merkel“ usw. – solcherlei Überschriften über Berichte nach dem CSU-Parteitag am 20./21. November in München scheinen wohlfeil, und der schon etwas zahnlos gewordene bayerische Löwe Horst feiert – zumindest medial – fröhliche Urständ´: Er, der Held gegen den Zeitgeist, der Hero, der der eisernen Kanzlerin „Schmackes“ eintunkte.

 

mehr dazu...

 


Der Terror von Paris – Gute, aber auch unsägliche Kommentare

Von Peter Helmes

Es war abzusehen, daß dieses grausame Gemetzel in Paris viele verschiedene Kommentare verursachen würde. Auch von denen, die sonst zum Verharmlosen neigen. Erschreckend sind die – Gottseidank (noch) wenigen – Kommentare, die „“der rechten Hetze“ die Schuld zuschieben und/oder behaupten, das habe nichts mit dem Islam zu tun bzw. noch subtiler den Kampf des Islamischen Staates (IS) fein säuberlich vom Islam zu trennen versuchen. Das ist perfide – und eine Verhöhnung der Opfer, die als letzten Satz ihres Lebens „Allahu Akbar!“ hören mußten und dann starben.

mehr dazu... 

 

 

Fluglärm im Elfenbeinturm – Aber nichts Genaues weiß man nicht

 

Von Peter Helmes
 

Seit mehr als zehn Jahren steppt der Bär auf dem Frankfurter Flughafen. Immer montags; denn dann sind die dort lärmenden Rentner, die um ihren Mittagsschlaf fürchten, ausgeruht und haben am Wochenende Kraft getankt, mit (buchstäblich) Pauken und Trompeten regelmäßig im Airport Rosenmontag zu spielen und allerlei Schnickschnack zu veranstalten.

 

mehr dazu...
 


 

 

 

Wie schützen wir unsere Töchter vor Flüchtlingsübergriffen?

 

Von Peter Helmes

 

Und wenn alle sich besser fühlenden Gutmenschen laut aufschreien: Die in der Überschrift gestellte Frage ist mehr als berechtigt  und hat nichts mit Hetze, sondern mit Sorge und Verantwortung zu tun. Und wenn Lehrer, bzw. ein Lehrerverband, diese Sorge in ihrer Verbandszeitschrift zum Ausdruck bringen, sollte dies öffentlich anerkannt werden. Da wird schnell Ideologie mit Realität verwechselt. Doch wer die Realität nicht sehen will, wird sie bald zu spüren bekommen. (Auch hier wird übrigens deutlich, daß viele Grüne keine Kinder haben. Sonst würden sie anders reagieren.)

 

mehr dazu...

 

 

Fatale islamfreundliche Entwicklung: Katholische Kirche Luzern wirft islamkritischen Lehrer raus

Von Peter Helmes

Schon mehrfach habe ich in diesem Forum auf die fatale islamfreundliche Entwicklung in beiden großen christlichen Kirchen hingewiesen. Es ist eben nicht nur eine Frage gegenseitiger Achtung und Höflichkeit – oder wie man das nennen will (ich würde es Dummheit nennen), Imame zum Ramadan zu gratulieren oder sie zu christlichen Gottesdiensten einzuladen, sondern es geht tiefer, viel tiefer und läßt eine wachsende Tendenz zum Verrat an unserem Glaubens erkennen.

 

mehr dazu...

 

 

Paris oder der Tanz um das goldene Kalb „Klima“

Von Wolfgang Thüne*)

Papst Franziskus als Mahner oder Retter vor der Apokalypse?

Die 70. Sitzung der UN-Generalversammlung am 25. September 2015 in New York nahm Papst Franziskus zum Anlass, daran zu erinnern, dass die Vereinten Nationen gemäß ihrer Charta die Aufgabe haben, die „Souveränität des Rechts“ anzustreben, da „die Gerechtigkeit bekanntlich eine unerlässliche Voraussetzung ist, um das Ideal der universalen Brüderlichkeit zu erreichen“.  

 

mehr dazu...

   

 

Flüchtlingsthema – vermintes, verbotenes Land für (rechte) Journalisten

 

Von Peter Helmes

 

Der Maulkorb ist festgezurrt

Es gibt sie noch, die Journalisten, die furchtlos über die Flüchtlingsthemen und ihre Ursachen schreiben! Es sind nicht mehr viele, und die es noch gibt, müssen sich „warm anziehen“. Schreiben über das, was in Flüchtlingsheimen etc. los ist? Geht nicht! Nachforschen, woher die „Flüchtlinge“ kommen und was sie hertreibt, geht auch nicht. Der Maulkorb ist festgezurrt.

 

mehr dazu...

 

 

Meinungsvielfalt statt Meinungseinfalt: Internetblogs wie pi oder MM

Von Peter Helmes

Sie laufen den Systemmedien nicht nur den Rang ab, nein, sie sind dabei, die Systempresse auszuhebeln
Und das merken diese Medien teilweise äußerst schmerzhaft. Schaut man sich mit kritischen Augen die Medienlandschaft unseres Landes an, wird der Trend deutlich. Vielleicht hat das eine mit dem anderen nichts zu tun, aber man muß eine auffällige Entwicklung konstatieren: Auflagen und Einschaltquoten sinken, zum Teil dramatisch, und auf der anderen Seite steigt die Verbissenheit und Verbohrtheit der überwiegend linksgrünen Journalisten, mit denen sie uns Tag für Tag zu manipulieren versuchen. (Wir haben auf diesem Forum schon oft darüber berichtet.)  

 

mehr dazu...

 

 

Deutsch-libanesischer Autor warnt vor Islamisierung: Regisseur Imad Karim: “Rettet Deutschland, und stoppt den Siegeszug der Barbarei!”

Verzweifelter Aufruf des deutsch-libanesischen Autors Imad Karim
Der Fernsehjournalist Imad Karim beschreibt am 14. Oktober 2015 auf seiner Facebook-Seite, wie er im Dezember 1977 aus dem Libanon nach Deutschland kam. Er war damals 19 und studierte in West-Berlin.
 

mehr dazu...    

 

 

„Testosteron-gesteuerte Syrer“: Ein „bitterböser“ Kommentar

Von Peter Helmes

Beschwerdeflut zu Flüchtlings-Kommentar der „Kronen-Zeitung“ Steiermark

Christoph Biró, Chefredakteur der Steiermark-Ausgabe der „Kronen Zeitung“, schrieb Klartext zur Flüchtlingsproblematik. Ihm war wohl wegen der Exzesse mancher „Migranten“ die Galle hochgegangen. Und schon marschieren die Regimenter der Gutmensch-Polizei:

 

mehr dazu...  

    

Bomber Harris, Deutschenhaß und grüne Doofe

 

Von Peter Helmes

 

Sie können´s noch (immer nicht), die Grünen! Sie haben nichts verlernt gelernt! Sie sind noch genauso doof wie früher – Märchenerzähler und Geschichtsklitterer. Man könnte lachen, wenn´s nicht so ernst wäre. Denn hinter ihrer Ungebildetheit steckt Methode: Deutschland muß mit allen Mitteln zerstört werden. „Entzieht dem deutschen Volk den Boden, dann habt ihr keins mehr.“ So ähnlich tickt es in grünen Köpfen.

 

mehr dazu...

 

 

Deutsches Land, irres Land – Schlagzeilen einer Woche

Von Peter Helmes

Schaut man sich die Schlagzeilen der letzten Tage alleine im Deutschlandfunk (DLF) an, wird deutlich, in welch irrem Land, in welch irrer Zeit wir leben. Spätestens, wenn man sich die einzelnen Überschriften vornimmt, wird klar, was vor allem fehlt: Führung.

mehr dazu...

 

 

 CDU: Empörung an der Basis, vor allem über Merkel

Von Peter Helmes

Es kommt, wie es kommen mußte: Wer meint, er müsse „die Menschen in unserem Land“ nicht „mitnehmen“, darf sich nicht wundern, daß „die Menschen“ nicht mitgehen. Schon gar nicht in der (immer noch) eher bürgerlichen CDU, in der abrupte Wendungen auf starkes Unbehagen stoßen, wie z. B. bei den Themen Wehrpflicht, Atomausstieg, Eurorettung besichtigt werden konnte und noch kann. 

 

 mehr dazu...

 

 

„Keine Chance dem Gender-Terror!“ – „Demo für alle“ ein Erfolg!

Von Peter Helmes

Für Ehe und Familie, gegen Gender!
Der Protestmarsch „DEMO FÜR ALLE“ gestern in Stuttgart bewies erneut, daß die Bürgerlichen allmählich wachwerden. Außer bei PEGIDA oder „Marsch für das Leben“ trauen sich die „braven Bürger“ ja kaum auf die Straße oder bleiben lieber zuhause am warmen Ofen. Stuttgart, Münster, Berlin zeigten in jüngster Zeit, daß es auch anders geht. Einfach erfrischend! Die Bürger fassen wieder Mut. (Fragt sich nur, wann „die Politik“ nachziehen wird.)
   

 mehr dazu...

 


Klage gegen Frau Merkel: Warum haben Sie uns so getäuscht?

Von Peter Helmes *)

Die Flüchtlingsdebatte wächst uns über den Kopf. Die Politik erscheint führungslos. Das Hü und Hot regiert – gestern offene Grenzen, heute doch bitte so nicht, gestern: „Wir schaffen das!“ Heute: „Aber vielleicht doch nicht so ganz…“

Merkels Führung ist gefragt und vonnöten. Doch sie läßt offen, wohin die Reise geht. Die Verunsicherung über ihre Politik nimmt zu, die Kritik auch. „Pegida“ ist nicht aus einem rechtsradikalen Potential entstanden, sondern rührt von berechtigten Sorgen vieler Bürger her. (Daß Rechtsradikale auf diesen Zug springen, ändert nichts an der lauteren Zielsetzung der Bewegung, die auch ich unterstütze.
 

 mehr dazu...

 

 

34 CDU-Politiker mahnen Merkel wg. Asyl-Politik

Von Peter Helmes

Kein Zweifel: In der Union rumort es. Und das schon lange, aber auch schon lange von der Parteiführung ignoriert. CSU-Seehofer, sonst von mir (aus guten Gründen) oftmals kritisiert, hat als erster den Stimmungswandel in der Bevölkerung sowie in seiner Partei gespürt und gegengesteuert – nicht zum Vergnügen der Kanzlerin.

 

Aber es nützt niemandem, vor der Wirklichkeit die Augen zu verschließen. Ein Beispiel aus den letzten Stunden: In Passau landeten rd. 3.000 nicht begleitete Kinder und Jugendliche aus Nahost, junge Flüchtlinge also, die nach einem Schlüssel über Deutschland verteilt werden müßten. Doch weder von Berlin noch von den Hauptstädten der Bundesländer erfolgt eine Reaktion. Der Passauer Landrat ist verbittert. Er hockt nicht nur bei den Kindern, sondern auch auf einem zusätzlichen Kostenpaket von 6 Millionen Euro. Das ist wahrlich gelebte Solidarität in unserem föderalen System.

 

mehr dazu...

 

 

!E viva Cataluña! Llarg Catalunya en viu! – Katalonienwahl für Unabhängigkeit


Parlamentswahl in Katalonien – eine Schnellanalyse

 

Von Peter Helmes

 

Geht es nach dem amtierenden konservativen katalanischen Regionalpräsidenten Artur Mas, dann wird aus der nordostspanischen „autonomen Region Katalonien“ bald ein unabhängiger Staat. Schon allein deshalb war die Regionalwahl vom letzten Sonntag (27. September) von besonderer Bedeutung.

 

mehr dazu...

 

 

Mojib Latif erzielt Volltreffer durch Klimawahrsagereien

Staatliche Lotteriezentrale „Deutsche Bundesstiftung Umwelt“

Am 23. September 2015 meldete die Allgemeine Zeitung Mainz, dass der Kieler Klimaforscher Mojib Latif in diesem Jahr den Deutschen Umweltpreis von der in Osnabrück ansässigen Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) erhalten habe. Er teile sich diesen Preis in Höhe von 490 000 Euro mit dem schwedischen Nachhaltigkeitsexperten Johann Rockström. Latif erhält also nur 245 000 Euro!

 

mehr dazu...

 

 

LINKE Kultur – Mit nackter Brust am Baum, Analsex verherrlichend

Von Peter Helmes

Wie schon vorher auf „CONSERVO“ berichtet, konnte der diesjährige „Marsch für das Leben“ am 19. September in Berlin eine Rekordbeteiligung verzeichnen. So weit, so gut. In der Medienschau suchte man aber vergeblich nach Berichten über die zunehmende Radikalisierung der Gegendemonstranten, die schon seit Monaten vor allem von der LINKEN, insbesondere Frau Kipping, zur „Blockade“ des Marsches aufgehetzt wurden. Immerhin gelang es diesen Rowdies trotz eines massiven Polizeiaufgebots, das öffentliche Bekenntnis für das Leben und gegen Abtreibung zu behindern. 12 Polizisten wurden dabei verletzt! Wer nimmt denn daran Anteil?!
 

 

 

mehr dazu...

 

Vergewaltigungen in Flüchtlingsheimen: Bloß nicht hinsehen!

Von Peter Helmes

Wo sind die Gutmensch-Frauen?
Daß die Zahl von Vergewaltigungen in letzter Zeit enorm gestiegen ist, pfeifen inzwischen selbst blinde Spatzen von den Dächern. Betroffen sind einheimische, aber auch ausländische Frauen, die doch eigentlich hierher geflohen sind, um Sicherheit zu finden.
 

mehr dazu...

 

Breite Kampagne gegen Christen-Verfolgung

 

Die Deutschen Konservativen e.V. haben eine große Kampagne gegen die weltweite Christen-Verfolgung gestartet.

 

Dazu erscheint eine Broschüre von Peter Helmes mit dem Titel "Die Christenschlächter" - sie Muster: hier klicken...... 

 

Diese Anzeige erscheint in insgesamt 10 Zeitungen und Illustrierten - unter anderem im katholischen Wochenblatt DIE TAGESPOST, im Wirtschaftsmagazin FOCUS MONEY und im Wochenblatt JUNGE FREIHEIT. Die Broschüre kann unter dieser Adresse bestellt werden: hier klicken...... 

 

„Rodrigues-Bericht“ und EP: Perfide Sex-Indoktrinierung unserer Kinder

 

Von Peter Helmes
 

Das Europaparlament (EP) hat gerade mit großer Mehrheit den „Rodrigues-Bericht“ angenommen. Was somit die Pläne des EP für die Bildung und Erziehung unserer Kinder bedeuten, hatte ich bereits im folgenden Artikel vom 2. September erläutert: 

https://conservo.wordpress.com/2015/09/02/schluss-mit-genderwahn-bitte-petition-unterschreiben/

Die (im wahrsten Sinne) teuflische Gender-Ideologie, die im Rodrigues-Bericht zum Ausdruck kommt, schafft einen „Neuen Menschen“ und stellt damit die Naturgesetze auf den Kopf: Mann und Frau sind nicht mehr Geschöpfe Gottes, wie sie in allen Religionen beschrieben werden, sondern sie werden zu einer Verfügungsmasse irregeleiteter Wissenschaftler, die feststellen: Es gibt keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Mann und Frau wird man nur durch (falsche) Erziehung. Und „Familie“ war gestern. (Aus dem Bericht geht unzweideutig hervor, daß das Recht der Eltern auf Erziehung ihrer Kinder mißachtet und untergraben werden – und letztlich wohl ganz gekippt soll.)

 

mehr dazu...
 

 

„Willkommenskultur Deutschland-Ost“:  

Abgestrafte DDR-Flüchtlinge Der unterdrückte Rentenskandal deutscher Bürger

Von Peter Helmes

Viele Menschen – „unsere Brüder und Schwestern“ – kamen in den Jahren vor dem Mauerfall durch Flucht, Freikauf, Abschiebung oder Ausreiseantrag in die Bundesrepublik Deutschland und wurden dort stürmisch begrüßt. Empfänge, Pressekonferenzen, Funk- und Fernsehberichte – alle bejubelten den Mut und die Opferbereitschaft der ehemaligen DDR-Bürger, die nun Bundesbürger geworden waren – mit allen Rechten und Pflichten wie jeder andere Bürger auch. Denkste!

 

mehr dazu...

 

 

„Noun“ – Film über Christenschlächter, erst abgelehnt, jetzt freigegeben

Von Peter Helmes

Pro Jahr mehr als 100.000 Christen ermordet
Alle fünf – manche Beobachter sagen: alle drei – Minuten muß ein Christ sterben, nur weil er Christ ist. In der Zeit, in der Sie diesen Artikel lesen, werden (statistisch) vielleicht zwei oder drei Christen umgebracht – abgeschlachtet von Gegnern des Christentums. In 60 islamischen, hinduistischen, buddhistischen und kommunistischen Ländern werden – in unterschiedlicher Härte – Christen verfolgt, gefoltert, in den Tod getrieben, vergewaltigt, abgeschlachtet.

 

mehr dazu...

 

 

„Mit päpstlichem Segen“ - Homosexuelle Propaganda geehrt!

Von Peter Helmes

Hat die katholische Kirche die Orientierung verloren?
Vor gut einer Woche, am 21. August 2015, wurde die Marke von 500.000 Unterschriften zu einer Petition übersprungen, in der die Unterzeichner sich besorgt über die Angriffe auf die katholische Lehre über Ehe und Moral zeigen. Die Aktion wurde vor allem im Hinblick auf die Familiensynode im Oktober 2015 organisiert. (Mehr dazu hier: (https://conservo.wordpress.com/2015/08/22/konservative-familien-petition-an-papst-franz-knackt-500-000-marke/)

 

 mehr dazu...

 

 

Kardinal Woelki mal so, mal so: böser Islam, guter Islam oder was?

 

Von Peter Helmes

 

Ganz ohne Zweifel, Kardinal Woelki ist mein Lieblingskirchenfürst, direkt nach Papst Franz und Kardinal Marx. Na ja, ich will ja nicht nach Äußerlichkeiten urteilen, aber wenn wir schon ´mal dabei sind: Woelki wirkt mir etwas zu asketisch, da gefällt mir Marx mit seiner Wohlbeleibtheit, seinem Cognac und seiner Zigarre schon besser, und dem Franziskus seine Späßchen sind auch lustiger. Aber Woelki hat das gewisse Etwas, das Neugierde weckt, jedenfalls in mir – geistig, versteht sich, nicht äußerlich. (Nun ja, Schmetterlingsgefühle wären ja auch nicht so ganz richtig.)

 

 mehr dazu...

 

 

Der Rechtsstaat und NSU – eine unglaubliche Geschichte


Von Peter Helmes

Darf man am Rechtsstaat zweifeln? Ja, natürlich. Zu oft gibt es Vorgänge zu berichten, die Zweifel am Rechtsstaat nähren. Zuletzt berichtete ich mehrfach über den „Rentenklau“ an Ostzonenflüchtlingen, die ohne staatliche bzw. rechtliche Grundlage nachträglich wieder von West nach Ost zurückbefördert wurden, als ihnen handstreichartig die ihnen zustehende und „eigentlich“ verbürgte Rente gekürzt wurde (mehr dazu: https://conservo.wordpress.com/2015/08/12/mauerbau-13-august-ostzonenfluechtlinge-und-der-rentenklau/)
 

 mehr dazu...

 

Keine Angst vor Flüchtlingen?

Von Peter Helmes

Wie unsere Medien die Wahrheit verbiegen
Schon oft haben wir an dieser Stelle über Manipulationen, Desinformationen und Meinungsmache vieler Medien berichtet. Wir sind es gewohnt, daß bei „Migrationshintergrund“ die Herkunft von Tätern verschwiegen oder gar falsch angegeben, Probleme verneint und Zahlen statistisch manipuliert werden. So lesen wir denn auch Tag für Tag, „die Deutschen“ würden die „Flüchtlinge“ mit offenen Armen aufnehmen und könnten gar nicht genug davon bekommen. Die Realität ist anders, ganz anders. Ein paar Beispiele:

 

mehr dazu...

 

 

 Sonntagsgedanken

Kapitulation der christlichen Kirchen vor Zeitgeist und Islam


Von Peter Helmes

Warum gehen in der Kirche die Lichter aus?
Reden wir gar nicht lange drum herum: Das Christentum in Europa verdient den Namen nicht mehr. Während in Afrika, Lateinamerika und Teilen Asiens der Glaube blüht – und nicht von den Phantasien europäischer Kirchenmenschen „beflügelt“ wird – stehen die evangelische und die katholische Kirche hierzulande vor dem Niedergang. Zwei große Herausforderungen sind es, die den Trend befördern: der Islam und die Verunsicherung über das, was heute (bei uns) Christentum bedeutet.

 

mehr dazu...  

 

 

„Mut gegen links!“ – Weg mit dem Maulkorb der Political Correctness!

 

Plädoyer gegen die Kampfansage an Deutsch-Land


Von Peter Helmes

 

Ungeregelte Einwanderung – um ein zurückhaltendes Wort zu wählen – führt zu großen Problemen in Staat und Gesellschaft. Es sind aber nicht nur die materiellen Probleme, auf die die Zuzugsdiskussion zumeist (gerne) beschränkt wird (Bau von „Asylantenheimen“, Verpflegung usw.). Bedrückender sind die immateriellen, tief in die Seele eines Volkes einschneidenden Schäden: der Verlust der Heimat und des Heimatgefühls.

 

mehr dazu...

 

 

(Kein) Ausverkauf deutscher Kultur?!

Von Peter Helmes

Kunsthandel, Kulturschutz: Der Staat als Kunsthändler und -Sachverständiger?

Ach wie gut, daß wir Griechenkrise haben! Jeden Tag ´ne neue Folge – ganz wie bei „Dallas“. Die Nation sitzt Abend für Abend vor der Glotze und kann gar nicht erwarten, welche Schweinereien „das Biest“ sich gerade wieder ausgedacht hat. Spannung pur, Empörung auch! Bitte ein Bier zur Entspannung…
 

mehr dazu...

 


Als wär´s ein deutscher Heimatbrauch: Schiiten-Selbstgeißelung in Bonn

(www.conservo.wordpress.com)

 

Von Peter Helmes

 

„Der Islam gehört zu Deutschland“

Ein Montagmorgen kann auch schöner anfangen als heute mit dem Bonner Generalanzeiger (GA). Der nachfolgende Artikel hat mir prompt die Lust auf ein erfrischendes Frühstück genommen – und mir die Illusion geraubt, in deutschen Landen deutsch leben zu können.

 

mehr dazu...

 

 

Der große Austausch läuft auf vollen Touren! Deutsch stirbt.


Von Peter Helmes

Nur wenigen Menschen unseres Landes ist bewußt, was sich hier tut: Der Bevölkerungsanteil der Urdeutschen („Autochthone“) schmilzt unerbittlich, die Zahl der Menschen mit ausländischen Wurzeln steigt rapide – insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Es ist gewiß nicht die Angst vor Fremdem oder Fremden, die einige wenige umtreibt, sondern es ist die Sorge um das Aussterben eines großen Volkes und einer großen Kultur. Wir haben uns jahrzehntelang, insbesondere von der APO und den Linksgrünen, einreden lassen, daß die großartige, tausendjährige Geschichte Deutschlands ausschließlich durch die „Zwölf-Jahre-Brille“ gesehen werden darf. Ja, in diesen zwölf Jahren hat Deutschland Schuld auf sich geladen. Wir tun Buße, zählen Israel zu unseren Freundesstaaten, und versuchen, die Schuld nach Kräften abzutragen.

 mehr dazu...

 

DEUTSCHLAND-Magazin

Aus dem nächsten DEUTSCHLAND-Magazin - Vorab Veröffentlichung

 

mehr dazu...  

 

Mauerbau 13. August, Ostzonenflüchtlinge und der Rentenklau

 

Kein Anlaß zum Feiern

 

Von Peter Helmes

 

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten…“ (Walter Ulbrichts Lüge 15.August 1961) „Niemand hat die Absicht, Ostzonenflüchtlingen die Rente zu kürzen“ (bundespolitische „Wahrheit“seit 1990)

 

Es war im Sommer 1961. Wie immer verbrachte ich die großenFerien bei meiner Patentante Gretel und ihrem Mann, Onkel Hans – von ihr stets „Hänschen“ genannt (ein Zweimeter-Mann!) – in Berlin-Schmargendorf. Er arbeitete bei der Post und war einer der Verantwortlichen für den „PostverkehrOst“. Onkel Hänschen war ein waschechter Berliner (Köpenick), wohnte aber seit seiner Heirat in Schmargendorf.

 

mehr dazu...   

 

 

Deutsche Protestkultur, Abtreibung und das Schlachten trächtiger Kühe

Von Peter Helmes

Die Deutschen protestieren gerne. Dagegen gibt´s nichts zu meckern; denn es ist jedermanns (-fraus) Recht, sich die Hacken schiefzulaufen und den Hals heiser zu krähen, wenn´s um „die gute Sache“ geht. Und da es den Linken in diesem Lande immer (nur) um die gute Sache geht, sind die Proteste in Deutschland gemeinhin linkslastig.
 

 

mehr dazu... 

 

Asylmissbrauch durch Migration:
Berichterstattung mit Schlagseite

 

Unausgesprochen und von vielen Bürgern unbemerkt, praktizieren die linken  Medien in Deutschland derzeit eine Verschweigetaktik beim größten Problem, das Europa und die Bundesrepublik in den letzten Jahren zu bewältigen hatten. Dabei handelt es sich mitnichten um das kleine Griechenland mit den verlogenen Links- und Rechtsextremisten an der Spitze, sondern um die Migrationswelle, die Behörden, Gesellschaft und Sozialsysteme zu überfordern droht. Wenn auch selektive Wahrheit Lüge sein kann, ist es bis zum geschmähten Begriff der „Lügenpresse“ nicht mehr weit. Und so nimmt es nicht Wunder, dass man über die Grenze schauen und Medien der Nachbarländer konsultieren muss, wenn man über Deutschland auch den als „politisch unkorrekt“ empfundenen Teil der Wahrheit erfahren möchte. In der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), die rechtslastiger Gesinnung oder eines Stammtisch-Niveaus gänzlich unverdächtig ist, hat Autor Heribert Seifert dieses Phänomen unter dem Titel „Minenfeld Migration“ erfreulich klar und schonungslos offengelegt.
 

 mehr dazu...

 

 

Frankreich macht´s vor: Islam und Sozialisten Hand in Hand

Von Peter Helmes

In Frankreich gehen die Uhren schneller als in Deutschland. Das Christentum in diesem (ehemals) katholischen Mutterland soll dem Islam weichen. Frankreich plant einschneidende Veränderungen des Geschichts- und des Fremdsprachenunterrichts. Das Christentum soll verschwinden, was insbesondere für die Bildungseinrichtungen gilt. Nach den Plänen der Hollande-Regierung soll es auch aus dem Geschichtsunterricht und großen Teilen des Fremdsprachenunterrichts (z. B. Deutsch und Latein) verbannt werden.).

mehr dazu...  

 

 

Flüchtlingsproblematik: Schluß mit der Multikulti-seligen Irrfahrt

Von Peter Helmes*)

Es tut sich was. Endlich! Dabei überrascht lediglich, daß die CSU diesmal Vorreiter eines Umdenkungsprozesses in der Flüchtlingsproblematik ist. Daß Rot-Grün weiter auf ihrer unhaltbaren Position beharrt, verwundert hingegen nicht.

Asyl heißt Schutz vor (politischer) Verfolgung. Doch da werden schnell Flüchtlinge aller Art mit Schutzbedürftigen in einen Topf geworfen. Motto: Wer sich zuhause nicht wohlfühlt, kommt nach Europa und kassiert. Die Probleme sind längst aus dem Ruder gelaufen. Niemand scheint mehr zu kümmern, warum „Flüchtlinge“ herkommen. Warum werden z. B. kriminelle Asylbegehrende nicht ohne Wenn und Aber direkt abgeschoben? Da bedürfte es doch keines langen Prozesses.

 

mehr dazu...

 

 

„EKD vertritt antireformatorische und  antichristliche Positionen“

Von Peter Helmes

Klartext von Dr. Penner
Dr. H. Penner ist ein bekannter und geachteter Artikelschreiber, Verfasser vieler Offener Briefe an Zeitgeistige und bekennender Christ. Immer wieder prangert er Mißstände in unserer Gesellschaft, eben auch in seiner Kirche, an – mit kurzen, prägnanten Sätzen, die die Adressaten regelmäßig erzürnen, aber von ihnen nicht widerlegt werden (können).

 

mehr dazu...

 

 

Bad Godesberg adieu! Badgodestan – Die Diplomatenstadt als Mülleimer

Von Peter Helmes

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Bonn die Hauptstadt unserer Republik. Vergessen, vorbei. Und es ist noch weniger lange her, da war Bad Godesberg eine Stadt (in der Stadt Bonn), die sich abhob von allen anderen Städten unseres Landes.

mehr dazu... 

 

 

Mein „Aufschrei der Empörung“: Unser Land in fremder Hand

Von Peter Helmes

Panorama-Reschke: Heuchelei und Meinungsmanipulation

Sagen wir es einmal deutlich – auch wenn uns der Wind der politisch korrekten Antideutschen um die Ohren pfeift und den gewohnten „Sturm der Entrüsteten“ sowie den „Aufstand der linken Unanständigen“ provoziert:

Asylanten sind willkommen! Sie benötigen unseren Schutz. Scheinasylanten, Wirtschaftsflüchtlinge, Sozialschmarotzer und vor allem: Einwanderer, die hier einen islamistischen Gottesstaat aufbauen wollen, bedrohen Europa!

mehr dazu... 

 

 

Wehren wir uns gegen die Invasion des Islam!
Ein Aufruf von Herbert Gassen *)


Sehr geehrte, ehrwürdige Repräsentanten der christlichen Kirchen,
liebe Bekenner des christlichen Glaubens, liebe Freunde der abendländischen Kultur, ist Ihnen bewußt, daß in Deutschland bzw. Europa eine gewaltige Invasion des Islams statt-findet? Mit der militanten Gewalt dieser religionsähnlichen Ideologie verdrängen deren An-hänger die tradierte Kultur Europas. Seit weit über tausend Jahren wird das Leben der Menschen auf dem Kontinent von christlich-ethischen Grundwerten bestimmt. Es waren die Mönche aus Irland, die das Christentum und eine lebensverbessernde Zivilisation in das Zentrum des Kontinents gebracht hatten. Das Christentum beeinflußte majorisierend die einstigen politischen Mächte, so das Kaisertum. Europa ist das Kernland des Christentums.

 mehr dazu...

 

 

Caudillo Caudero: Basta!

Von Peter Helmes

„Abweichler“ in CDU und CSU sollen abgestraft werden, meint also deren Fraktionsvorsitzende Volker Kauder. Ich höre immer nur „Abweichler“. Wieder so eine Wortschöpfung, die verständlich daherkommen soll, in Wirklichkeit aber vor Manipulation strotzt. 

 

 mehr dazu...

 

 

Grütters, Gender, Stauffenberg – Nichts miteinander zu tun?

Von Peter Helmes

Nun wird´s mehr als peinlich. Die „Staatsministerin für Kultur und Medien“, Frau Prof. Monika Grütters, bringt sich erneut ins Gespräch. Eben erst einen Gesetzentwurf zur Knebelung des deutschen Kunsthandels vorgestellt, bringt sie nun eine bahnbrechende Entdeckung erneut in die Schlagzeilen. Die Rede ist von den „Frauen und Männern“ um den Widerstandskämpfer Graf Stauffenberg.

mehr dazu... 

 

„Gelungene Integration“: Kein Multikulti mit Moslems im Altersheim

Von Peter Helmes

Wo „Integration“ draufsteht, ist oft „Des-Integration“ drin. Das erfahren wir beinahe täglich im Umgang mit „unseren“ Moslems. Egal, was unsere muslimischen Mitmenschen treiben – alles wird als Integration verkauft. „Seht ´mal, welch ein schöne, bunte Welt!“, heißt es – wenn muslimische Großfamilien unsere Parks belagern und ausgiebig Fastenbrechen (oder etwas anderes) feiern. „Betreten der Wiese verboten“ gilt nur für (steuerzahlende) Einheimische. Und daß man sich als Einheimischer nicht mehr traut, abends allein durch diese Parks zu gehen, ist ebenso dieser „Integration“ geschuldet. 

 

mehr dazu...

 

„Ausländergewalt“ an Deutschem – keine Meldung wert?

Von Peter Helmes

Erst in den letzten Tagen wurde ein Vorgang bekannt, der symptomatisch zu sein scheint für die politisch-korrekte Willkommenskultur unseres Landes: An der Universität Chemnitz wurde ein deutscher Student von einem Libyer verprügelt – und niemand hat´s zu interessieren. Und wenn dann nach langem (Ver-)Schweigen doch, dann wird verzerrt berichtet, weil was nicht sein darf, auch nicht sein kann.
 

 mehr dazu...

 

Mauerbau 13. August, Ostzonenflüchtlinge und der Rentenklau

 

Kein Anlaß zum Feiern

 

Von Peter Helmes

 

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten…“ (Walter Ulbrichts Lüge 15.August 1961) „Niemand hat die Absicht, Ostzonenflüchtlingen die Rente zu kürzen“ (bundespolitische „Wahrheit“seit 1990)

 

Es war im Sommer 1961. Wie immer verbrachte ich die großenFerien bei meiner Patentante Gretel und ihrem Mann, Onkel Hans – von ihr stets „Hänschen“ genannt (ein Zweimeter-Mann!) – in Berlin-Schmargendorf. Er arbeitete bei der Post und war einer der Verantwortlichen für den „PostverkehrOst“. Onkel Hänschen war ein waschechter Berliner (Köpenick), wohnte aber seit seiner Heirat in Schmargendorf.

 

mehr dazu... 

 

 

Sonntagsgedanken 

  

von Peter Helmes

 

Bald Vielehe und Ehe mit Tieren? Sodom und Gomorrha heute 

(Konsequenzen aus Obersten Richtersprüchen in Deutschland und den USA)

(www.conservo.wordpress.com)
 

„Ehe für alle“

Die Gefahr kommt auf Samtpfötchen daher: „Ehe für alle“ – ein scheinbar argloses Wort. Eine arglose Forderung? Mitnichten!

 

Was da so harmlos klingt, ist der bisher größte Angriff auf die Natur, auf Gottes Schöpfung, ein Angriff auf den gesunden Menschenverstand (äh, darf man das heute eigentlich noch so sagen?) und der größtmögliche Angriff auf unsere Gesellschafts- und Werteordnung. Ja, ich weiß, das klingt altbacken. Aber wenn Begriffe wie Mann, Frau und Ehe regelrecht auf den Kopf gestellt, wenn Kinder zu einer „frei verfügbaren Masse“ ernannt und die „natürliche“ Verbindung von Mann und Frau als Alleinstellungsmerkmal nicht mehr Ehe genannt werden (dürfen), dann befinden wir uns in einer „neuen Gesellschaft“ mit „neuen Menschen“.
 

mehr dazu...
 

 

Atomabkommen mit Iran – Schreien wir auf dem falschen Bein „Hurra“?
 

Von Peter Helmes

 

Das Atomabkommen mit Iran ist eine Chance – mehr derzeit nicht. Zu viele Konflikte bleiben ungelöst, Konflikte in einer Region, die nicht nur von der Atombombenfrage belastet ist.

 

Vergangene Woche sonnten sich zwar die fünf ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates im Glanz ihres Verhandlungserfolges mit Iran. Gemeinsam mit Deutschland ist es ihnen gelungen, Jahre bitterer Zerwürfnisse zu überwinden und die Verhandlungen mit dem Mullahregime zu einem guten Ende zu bringen. Das ist das eine.
 

mehr dazu...

  

Und wieder ein fauler Kompromiß: Athen pokert weiter

„Konservativer Aufbruch“ der CSU startet GREXIT-INITIATIVE


 

   (www.conservo.wordpress.com)


 


 

Von Peter Helmes


 

Nein, nicht schon wieder! Der „Kompromiß“ von letzter Nacht (12. auf 13. Juli) ist noch nur eine reine Absichtserklärung, die erst am Mittwoch, also übermorgen, realisiert werden könnte, wenn, ja wenn…  Was hatten wir nicht schon alles an „Absichtserklärungen“! „Verpflichtungen“, „Reformen“, und wie die „faulen Eier“ alle genannt wurden, die die Griechen den Europäern vor die Füße schmissen, gab es in den letzten Jahren zuhauf. Und immer wieder hieß es dann aus allen Ecken: „Es reicht!“

 


 mehr dazu...

 


 

„Laudato Si“ – Papst Franziskus und die „ganzheitliche Ökologie“

 

Von Wolfgang Thüne *)

 

Die lange angekündigte und vom „Zeitgeist“ mit hohen Erwartungen beladene Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus trägt das Datum 24. Mai 2015. Die Christenheit feierte Pfingsten, den Tag, an dem der Heilige Geist“ auf die Erde kam. In der Apostelgeschichte heißt es: „Plötzlich hörte man ein mächtiges Rauschen, wie wenn ein Sturm vom Himmel herabweht. Das Rauschen erfüllte das ganze Haus, in dem die Jünger waren.“ Doch das Rauschen blieb aus, und erst am 18. Juni 2015 wurde der Weltöffentlichkeit „Gelobt seist du“ – die „Umwelt-Enzyklika“ des Papstes – präsentiert.

 

 

mehr dazu...
 


 

Woelki: „Muslime und Christen in gemeinsamer Verbundenheit“

 

Von Peter Helmes

 

Ein christliches „Hoch auf den Ramadan!“ und die raue Wirklichkeit

Zu Beginn des diesjährigen Fastenmonats Ramadan (19. Juni) schrieb ich auf „conservo“, als ob ich es geahnt hätte, unter der Überschrift „In vorauseilender Unterwürfigkeit“ u. a.:

 

Seit siebzig Jahren an die aus historischen Zwängen resultierende schamgebückte Haltung gewöhnt und vor allem in vorauseilender Unterwürfigkeit geübt, denken wir quasi staatsraisonistisch – man muß sich ja schließlich anpassen: „Mag ja sein, daß viele von denen sich nicht integrieren. Wenn die das nicht tun (wollen), dann tun wir es eben! Da lassen wir uns von niemanden übertreffen.“ In Konsequenz dieses dürfen wir registrieren, daß es selbstverständlich zu sein scheint, in großen Unternehmen und im Handel auf die speziellen Belange und Gebräuche des Fastenmonats schon heute Rücksicht zu nehmen. Da darf natürlich der friedensliebende Christ – vulgo: Gutmensch – nicht fehlen, und er ruft „Friede den Menschen auf Erden, die guten Willens sind!“

 

 

mehr dazu...
 

 

Papst Franz, das Klima und der Zeitgeist – Herr, hilf!

 

Eine vorläufige Kritik zur Enzyklika Laudato si

 

von Peter Helmes

 

Ach, hätte Papst Franziskus doch einen Artikel, meinethalben für den „Osservatore Romano“ oder für eine Sonderausgabe der „Vatikanischen Frankfurter Rundschau“, geschrieben! Stattdessen wählte er für die Verkündung seiner ökologischen Heilslehre ausgerechnet die Literatur- Liturgieform einer Enzyklika, in der er die offenbar überholte katholische Soziallehre links überholt.

 

 mehr dazu...
 


 

Christenverfolgung: Alle fünf Minuten muss ein Christ sterben, weil er Christ ist.

 

Von Peter Helmes 

 

In einer neuen Publikation*) des Vereins „Die Deutschen Konservativen“ nimmt der Autor (PH) keine Rücksicht auf „Gefühle“. Schonungslos stellt er auf knapp 100 Seiten die grausamsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit und gegen andere Religionen denn des Islams dar. Menschliche Tragödien, staatliches Versagen, kirchliches Versagen, Versagen der sog. Demokratischen Staaten – aber bespricht auch die enormen Hilfen, die von eben diesen Staaten, Kirchen und Hilfsorganisationen geleistet werden.  

 

mehr dazu...
 


 

Neue Willkommenskulturpflicht: Der Ramadan 2015 beginnt

 

Eine bissige Notiz von Peter Helmes

 

Die deutsche – wer denn sonst? – Bundesregierung war heuer sehr schnell. Na ja, buckeln is halt easy. Jedenfalls veröffentlichte sie einen frommen Gruß, sozusagen als besonderen bundesregierungstypischen Willkommenskulturgruß:


 


 

Die Bundesregierung

Morgen beginnt der Fastenmonat der Muslime. Für etwa vier Millionen Menschen in Deutschland sind das 30 besondere Tage, die weit mehr bedeuten als Verzicht auf Speisen und Getränke nach dem Sonnenaufgang…   

 


 mehr dazu...

 

 

Aktionsplan Baden-Württemberg: moralischer Morast

 

Von Peter Helmes
 

Nun hat der „fromme Katholik“ Winfried Kretschmann endgültig die Hosen heruntergelassen und zeigt uns sein Hinterteil: den „Aktionsplan zur sexuellen Vielfalt“, der inzwischen vom grün/roten Kabinett in Stuttgart verabschiedet wurde. Wenn es nicht gelingt, bei den Landtagswahlen (in neun Monaten) Grün/Rot aus dem Regierungstempel zu jagen, wird das Land in einem moralischen Morast versinken. 

   

mehr dazu...
 


 

EuGH: Blanko-Scheck zum Ausverkauf der europäischen Staaten 
 

Von Peter Helmes
 

EZB darf Krisenstaaten-Anleihen kaufen: Kritiker scheitern vor EuGH. CSU-Politiker Peter Gauweiler und rund 12.000 weitere Kläger sind in Luxemburg gescheitert. Für CSU-Mann Peter Gauweiler und viele andere ist es eine schwere Niederlage: Die Europäische Zentralbank (EZB) darf zur Euro-Rettung grundsätzlich Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe kaufen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden. Experten kritisieren das Urteil scharf. (dpa, t-online)

 

mehr dazu...
 


 

Bosbach droht mit Rückzug bei erneutem Hilfspaket für Griechenland
 

Von Peter Helmes

 

Am Nasenring der Griechen 

Spätestens seit Odysseus und dem trojanischen Pferd ist die griechische „Kunst der List“ weltweit bekannt. Trotzdem verblüfft, wie sich die „Mächtigen“ (Ohnmächtigen?) Europas angesichts der griechischen Tragödie verhalten. Sie starren wie das Kaninchen auf die Schlange. Die sagenhafte List der Griechen feiert fröhliche Urständ´: Griechische Syriza-Politiker lassen EU-Retter abblitzen, versprechen „Reformen“ und lehnen die „frechen“ EU-Pläne ab. Damit steht mitnichten, wie von den EU-Politikern behauptet, „die griechische Schuldenkrise kurz vor einer Lösung“.

 


mehr dazu...



 

Der Medienmarkt und die Desinformation

 

Von Peter Helmes
 

Zu den „Gesetzen des Medienmarktes gehören die Lüge und die Desinformation“. Dieser Ansicht ist der Redakteur beim Deutschlandfunk, Jürgen 

 

Journalisten – Zweidrittelmehrheit für Rot/Grün 

Eine Untersuchung der Universität Hamburg unter 1.536 Journalisten habe ergeben, daß Rot-Grün eine Zweidrittelmehrheit habe. Die Grünen würden von 35,5 % der Journalisten gewählt und die SPD von 26 %. CDU/CSU kämen nur auf 8,7 % und die FDP auf 6,3 %. Keiner Partei zugeneigt – also neutral – seien nur 19,6 % der deutschen Journalisten. Wer anders denke, werde schnell in ein „rechtes und demokratiefeindliches Licht getaucht“. Wer sich beispielsweise gegen Abtreibung und für die Lebensform Familie als Vater, Mutter und Kind einsetze, gelte als ultrakonservativ. (Die ausführliche Meldung lesen Sie in der 

Interessanterweise dürfte man gerade bei den Medien, die (halbwegs) seriös arbeiten (z.B. ZEIT, FAZ, Süddeutsche, Deutschlandfunk) diese Quote bestätigt finden, während man bei den Boulevardmedien, allen voran die BILD, aber auch (in der politischen Presse) bei FOCUS und WELT, die konservativeren Positionen findet.

 
 mehr dazu... 


 

  

Wer die Wahrheit sagt ... der ist gleich „Nazi”

Mit dem Spruch „Wir schaffen das” öffnete Angela Merkel die Scheunentore sperrangelweit für Flüchtlinge aus aller Herren Ländern. Kein anständiger Mensch ist dagegen, wirklich Verfolgten und um ihr Leben bangenden Menschen Asyl zu gewähren. Aber man sollte den Deutschen auch die Wahrheit sagen ..... was das für unser Land bedeutet. Finanziell und kulturell. Kriminalität, Wohnraum, Arbeitsplätze und, und, und. Doch wer aufmuckt – der ist gleich „Nazi”. Peter Helmes beeindruckt das nicht. Er nennt in seiner Broschüre das Kind beim Namen.


Sie können die Broschüre kostenlos und unverbindlich bestellen. Sofort lieferbar.  

 

 Hier kostenlos und unverbindlich bestellen: 

info@konservative.de

oder Anruf unter
040 - 299 44 01.

 

So sieht Sie aus: 

Unsere aktuelle Ausgabe des DEUTSCHLAND-Magazin.

Fakten über den fundamentalistischen Islam, die sich sonst keiner zu sagen wagt.

Wenn Sie die vollständige Druckausgabe kostenlos und unverbindlich bestellen möchten, dann E-mail an info@konservative.de
 

oder Anruf unter
040 - 299 44 01
.


Kein Abo und
 

ohne jegliche Verpflichtung.